Fragen zur Vermehrung von Taiwan Bees

gory95

Active Member
Hallo zusammen,

seit dem 09.10.21 schwimmen in meinem 60l Cube 20 Blue Shadow Mosura Garnelen. Gehalten werden sie auf Soil mit Osmosewasser, welches ich mit Bee Shrimp Mineral GH+ auf 270ms aufsalze. Die Temperatur bewegt sich zwischen 21-23 Grad.

Die Tiere sind mittlerweile auch schon schön gewachsen, einige haben meiner Meinung nach bereits ihre Endgröße erreicht. Es scheinen auch noch alle Garnelen da zu sein, zumindest habe ich beim heutigen WW 18 Tiere gezählt. Da werden die restlichen zwei sicherlich auch noch irgendwo rumflitzen.

Nun stelle ich mir allerdings zwei Fragen:
1) Ich habe bisher noch keine einzige Häutung gesehen. Normalerweise sieht man doch ab und zu mal die alte Haut im Becken liegen.
2) Bisher konnte ich noch keine Garnele mit Eiern entdecken. Selbst die großen, ausgewachsenen Tiere halten sich bisher noch zurück. Woran kann das liegen? Oder ist das noch normal und sie brauchen einfach noch etwas Zeit?

Davon ab verhalten sich die Tiere ganz normal, sie bewegen sich fröhlich durchs Becken und weiden fleißig die gesamte Einrichtung ab. Bis auf ein paar Geweih- und Blasenschnecken befinden sich keine anderen Tiere in dem Becken. Zufüttern tue ich nur sehr wenig, hauptsächlich ernähren sich die Tiere durch das abweiden der Einrichtung.

Ich freue mich auf eure Tipps! Anbei hänge ich noch das ein oder andere Foto an.

Grüße
Moritz
 

Anhänge

  • 02F3CA3E-9E61-4A95-8002-ABC83D2C3615.jpeg
    02F3CA3E-9E61-4A95-8002-ABC83D2C3615.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 45
  • 8B0C4566-FA07-411F-898B-1FD76F06253B.jpeg
    8B0C4566-FA07-411F-898B-1FD76F06253B.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 42
  • C0717C05-A45D-43A1-B674-865EBFDC9674.jpeg
    C0717C05-A45D-43A1-B674-865EBFDC9674.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 43
  • 871876AF-E540-49B1-A084-206A05B7AF0A.jpeg
    871876AF-E540-49B1-A084-206A05B7AF0A.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 44
  • F93A2769-F5E4-4658-9320-048B6238006F.jpeg
    F93A2769-F5E4-4658-9320-048B6238006F.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 46

Lixa

Well-Known Member
Hallo,

Die Haut wird auch gerne gefressen. Bietest du auch Laub an? Das ist das einfachste Naturfutter.

Noch etwas anderes: wie viele Tiere mit welchem Geschlecht hast du? Ich selbst bin nicht sehr gut in der Geschlechtsbestimmung, aber die sehen alle sehr weiblich aus.

Viele Grüße

Alicia
 

Kejoro

Active Member
Hi Moritz,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Garnelen gut im Futter stehen müssen. Der Aufwuchs reicht anfangs noch, aber recht bald nicht mehr. Das merkst Du dann daran, dass sie an anderes Futter gehen. Wenn das der Fall ist, solltest Du definitiv zufüttern.

Ansonsten ist auch manchmal der Wurm drin. Das liegt dann meist an der Beckenbiologie. Hatte ich hier auch schon erleben dürfen; die Tiere waren 3 Monate nicht zum Tragen gekommen und die waren schon deutlich geschlechtsreif. Testweise hatte ich den Stamm in ein anderes Becken gesetzt und da hat es keine 2 Wochen gebraucht, bis die ersten getragen haben. Bzgl. Wasserwerten zeigten sich die Taiwaner bei mir doch robuster als im Allgemeinen angenommen wird. Meist liegt es dann doch an der Beckenbiologie :/

Schöne Grüße und viel Erfolg mit den Hübschen
Kevin
 

gory95

Active Member
Hallo zusammen,

@Lixa: Aktuell füttere ich kein Laub zu, könnte ich aber eigentlich machen! Wie viele von welchem Geschlecht dabei sind, weiß ich leider nicht. Allerdings gibt es auch einige kleinere Tiere, die ich als Männchen einstufen würde.

@Kejoro: Hi Kevin, danke für die Tipps. Gestern Abend ist ein Blasenschnecke aus dem Becken geklettert. Die habe ich dann wieder reingeworfen und die Garnelen haben sich draufgestürzt. Vielleicht sollte ich doch etwas mehr zufüttern. Hast Du Erfahrungen gemacht, welches Futter besonders „erfolgreich“ ist?

Grüße
Moritz
 

Kejoro

Active Member
Hi Moritz,

ich fahre hier ganz gut mit dem Futter von Tima. Proteine darf man dabei auch nicht vergessen. Wenn du genug Schnecken zur Verfügung hast, nimm die.

Garnelen können durchaus zum Kannibalismus neigen. Frisch gehäutete sind dann ein Snack.
Das kann man mit Lebendfutter oder Frostfutter unterbinden.
Das würde anfangs so lange gegeben, bis sie sich in Ruhe gelassen haben. Seither achte ich da mehr drauf. Etwa alle 2 Wochen gibt's dann Mysis ^^

Schöne Grüße
Kevin
 

gory95

Active Member
Hallo zusammen,

ich würde den Thread gerne noch einmal hochholen.
Die Bienen zeigen leider nach wie vor keine Vermehrungsfreudigkeit. Bisher hat immer noch kein einziges Weibchen Eier getragen. Ansonsten scheint es ihnen aber sehe gut zu gehen. Sie sind sehr vital, immer sichtbar und immer noch vollzählig (würde ich behaupten). Vielleicht habe ich einfach Pech und irgendwas passt ihnen einfach nicht?

