Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Javamoos » 06 Nov 2010 10:44
Hallo,
ich stelle mich gleich mal vor, ich heisse Alessandro, bin Aquarianer seit 20 Jahren, und ich habe seit kurzem ein riesen Probleme mit meinen Wasserpflanzen.
Die Beckendaten: 100 x 40 x 50 cm, Beleuchtung 2 x 36 W T5-Compact Narva Bio-Vital Vollspektrum. Gefiltert wird mit einem Fluval 303; Filtermaterial Watte und Eheim Ehfi Substrat.

Wasserwerte:
NO2 = 0
NO3 = 8
PO4 = 0,2 - 0,3
PH = 6,8 - 7
KH = 10
GH = 14
Fe = 0,05
CO2 = Mit Dennerle Langzeittest: in der Früh ist die Indikatorfarbe dunkelgrün und am Abend hellgrün.

Gedüngt wird täglich mit 3 ml Mikro Basic Eisenvolldünger und 8 ml Makro Basic NPK.
Hier die Wasserwerte der Stadtwerke München: http://www.swm.de/dms/swm/dokumente/m-w ... ewerte.pdf

Zum Problem: Meine Wasserpflanzen wachsen kaum und wenn, nur sehr langsam, aber gehen nicht ein. Trotzdem ist zu erkennen, dass ein Nährstoffmangel besteht.
Anbei die Bilder, z.B. ist die Rotfärbung keine Fotofehler sondern tatsächlich so.
Eine Erhöung der Düngerdosis auf das Doppelte hat nichts genützt.
Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann, und ich bedanke mich im Voraus für Eure Antwort.


Grüße
Alessandro

Attachments

Javamoos
Posts: 4
Joined: 06 Nov 2010 09:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 06 Nov 2010 11:32
Hi Alessandro,

das sieht wirklich recht übeö aus. Eine Gesamtansicht des Beckens wäre nicht verkehrt.

Ich würde pauschal auf einen Eisenmangel tippen. Mehr NPK muss eigentlich nicht aufgedüngt werden. Ich würde eine Steigerung des Mikro Basic versuchen. Hier ruhig einmal eine Wochendosis auf Stoß düngen und danach "normal" weiterdüngen.
Ansonsten ggf. einen zusätzlichen Eisendünger nutzen, um gezielt etwas mehr Eisen ins System zu bringen.

Theoretisch könnten die Probleme auch von anderen Nährstoffen resultieren wie z.B. Magnesium, jedoch hast du schon einiges an Magnesium in deinem Leitungswasser. Hier könnte man aber dennoch ein wenig zuführen, wenn das mit dem "Eisen" nicht funktioniert.

Eine Reduktion des Ehfi Substrats kann unter Umständen positiv in Bezug auf die Eisenverfügbarkeit sein.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9998
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Javamoos » 06 Nov 2010 13:30
Hallo Tobi,

vielen Dank für die rasche Antwort. Also, auf Eisenmangel hatte ich auch am Anfang getippt, und ich hatte deshalb jede zweite Woche eine extra E15-Eisentablette dazugeben und mit Mikro Basic war ich bei 50 ml/Woche (!) - und alles hat nichts genütz. Der Mangel blieb. Geringgefiltert hatte ich auch. 3 Monate lang nur mit Watte - ebenfalls ohne sichtabare Veränderung. Bleibt nur noch das Magnesium - was ich mir nicht vorstellen kann. Denn bei meinen Leitungswasserwerten und 50 % Wasserwechsel/Woche + tägl. Zugabe von NPK, da sollte eigentlich kein Magnesiummangel vorliegen. Ich werde trozdem zusätzlich Mag düngen, um zu sehen, ob sich was ändert. Was mir das größte Rätsel ist, dass bei so einer schwachen Beleuchtung von 0,36 W/Liter so viel Stoffe verbraucht werden.
Anbei noch ein paar Bilder (sorry für die schwache Qualität, aber ich habe ein alte Digicam).
Grüße
Alessandro

Attachments

Javamoos
Posts: 4
Joined: 06 Nov 2010 09:53
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 06 Nov 2010 14:36
Hallo Alessandro, hallo Tobi,

mir sieht das nach einem relativen Kaliummangel aus. Alles andere ist vorhanden. Es ist aber reichlich Ca, Mg. und HCO3 gegeben - alles geeignet die Aufnahme von K zu behindern. Mein erster Versuch wäre eine deutliche Aufdüngung mit KNO3.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7296
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Javamoos » 06 Nov 2010 20:26
Hallo Nik,

vielen Dank für deinen Tip. Ich würde auch mehr zu Kaliummangel tendieren. Aber an dieser Stelle habe ich eine Frage: Ich habe zu Hause eine Flasche Eudrakon N. Tut es das auch? Wenn ja, kommen dann bei täglich 8 ml Makro Basic noch 4 ml Eudrakon dazu, oder soll ich ausschließlich mit Eudrakon N düngen? Wenn nur mit Eudrakon N, dann könnte ich Phosphat auch extra dazugeben.
Zur Information:
Der Verbrauch an Phosphat liegt bei 0,2 und Nitrat bei 1 - 1,5 täglich.
Die Eisenwerte liegen im 0,5-Bereich bei ca. 30 ml Mikro Basic/Woche.

Grüße
Alessandro
Javamoos
Posts: 4
Joined: 06 Nov 2010 09:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Javamoos » 06 Nov 2010 20:48
:lol: Sorry war ein Tippfehler, Die Eisenwerte liegen im 0,05-Bereich.

Grüße
Alessandro
Javamoos
Posts: 4
Joined: 06 Nov 2010 09:53
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welcher Mangel?
Attachment(s) by Red Sakura » 04 Jul 2012 20:37
3 405 by hairsprayqueen View the latest post
05 Jul 2012 13:04
Welcher Mangel ?
Attachment(s) by colognebilly » 17 Feb 2013 20:02
13 896 by colognebilly View the latest post
21 Feb 2013 21:55
Welcher Mangel ist das?
Attachment(s) by Ma00aM » 09 Jul 2013 16:10
7 572 by Ma00aM View the latest post
10 Jul 2013 18:08
Welcher Mangel ist das?
Attachment(s) by reder » 27 Mar 2015 20:00
0 315 by reder View the latest post
27 Mar 2015 20:00
Mangel? Wenn ja welcher?
by Marek » 09 Jun 2008 19:29
6 1195 by Roger View the latest post
16 Jun 2008 10:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests