Ph-Wert

ESSWS

Member
Hallo, habe einen Ausgangswert von 7,8 mit halbeingefahrenem Filter. Kann es mit Ph-Minus auch auf 6,3 senken, nur ist es nach ein paar Stunden wieder auf 7,5. Warum? Was passiert da? Gh 6 und Kh 3. Hardscape ohne Co2.

Bin mir nicht sicher, verändert Ph-Minus auch die Härte?

Danke
 

Kejoro

Active Member
Hi Andy,

mit dem pH-Minus (Säure) setzt du KH in CO2 um. CO2 kann durch Diffusion in die Raumluft entweichen (ausgasen). Dank dem Kalk-Kohlensäure Gleichgewicht wird nun das Hydrogencarbonat sich ein Säureteilchen schnappen und zu CO2 reagieren (Gl. 3 von rechts nach links). Da ein Säureteilchen weniger im System ist, steigt der pH. Das geht so lange, bis das Reaktionsgleichgewicht eingestellt ist.
Ohne CO2-Zufuhr pendelt sich das um 3mg/l an CO2 ein, was mit resultierender KH zum genannten pH führt.
verändert Ph-Minus auch die Härte?
Gesamthärte: nein, Carbonathärte: ja

Schöne Grüße
Kevin
 
Zuletzt bearbeitet:

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Andy,

solche Präparate sind üblicherweise Mineralsäuren, häufiger Phosphorsäure, kann auch Salzsäure sein. Kannst du in einer angesetzten Lösung über die Messung des PO4 feststellen, der geht dann durch die Decke.
Ganz interessante Ausführung gibt es im nachfolgenden Link, schau mal was du damit was anfangen kannst

Gruß Nik
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

wobei mit Säure CO2 freisetzen ein Trick aus der vor Druckgaszeit zur CO2 Düngung ist. Die alten Haudegen aus dem Verein haben das bei holländischen Pflanzenaquarien so gemacht. Dazu wurde gerne Salpetersäure (gibts heute nicht mehr für privat) oder z.B. Zitronensäure täglich in passender Dosis zugegeben und wöchentlich großzügig Wasser gewechselt.

Gruß, Helmut
 

Ähnliche Themen

Oben