Welcher Mangel? (rotala rotundifolia)

Marcel84

Member
Hallo,

um was für einen Mangel könnte es sich hier handeln?
Nicht erschrecken wegen der Algen, diese sind nun zum Glück auf dem Rückzug :smile:

Wasserwerte aktuell:
NO3: ca. 15-20 mg/l
PO4: 0,5 - 1 mg/l
K: ca. 14 mg/l

Bis vor ca. zwei Wochen hatte ich noch deutlich zu wenig NO3 und PO4 gedüngt. Evtl. dadurch auch zu wenig Kalium.

Viele Grüße
Marcel
 

Anhänge

  • mangel.JPG
    mangel.JPG
    42,7 KB · Aufrufe: 787

fut11

Member
Hi Marcel,

Teste mal deinen Fe-Wert. Sieht durch die glasigen Blätter nach Eisenmangel aus :)

Gruß Yannik
 
Hallo Marcel,

solange die Rotala rotundifolia (jetzt) schnell nachwächst und die NEUEN Blätter nicht weiß-gelblich sind, liegt kein Mangel vor. Kalium-Mangel schließe ich aus, dann wären die Punkte etwas kleiner und schwarz. Evtl Folgeschäden vom Algenbefall oder ein Belag von Punktalgen.

Eisen ist neben anderen ein SPURENELEMENT, benötigt in Spuren. Man KANN Eisen bis zum Nachweis düngen, doch ein Vorhandensein unter der Nachweisgrenze reicht aus.
 

Ähnliche Themen

Oben