Füttern tue ich mittlerweile sehr abwechslungsreich sowohl mit tierischen Proteinen (Mückenlarven, Cyclops) als auch mit Laub und Gemüse.

Meine Überlegung ist eventuell noch eine Neocaridina Art einzusetzen. Speziell denke ich hier an die Green Jade oder Yellow Fire. Kreuzen tun diese sich nicht. Wäre dies möglich oder würdet ihr mir hiervon eher abraten?

Grüße
Moritz
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, es besteht auch die Möglichkeit, das die Garnelen ausgewachsen sind und ihre letzte Häutung schon hinter sich hatten.
Dann ist das nächste was kommt, nicht Eier ansetzen, sondern Ableben.
Wenn sie die letzte Häutung noch nicht hatten, kann es etwas dauern, je älter Garnelen sind, desto seltener häuten sie sich. Dadurch sind sie auch gegen starke Veränderungen empfindlich. zb. kalte oder größere Wasserwechsel, die sie nicht gewöhnt sind und können sich dadurch schockhäuten, wenn sie unter dem alten Gewand das neue noch nicht fertig haben. Also nicht versuchen sie mit extremen Wasserwechseln anzuregen.
Ich hoffe das es bei Deinen noch nicht so weit ist...und sie Dir nochmal Eier schenken.
Wenn man Garnelen kauft, sollte man Halbwüchsige nehmen...bei großen,prächtigen Tieren weiß man nie, wie alt sie sind und wie lange sie noch machen.
Viele Garnelen haben im Winter eine Vermehrungspause, besonders wenn es unter 23 Grad hat. Gönne ihnen diese Pause, verlängert die Lebenszeit.
Mittlerweile kannst Du sie etwas Proteinhaltiger füttern und auch das Häutungshormon nicht vergessen.
Garnelen sind keine reinen Vegetarier,auch wenn einem manche Züchter das weismachen wollen(und selber Fischfutter reinhauen)...sie fressen auch Aas und Insekten.
VG Monika
 

gory95

Active Member
Hey Monika,

Danke für die Tipps. Ich habe die Garnelen im Oktober letzten Jahres als Jungtiere bekommen (ca. 1cm). Also am Ende ihres Lebenskreislaufs sollten Sie hoffentlich noch nicht angekommen sein. :)

Grüße
Moritz
 

Tigger99

Member
Mischen würde ich die nicht mit anderen Garnelen. Aber jeder wie er meint. Bei den Taiwan fängst dir schnell Krankheiten mit Neubesatz. Männchen sind erheblich schmaler schlanker als Weibchen. Weibchen tragen sehr oft und ist gut zusehen. Moos für Jungtiere ist von Vorteil. Größter Feind sind Fische und Planarien.
 

Julia

Active Member
Hallo,

nach Jahren mit unergründlichen Problemen mit meinen Garnelen (egal ob Taiwaner, Bee oder Tiger) war nur eine Änderung wirklich wegweisend: ich habe Fische mit ins Aquarium gesetzt und habe keine Rücksicht auf die Garnelen mehr genommen. D.h. die Garnelen haben sich mit Unmengen Fischfutter vollgestopft. Und was soll ich sagen? Plötzlich tragen alle Weibchen wieder, die Jungen kommen gut hoch und es gibt keine unerklärlichen Ausfälle mehr. Besonders gut kommt Artemia 50% Soft Mikro-Granulat an, sei es bei den Corys oder den Garnelen. An deiner Stelle würde ich also mal ordentlich füttern und abwarten was passiert.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
nightblue Beckenneugestaltung - Fragen zur Durchführung Pflanzen Allgemein 9
nightblue Fragen zur Algenbekämpfung Algen 2
F Ein paar Fragen zur Düngung etc. Pflanzen Allgemein 13
T Fragen zur LED-Beleuchtung (DIY) Beleuchtung 4
C Fragen zur Chihiros WRGB 90 Technik 1
angelsfire Punktalgen auf Pflanzen und Fragen zur Beleuchtung Algen 7
Goos Fragen zur Maxspect Razor r420r Beleuchtung 3
E 300l - Fragen zur Gestaltung mit langsam wachsenden Pflanzen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
F Neueinrichtung mit Plant Soil. Fragen zur weiteren Düngung. Pflanzen Allgemein 0
A Fragen zur richtigen Dügung und ein paar Probleme Nährstoffe 19
R Technik Fragen zur Neueunrichtung Technik 7
K Fragen zur Düngung und Pflanzen Nährstoffe 1
S Neues Aquarium, Fragen zur Beleuchtung, Pflanzen und Besatz. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
F Mein erstes Aquarium und Fragen zur Einlaufphase Erste Hilfe 3
moskal Fragen zur Geisterschaltung Beleuchtung 8
D Grundsätzliche Fragen zur Düngung. Nährstoffe 12
AquaMan Fragen zur Neueinrichtung eines 54l Becken Pflanzen Allgemein 5
M Einige Fragen eines Neulings zur Beleuchtung Beleuchtung 1
TyRaeL337 Neu hier und ein paar Fragen zur Düngung. Nährstoffe 13
W Fragen zur Bepflanzung Pflanzen Allgemein 0

Ähnliche Themen

Oben