Eine etwas größere Herausforderung...

Gut, dann werde ich mal 3 m2 Filterschaum bestellen :D

Das Becken hat soeben die Generalprobe bestanden

840L Wasser - und es hält :pfeifen:
Oh mann... das is eine Nervenprobe sowas aufzufüllen - mitten im Wohnzimmer. Aber jetzt bin ich erleichtert.
Mal sehen was die Tage noch passiert. Erstmal das PVC fertig stellen und den Leitungswasseranschluss verlegen...

Achja und die Wurzeln weichen auch vor sich hin
Ich hab auch gleich Filtermulm aus meinem 250er und etwas Urea dazugegeben. Mal sehen wie sich die Bakies entwickeln... Sauerstoffpumpen und Heizung inklusive, wir wollen ja nicht dass es anfängt zu faulen.
 
Guten Abend

Ich habe mir gerade mit meinen neuen Chemikalen, die vor Tagen angekommen sind, Düngelösungen hergestellt.
Erstmal nur für die Kalium- und Nitratzufur... PS an das Flowgrow Team: Euer Nährstoffrechner ist einfach das beste Tool für sowas. Ich nutze den schon seit ich hier angemeldet bin (glaub über 5 Jahre) Hut ab!

Ich hoffe durch das Methylparaben hält das Zeug auch mal länger als 2 Wochen :lol:
Der große Vorteil wenn man Dünger selbst mischt: Es kostet nur einen Bruchteil von gekauften Lösungen.
 

Anhänge

  • IMG_20191226_200501.jpg
    IMG_20191226_200501.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 592
So werte Mitglieder des gepflegten Aquariums,

welches pH-Dauertestgerät würdet Ihr empfehlen? Ich habe mit den Dingern so gut wie keine Erfahrung. Ich hab nur rausgelesen dass die Elektrode nicht austrocken darf und öfters kalibriert werden muss.

Die Sonde würde dann in einem Technikbecken sitzen, sollte also nicht veralgen.
Die ständigen Tröpfchentests und das Schätzen mit den CO2 DropCheckern find ich langsam echt nervig :stumm:
Ist so ein Gerät eine sinnvolle Anschaffung?
Bei dem großen Becken möchte ich auch mit Torf/Erlenzapfen oder/und mit dem sauren Kati das Wasser ansäuern um den Fischen und Pflanzen eine natürliche Umgebung zu bieten. Ich strebe dann einen pH von 6 - 6,5 bei einer KH von 2-3 an und da ist vor allem am Anfang Kontrolle wichtig.
Bitte um ein paar Infos :glaskugel:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

prutschmar":2gxj7nyj schrieb:
Ich hoffe durch das Methylparaben hält das Zeug auch mal länger als 2 Wochen :lol:
Wie schaffst Du das, Makronährstofflösungen zum Verkeimen zu bringen? Ich setze meine Dünger nun inzwischen seit etlichen Jährchen selber an, aber eine Makronährstofflösung ist mir noch nie verkeimt.

Bist Du sicher, daß es keine Fällungsreaktion war?


Viele Grüße
Robert
 
Hey Robert!

Ich habe auch die letzten 4 Jahre NK und P Lösung selber hergestellt und im Kühlschrank gelagert. Die NK Lösung ist mir immer so ca nach 2-4 Wochen schimmlig geworden... Die P Lösung ist auch nach 2 monaten schimmelfrei.
Auch eine höhere Konzentration von KNO3 und MgNO3 im Dünger bringt nix.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re:

Morgen…

Ich mische seit 1999 meine Aquarien- und seit 2009 meine Zier- und Nutzpflanzendünger selbst. Mir ist 2016 zum ersten Mal eine Spurenelementelösung verkeimt, seitdem konserviere ich diese mit Methyl- und Propylparaben. Makronährstofflösungen halten sich bei mir problemlos über Monate.

Diese Lösungen (Rezept siehe unten)

stehen seit einem guten Jahr einfach so im Growroom rum, weil ich dieses Jahr mangels Zeit und wegen einer defekten Pflanzenleuchte nicht angebaut habe, unkonserviert und nicht im Kühlschrank. Nein, die Lebensmittelfarbe hat keinen konservierenden Effekt.

Bitte entschuldige mein Insistieren, aber ich habe durchaus Interesse daran herauszukriegen, warum Makronährstofflösungen bei Dir so schnell verkeimen.


Viele Grüße
Robert

PS. Falls jemand das Rezept nachrechnet: Da sind die Leitungswasserwerte bereits mit eingerechnet.
 

Anhänge

  • _RMH5592.jpg
    _RMH5592.jpg
    259,6 KB · Aufrufe: 518
  • Tomato_B4.pdf
    527,9 KB · Aufrufe: 56
Re: Re:

Wuestenrose":7u8816x2 schrieb:
Bitte entschuldige mein Insistieren, aber ich habe durchaus Interesse daran herauszukriegen, warum Makronährstofflösungen bei Dir so schnell verkeimen..

Robert,

vielleicht liegt es am Verschluss
Der ist nicht zu 100% dicht. Wenn ich die Flasche auf den Kopf stelle tritt Dünger aus.
Ich vermute dadurch kommen Schimmelsporen in die Flasche ?
Soweit ich weis hat Methylparaben keine negativen Auswirkungen auf das Leben im Aquarium, denn es kommt ja auch bei Aquarebell zum Einsatz - und die sind Garnelentauglich. Der einzige Nachteil ist das Ansetzen der Dünger mit dem Konservierungsstoff: Das Zeug löst sich sehr schwer im Wasser. Ich löse es in einer kleinen Menge Ethanol und gieße dass dann in das erwärmte Wasser. Später kommen die Nährsalze dazu. Klappt bei mir ganz gut so

Ich mische seit 1999 meine Aquarien- und seit 2009 meine Zier- und Nutzpflanzendünger selbst
Zu der Zeit hatte ich noch keine Ahnung von Makro und Mikro, da hab ich meine Kindheit voll genossen :p
Dünger selbst zu mischen ist für mich neben den geringeren Kosten auch eine Möglichkeit mich mit der Chemie auseinander zu setzen. Chemie hat mich schon immer interessiert, vor allem die Anwendung in der Praxis :glaskugel:
 

Kejoro

Active Member
Hi Mario,

mich wundert es auch, dass deine Makrolösungen (NO3, PO4, K) das schimmeln anfangen, bzw. einen Bakterienrasen ausbilden.
Das schaffe ich hier nur, wenn ich Citronensäure zu bspw. Calciumnitrat zugebe. Die Verschlüsse meiner Fläschchen sind seit neuster Erkenntnis auch nicht wasserdicht, wie ich feststellen durfte, nachdem die Urealösung zur vollständigen Lösung (Hitze fördert die Lösung hier) auf einer Leuchte lag. Überall Kristalle :pfeifen:
Außerdem setze ich die Dünger mit Osmosewasser auf. Vielleicht liegt es ja an deinem Leitungswasser? Da würde ich zuerst den TOC (total organic carbon) checken. Den Wert findest Du in deiner Wasseranalyse vom Versorger.

Testweise könntest Du ja die nächste Lösung mit VE-Wasser aus dem Baumarkt ansetzen?

Btw. Schimmel hält sich nicht unter Wasser. Im Aquarium stirbt dieser und wird vom Becken selber verstoffwechselt. Die Lösung würde ich dennoch zugeben^^ Kaputt ist da aus chemischer Sicht nichts.

Schöne Grüße
Kevin
 
Hey Kevin

Der Schimmel schwimmt auf der Lösung und bildet kleine Bausche die dann später untergehen. Mir geht es eher um die Toxine die dadurch entstehen könnten, aber darum geht es jetzt auch net. Ich setze alle meine Dünger mit VE Wasser an, klappt ja auch beim P Dünger ;-)

Habe die provisorische Lampe auch grad eben fertiggestellt. Liefert satte 45000 Lumen mit 3x150W HCI Brenner.
Später kommen dann noch T5-Color Röhren dazu. Ich möchte damit und mit dem Schwarzwasser eine düstere Atmosphäre schaffen sobald die drei Sonnen untergegangen sind :cool:


 

Wuestenrose

Well-Known Member
Re:

Hallo Mario,

prutschmar":1uzchr48 schrieb:
Kennst du dich mit Urea/Harnstofflösungen aus?
Nicht wirklich. In meinem alten 240er hat Harnstoff nicht funktioniert und für meine Zimmerpflanzen verwende ich es nicht. Ich hab hier mal'n Test gemacht.


Viele Grüße
Robert
 
Guten Abend liebe Mitleser,

ich habe grade folgen Pflanzen bei Tobi bestellt
:

Rotala sahyadrica

$Persicaria sp. 'Sao Paulo'
$Hemianthus callitrichoides "Cuba"
$Blyxa japonica var. japonica
$Limnophila hippuridoides
$Taxiphyllum sp. "Flame Moss"
$Vesicularia ferriei "Weeping Moss"
$Rotala rotundifolia 'Colorata'
$Rotala macrandra
$Micranthemum umbrosum
$Lagenandra meeboldii "Rot" ("Red")
$Echinodorus 'Aflame'
$Lilaeopsis brasiliensis
$Myriophyllum mattogrossense
$Cuphea anagalloidea
$Marsilea spp.
$Bolbitis heudelotii
$Vallisneria sp. 'Mini Twister'

Einige davon, vor allem die schnellwachsenden, lichthungrigen kommen ins 250er welches ich neu aufsetzen werde. Mehr Licht und angepasste Düngung (so wie darmals als der Final-shot geschossen wurde) ist in Planung. Aber Eines nach dem Anderen.
Der Rest an Pflanzen (Farne, Moos, Klee und die Blyxa) kommt direkt ins 840er, zusammen mit einigen Langsamwachsenden aus dem 250er. Wenn alles gut geht und die Pakete rechtzeitig kommen (geplant ist Dienstag) dann kann ich am 1.1.2020 das AQ einrichten! 200kg Sand, 8 große gewässerte Mangrovenwurzeln, Drachensteine, Flusssteine, Kiesel... alles steht bereit :hechel:

Drückt mir die Daumen dass alles glatt läuft
LG mario
 

hans66

Member
Hallo Mario,

ich lese schon die ganze Zeit mit, ist sehr interessant. Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir, dass es perfekt läuft. Bin selbst gespannt wie es weiter geht.

Viele Grüße
Hans
 
Nabend Hans,

leider sind die Pflanzen heute nicht angekommen, da waren die 20eur die ich für den Expressversand bezahlt habe fürn A***... Das Paket hängt nun in Leipzig fest. Ich denke es kommt am Donnerstag. Ich hoffe die Pflanzen halten bis dahin durch, sonst hab ich 300eur in den Sand gesetzt :-/

Naja auf jeden Fall etwas Positives: Der Filterschaumstoff für die Rückwand ist angekommen und wurde soeben eingeklebt.

Für mich wird es jetzt an der Zeit den Jahreswechsel etwas zu feiern :putzen:
Guten Rutsch ins neue Jahrzehnt,
LG Mario
 

Anhänge

  • IMG_20191231_222422.jpg
    IMG_20191231_222422.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 279

Wuestenrose

Well-Known Member
Ein guten Neues Jahr!

prutschmar":2096iep1 schrieb:
Das Paket hängt nun in Leipzig fest. Ich denke es kommt am Donnerstag. Ich hoffe die Pflanzen halten bis dahin durch, sonst hab ich 300eur in den Sand gesetzt :-/

Ich denke, Du kannst einigermaßen unbesorgt sein.


Viele Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben