Beleuchtung so ok?? bzw. Bedingungen?

Hallo zusammen,

ich bekomme bald ein 420l Aquarium welches 60cm hoch ist.
Da ich nicht möchte, dass die neuen Pflanzen direkt eingehen, wollte ich mal nachfragen ob das, was ich den Pflänzchen vorraussichtlich bieten würde ok so ist oder ob ich noch was verbessern muss:

1. 2x 36Watt Leuchtstoffröhre mit Dennerle Reflektoren
2. Bio-Co2 und Zusatzgabe durch Easylife Carbo
3. Easylife Pflanzendünger
4. für Echis, Cryptos und andere stark bewurzelte Pflanzen JBL Düngekugeln.

Unter meinen Wunschpflanzen wäre auch rotala rotundifolia, die ja schon etwas mehr Licht benötigt, wäre das von den bedingungen her ok?

Vielen lieben Dank schonmal im Vorraus,
UGT/Jana
 

MaikundSuse

Member
Hallo!

An der Rotala Rotundifolia wirst du bei der Beleuchtung und der Beckenhöhe sicherlich nicht viel Freude haben.
Auch Bio Co2 finde ich bei der Beckengröße nicht optimal.
Es gibt aber sicherlich genug anspruchslose Pflanzen, die du pflegen kannst.
Wenn das mein Becken wäre, würde ich Licht nachrüsten.
Ich weis aber nicht, wo da deine Schwerpunkte liegen. ;)

Viele Grüße
Maik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi und herzlich Willkommen hier,

probier es doch erstmal mit dem Licht aus. Auch die Rotala rotundifolia ist keine besonders anspruchsvolle Pflanze, jedoch wird sie nicht so rot werden wie bei z.B. Werner.

Wenn du ansonsten auch nicht so lichtbedürftige Pflanzen wählst, kannst du schon eine hübsche Aquariengestaltung mit dem Licht verwirklichen. Bio CO2 sollte dann mit dem Licht auch reichen... ansich ist aber nichtmal das notwendig, um die in frage kommenden Pflanzen zu pflegen.

Grüße
Tobi
 
Hallo,

habe ich denn mit dieser Beleuchtung gar keine Cahnce auf etwas rötlichere Pflanzen?
Ansonsten erstmal ein Kompliment, die datenbank ist schon sehr informationsreich und hat mir sehr bei der Auswahl der Pflanzen geholfen. :wink:

Lg UGT
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jana,

mit rötlichen Pflanzen sieht es wirklich etwas schlecht bei der Beleuchtung aus :(. Auch wenn du deine Lichtleistung verdoppelst werden die Pflanzen wohl nur leicht rötlich werden.

Ludiwigia repens "rubin"

wäre vielleicht eine Pflanze die leicht rot werden könnte... auf jedenfall geht sie nicht bei zu wenig Licht ein ;).

Ein hübsches Aquariendesign muss nicht zwangsläufig rote Pflanzen aufweisen. Es können auch mit anderen Mitteln schöne Blickfänge kreiert werden. Javafarne bieten z.B. unter wenig Licht gute "Hingucker" und es gibt auch noch andere.

Also wenn du etwas anspruchsvollere Pflanzen halten möchtest, dann rüste deine Beleuchtung auf. Hast du eine Abdeckung oder Hängeleuchte ? Ein zusätzlicher T5 Doppelbalken würde dir viele Optionen schaffen aber auch ein weiterer T8 Doppelbalken bringt schon einiges. Musst du einfach mal schauen was vom Budget drin ist ;). Es gibt auch für Abdeckungen "Nachrüstbalken"

Das dir die Pflanzendatenbank geholfen hat freut mich sehr. Sie ist zwar noch nicht komplett aber einige Infos sind ja wirklich schon vorhanden :).

Grüße
Tobi
 
Hallo,

schaaaade ich hätte mich so auf was Rotes gefreut :cry:
Kann ich denn auch so noch was an der Lichtintensität ändern ohne auf T5 umzurüsten oder Leuchtbalken dazu zu hängen? Vielleciht eine spezielle Pflanzenlampe? Kann man auch statt 36Watt eine Leuchtstoffröhre mit höherer wattzahl
kaufen und reinhängen oder geht das net wegen unterschiedlicher Längen? Sorry das ich so blöd frage setz mich erst jetzt richtig damit auseinander, früher dachte ich immer es wären in solchen Aquarienabdeckungen immer "gute" lampen verarbeitet...aber scheint ja eher net so :(
Auch stand bei den dennerle Reflektoren dabei, sie würden die Lichtintensität verdoppeln, also dann statt 2x 36 watt, 2x 72Watt?? oder wie muss mans cih das vorstellen? ich habe übrigens in dr Abdeckung eingebaute Leuchtstoffröhren....

Könnt ihr mir von den folgenden Arten, die bei mir in die ängere Auswahl gekommen sind, sagen, welche höchstwahrscheinlich bei mir eingehen werden?? Dann spare ich viel Geld und Ärger, wäre echt sehr nett von euch :D

Hygrophila corymbosa siamensis
Ludwigia repens
Hemianthus callitrichoides
Saururus cernuus
Vallisneria nana
Echinodorus grisebachii
Lilaeopsis brasilianes
Hygrophila corymbosa kompakt
Cryptocoryne pontederifolia
Echinodorus tenellus
Sagittaria subulata
Samolus valerandi
Ammania gracilis
Echinodorus angustifolius
Echinodorus decumbens
Heteranthera zosterifolia
Cryptocoryne ciliata
Cryptocoryne crispatula var. Balansae
Myriophyllum elatinoides
Hydrilla verticillata
Althernathera rosaefolia
Rotala rotundifolia
Echinodorus Red Rubin

Lg und vielen liebend Dank schonmal im Vorraus,
Jana
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jana,

mit dem Licht ist es so eine Sache, du kannst leider keine Leuchtstoffröhren mit höherer Wattzahl einsetzen, da das Vorschaltgerät, welches die Lampen einschaltet, nur für die jetzigen Röhren konzipiert ist.

Spezielle Pflanzenlampen brauchst du auch nicht unbedingt. Hier reichen einfache T8 865er oder 840er Leuchtstoffröhren aus dem Baumarkt. Die sind günstig und haben genügend Lumen und darauf kommt es bei den Pflanzen hauptsächlich an.

Aquarienabdeckungen sind prinzipiell eher noch am Fischliebhaber ausgerichtet. "Komplettaquarien" sind doch recht schlecht für ein Pflanzenaquarium konzipiert. Auch wenn du tolle Reflektoren in der Abdeckung hast wirst du keine doppelte Lichtausbeute bekommen. Hier werden oft von Firmen gewisse Werbeslogans gedroschen, die im Laborexperiment vielleicht unter bestimmten Bedingungen sowas geschafft haben, aber im Alltag sieht es dann doch anders aus.
Alles in allem sind die Reflektoren dennoch sehr gut und helfen deinen Pflanzen auch mehr Licht abzubekommen.

Bezüglich deiner Pflanzenauswahl würde ich mich auf vielleicht 5-10 Arten beschränken. Auch wenn dein Aquarium sehr groß ist, würde ich mehr Homogenität in das Layout bringen. Suche dir z.B. 3-4 Pflanzen für den Hintergrund aus, 3-4 für den Mittelgrund und noch 2 für den Vordergrund.

Deine engere Auswahl sieht nicht schlecht aus. Es sind einige "Rote" dabei, hier würde ich mich jedoch wirklich nur auf eine Art beschränken, da du sonst zu viele Fokuspunkte im Becken schaffst. Probiere lieber noch schöne Wurzeln und Steine mit zu integrieren.

Die Echinodorus tenellus wäre ein guter Kandidat für den Vordergrund und auch Hemianthus callitrichoides. Die Hemianthus callitrichoides würde aber ein ganz bischen mehr Licht schon begrüßen. Bei den Echinodorus bin ich mir nicht so sicher, da ich sie persönlcih noch garnicht gehalten habe. Kritischer könnten nur folgende Pflanzen sein:

- Althernathera rosaefolia
- Ammania gracilis

Ein paar weitere in deiner Liste kann ich ebenfalls nicht so ganz einschätzen, hier helfen aber hoffentlich noch andere Forenuser mit Ratschlägen aus.

Für dein Projekt solltest du vielleicht schon eine gewisse Vorstellung haben, wie du es einrichten möchtest. Dies erleichtert die Endgültige Pflanzenwahl ungemein. Die Pflanzen sollten nicht wegen ihrer individuellen Schönheit ausgesucht werden, sondern sie müssen miteinander harmonieren und sich optisch ergänzen.

Viel Erfolg und wenn weitere Fragen sind... nur zu :D

Grüße
Tobi
 
Hallo Tobi,

erstmal viielen vieelen leiben Dank, das du mir immer so schnell und ausführlich antwortest.
Ist echt schön wenn man mal konkrete Beratung bekommt, ist ja in vielen foren leider nicht so.

Eine sehr große Wurzel ist schon geplant und steht bereits in meinem Zimmer bereit, ahbe ich bei Ebay ersteigert udn ist echt eine Traumwurzel :yeah: , auch habe ich schon lavasteine besorgt.

ich glaube die Alternathera tu ich raus und die ammania ist ja ehct intensiv orange/rot, die würde sich dann wohl auch nicht bei mir halten können.

Ich glaube ansonsten ahtte ich nur noch die Echi die etwas rötlich ist oder??
Mal schaun ob ich die Auswahl noch etwas verkleiner, danke übrigens für den Tipp, sehen zu viele verschiedene Arten durcheinander aus? Also wirken Gruppenpflanzungen besser?

Vielen lieben dan nochmal für deine Hilfe und die der anderen Forianer :D ,
Jana
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jana,

antworte ja gerne, da ich die Problematik verstehen kann, vor der du stehst und ;) im Moment ja noch nicht soooo viele User hier vorhanden sind und dadurch jeder eine "Extrabehandlung" erfährt :D.

Du hattest auch noch Ludwigia repens. Die wächst auch rötlich.

Gruppenpflanzungen wirken meist schöner, du solltest dir hierfür mal ein paar hübsche Aquarien ansehen, um eine Idee davon zu bekommen, wie man gestalterisch vorgeht. Auch wenn die Becken meist mehr Licht darüber haben und anspruchsvollere Pflanzen gepflegt werden, so ist das Gesamtlayout doch auch mit anspruchsloseren Pflanzen zu verwirklichen.

Eine tolle Seite, um sehr viele hübsche Aquarien zu sehen, ist AGA Contest


Grüße
Tobi
 
Hallo Tobi,

ich habe mir schon Haufen von Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de angesehen, da haben machen echt bombastische Beleuchtungen andere dagegen auch keine bessere als ich.... :D
Aber danke für den Linktipp, da werde ich mich ma umsehen,a chja und leiben dank für die Sonderbehandlung :lol:

Wieviele Pflanzen, also Bunde/Töpfe braucht man denn so ca. für ein 420l Aquarium?
Hatte so an 30 gedacht, wäre das ok?

LG Jana
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

puhh wieviele Töpfchen du brauchen wirst kann ich leider nicht sagen. So 30 hört sich aber recht gut an ;). Kauf auf jedenfall am Anfang noch sehr schnell und einfach wachsende Pflanzen dazu wie z.B. Hornkraut oder Wasserpest. Die kann dann in der Einlaufphase gut alles zuwuchern und hilft gegen aufkommende Algen. Sobald dann die anderen Pflanzen gut gewachsen sind kannst du dann diese wieder entfernen.

Wichtig ist von Anfang an möglichst viel Biomasse ins Aquarium zu bringen, um Algen von vornherein keine Chance zu geben.

Grüße
Tobi
 
Hallo Tobi,

sind von den genannten genug schnellwüchsige dabei?
Achja und noch eine Frage, wenn ich ich das Becken nun eingerichtet habe mit Pflanzen und die Einlaufphase beginnt,
wie lange sollte ich da das Licht anmachen? die Reflektroen von Dennerle sind übrigens heut gekommen :D ,
und sollte ich schon etwas Dünger, CO2 oder ähnliches einbringen?

Ansonsten werde ich jetzt nochmal wegen der Pflanzen schaun und versuchen deine Tipps zu beachten :wink:

Lg und vielen Dank, :winke:
Jana
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jana,

du hast schon sehr viel schnellwüchsige dabei, jedoch würde ich noch Wasserpest oder Hornkraut dazunehmen. Beide sind SEHR günstig und wachsen eigentlich IMMER ;). Sobald du dann genug Wuchs von den anderen Pflanzen hast kannst du sie dann entfernen. Es reicht auch nur ein Bund von diesen Pflanzen, da sie sehr schnell wachsen.

Licht kannst du ruhig 10-12 Std. laufen lassen ohne Unterbrechung. CO2 sollte von Anfang an laufen und düngen kannst du, nach Packungsvorschriften, bereits ab dem ersten Tag beginnen.

Grüße
Tobi
 
Hallo Tobi,

nochmals gaanz lieben Dank für deine Beratung,
Wasserpest habe ich noch zu hauf in meinem krebsbecken und meine Schwester hat auch noch eine schöne Sorte Hornkraut, falls sie mir was abgibt :wink:

Und da eh Fafis mit einziehen, die wollen ja eh Schwimmpflanzen, mal schaun....

Soooryy mir ist da gerade noch eien Frage eingefallen: Wenn ich nun die beiden T8 Röhren mit jweils 36Watt habe und die beiden Dennerle Reflektoren, auf wieviel Watt würde ich denn da so ca. insgesamt kommen?
Hoffe das reicht, das die rötlichen Pflanzen wenigstens ein bisschen rot werden :?

Na dann folge ich mal deine zahlreichen ratschlägen und hoffe, dass sie Sache funktioniert :D

Lg Jana
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Beleuchtung am Gehäuse bzw Deckel Beleuchtung 0
L Beleuchtung Montage unter Wasser Technik 6
Larsmd_neu Alge die sich in Osmosewasser ohne Beleuchtung vermehrt?! Algen 6
J Neue Beleuchtung für Fluval Venezia 180l Eckaquarium mit Abdeckung Beleuchtung 10
Scapestian Suche Chihiros Commander 4 für WRGB-LED-Beleuchtung Technik / Zubehör 0
A Juwel Rio180 neue Beleuchtung. Beleuchtung 23
S LED Beleuchtung 200x50x60 Becken Bridgelux Thrive Beleuchtung 75
R neue Beleuchtung LED Beleuchtung 7
M Beleuchtung LED Beleuchtung 15
HWM Wiederanfang mit Oase Highline 400 / welche Beleuchtung ? Beleuchtung 10
T Beratung Beleuchtung 160cm Aquarium 576l Beleuchtung 31
Tony M. Empfehlung Beleuchtung 60P Beleuchtung 6
S Was ist die beste LED-Beleuchtung für 300 Liter Pflanzenaquarium möchte gerne 30 Lumen/Liter haben Beleuchtung 19
calavero RGB Beleuchtung für eheim 126 Beleuchtung 4
S Beleuchtung 120 *40*40 Beleuchtung 0
F Beleuchtung für Juwel Rio 70l Becken Beleuchtung 3
T DIY Projekt Dimmung LED Beleuchtung - Bauteile Beleuchtung 5
K Beleuchtung für 76cm / Aufsatzleuchte gesucht Beleuchtung 4
M Beleuchtung Beckengröße 160x48x50 Beleuchtung 3
A Algen nach Wechsel der Beleuchtung Erste Hilfe 1

Ähnliche Themen

Oben