Bin ich eine frische TDS oder doch etwas anderes?

Gery

Member
Moin zusammen,

ich habe schon seit Monaten diese kleinen Plagegeister im Becken die man nur an der Scheibe findet. Auf meinem Sandboden gehen sie leider optisch verloren.
Dazu kommt noch eine die etwas größer ist, die kenne ich aber auch nicht.

Die Bilder sind leider etwas unscharf. Die Handykamera mußte dafür herhalten.






Und hier die, die etwas größer ist.


 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, meinst Du das auf dem letzten Bild oben links?
Das ist eine zerbrechliche Mützenschnecke/ Ferrissia fragilis
Chiao Moni
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Gerrit,

auf dem letzten Foto sehe ich vier verschiedene Schneckenarten, bin mir nicht sicher, welche du als eventuelle TDS meinst:
Posthorn- (Planorbella oder Helisoma sp.),
Blasen- (Physella? Physa? sp.),
Teichnapf- bzw. Mützen- (Ferrissia) [edit: wie Moni schon schreibt],
und Tellerschnecke (Gyraulus sp.?).
Alles Schneckenarten, die man sich schnell einschleppt.
Junge Turmdeckelschnecken sehe ich nicht. Die wären unter anderem daran zu erkennen, dass sie einen Deckel haben. Die 4 genannten haben keinen.

Gruß
Heiko
 

Gery

Member
Moin zusammen,

ich meinte eigentlich die Schnecken im allgemeinen falls diese allgemeine Aussage ausreicht. :)

Wegen der TDS kam nur die Frage auf da es die einzigsten sind die ich mir willentlich ins Becken geholt habe damit sie meinen Sandboden pflegen.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Moin Gerrit,
alles klar - dann werden junge TDS garantiert auftauchen. Vielleicht tagsüber eher auf dem oder im Sand. Gehäuse bei denen auch so spitz wie bei den alten, nicht so transparent wie bei Posthörnern, Blasenschnecken & Co.
Über Nutzen von Turmdeckels gehen die Meinungen sehr auseinander... auf jeden Fall planieren sie den Boden mit der Zeit gründlich, falls man den irgendwie landschaftsgestalterisch modelliert hat :smile:

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben