pH-Wert konstant halten

Hallo zusammen,

wenn ich Wechselwasser in mein zukünftiges Aquarium geben werde mit einem pH-Wert von ca. 6,5 ist mir noch nicht ganz klar wie es möglich ist, den pH-Wert auf ca. 6,5 im Aquarium zu stabilisieren.
Ich werde mit einem aktiven Soil (evtl. Environment Aquarium Soil) arbeiten und werde auch CO2 zuführen. Zusätzlich wird es nach dem Aufzahlen des Osmosewassers vermutlich auch nötig sein Dünger einzubringen, welcher auch wieder Einfluss auf die KH und somit den pH-Wert haben wird. Mit Sicherheit gibt es noch weitere Punkte, die sich in irgendeiner Form auf den pH-Wert auswirken werden, aber ich denke oben genannte dürften die Punkte sein, welche den größten Einfluss auf den KH- bzw. pH-Wert haben.
WIe geht ihr damit um? Eigentlich ist doch unter oben genannten Voraussetzungen damit zu rechnen, dass der pH-Wert ein ganzes Stück nach unten absackt oder denke ich falsch? Ein halbwegs stabiler pH-Wert wäre für mich Voraussetzung um mir Taiwan Bee Garnelen zuzulegen.

Beste Grüße
Patrick
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Patrick,

Richtig, ein weitesgehend stabiler pH stellt sich nach dem aufsalzen von selbst ein. Mit einer CO2 Zugabe kann man diesen noch mehr stabilisieren wenn man einen pH controller dafür nutzt.

Das Soil hat einen Einfluss, ebenso wie Huminzusätze oder Blätter. Die Dünger in normalen Dosiermengen nicht.

Viele Grüße

Alicia
 
Hallo,

@Alicia vielen Dank für deine Rückmeldung.

Mehr CO2 = pH-Wert sinkt / weniger CO2 = pH-Wert steigt ...richtig?
Gerade der Soil müsste den pH-Wert gerade anfangs doch recht stark drücken. Wie wirkt ihr diesem entgegen oder nehmt ihr das einfach in Kauf? Würde eig. ungern mit dem Besatz Wochen/Monate warten bis das Soil nicht mehr so aggressiv ist und den pH-Wert stark drückt.
Ist es nicht so, dass Ca und Mg die KH anheben? Ich habe keine Ahnung wo man mit diesen Werten rauskommt, wenn man das Wasser aufsalzt und ob davon noch nachgedüngt werden müsste und wie stark sich das auf die KH/den pH-Wert auswirkt.
Das Thema ist in der Theorie recht komplex, wenn man damit noch keine praktische Erfahrung hat. Ich informiere mich einfach gerne, bevor ich mir Tierchen ins Haus hole. Ich denke der eine oder andere kennt das sicher auch :lol:

Beste Grüße
Patrick
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

pk-aquaristik":1bzhbo6b schrieb:
Mehr CO2 = pH-Wert sinkt / weniger CO2 = pH-Wert steigt ...richtig?
Bei gleichbleibendem SBV, ja.

pk-aquaristik":1bzhbo6b schrieb:
Ist es nicht so, dass Ca und Mg die KH anheben?
Nein. Die aquaristische KH ist eigentlich das SBV und wird nicht durch Ca und Mg beeinflusst.
 

Ähnliche Themen

Oben