Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby steppy » 09 Jan 2017 20:00
Hallo,
ich habe einen meiner Corydoras Sterbai ziemlich mitgenommen aufgefunden. Es sieht für mich so aus, als hätte er sich durch eine enge Öffnung gequetscht. Ich wüsste aber nicht, wo bei mir im Aquarium eine solche Engstelle sein sollte. Handelt es sich möglicherweise um eine Krankheit (ich kann es mir kaum vorstellen, denn gestern Abend sahen alle noch gut aus, oder war das das doch vorgestern?). Er scheint etwas zurückhaltender als die übrigen Welse, verhält sich ansonsten aber normal und geht ans Futter. Kann ich etwas für den Fisch tun?

33462

33461

33460

33459

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby moss-maniac » 09 Jan 2017 20:29
Hallo Stefan,

ist es möglich, dass deine Otocinclus ihn so "abgeschrubbt" haben?

Schöne Grüße
Ev :smile:
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby steppy » 09 Jan 2017 20:41
Hi,
ich kann es mir nicht vorstellen. Der Cory würde sich das sicher nicht gefallen lassen und dass die ihn im Mob verfolgen und immer wieder befallen kann ich mir nicht vorstellen. Abgesehen davon, dass sie ja auch nicht gerade als Fleischfresser bekannt sind.

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby moss-maniac » 09 Jan 2017 20:52
Ich hatte bei meinen Otocinclus einen dabei, Stefan

der ständig auf einen ganz bestimmten Sterbai losging und an seiner Schleimhaut saugte, bis der Sterbai ganz wund war. Manchmal kommen die "auf den Geschmack" und machen sowas.

Der Sterbai hat zwar immer wieder versucht zu entkommen, aber der Oto war unglaublich aufdringlich und gleich wieder da - so dass ich ihn dann schlussendlich verschenkt habe. Dann war Ruhe und der Sterbai hat sich erholt. Meine anderen Otocinclus haben dieses Verhalten nicht gezeigt.

Im neuen Becken hat wohl kein Fisch so gut geschmeckt, wie jener Sterbai - dort war der Oto total brav, da waren aber auch keine Sterbai.

War mir deshalb nur gleich als Erstes in den Sinn gekommen...

Schöne Grüße
Ev :smile:
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby steppy » 09 Jan 2017 21:13
Interessant, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich werde das mal beobachten. Der Fisch hat auch an der Rücken- und Fettflosse Schäden, ob sich ein Otocinlus daran festsaugen könnte?

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby moss-maniac » 09 Jan 2017 22:51
Es muss ja gar nicht daran liegen, Stefan -
aber falls doch, könnten sich ja die Infektionen inzwischen ausgebreitet haben.


Schöne Grüße
Ev :smile:
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
User avatar
moss-maniac
Posts: 745
Joined: 22 Nov 2009 14:30
Location: Straubing Niederbayern
Feedback: 6 (100%)
Postby 4WSTSee » 11 Jan 2017 21:25
Hallo
Meine lieblings erste Hilfe Massnahme ist Herbatana von Microbe Lift. 7-10 Tage anwenden, nach Packungsbeilage dosieren. Schadet den anderen Fischen und Wirbelosen nicht.

Lg
Ingrida


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
User avatar
4WSTSee
Posts: 112
Joined: 02 Oct 2014 09:52
Feedback: 0 (0%)
Postby 4WSTSee » 14 Jan 2017 19:50
Hallo,
Möchte mein Post korrigieren: ich habe Artemiss von Microbe lift gemeint. Das mit blauen Ettikette.
Herbatana ist für innerliche infektionen/Parasiten.
Mann kann beides intermitierend alle 12h benutzen. Hab bessere Erfahrung mit nur einem Präparat gemacht. Im zweifelsfall nehme ich Artemis.
Grüsse
Ingrida


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
User avatar
4WSTSee
Posts: 112
Joined: 02 Oct 2014 09:52
Feedback: 0 (0%)
Postby steppy » 17 Jan 2017 10:19
Hallo Ingrida,
danke für die Infos! Es handelt sich aber allem Anschein nach tatsächlich um Verletzungen, denn die Stellen färben sich schon wieder grau und die Musterung kommt wieder durch. Der Fisch scheint sich ganz gut zu regenerieren.

Viele andere Medikamente kann man aber oft ja nicht anwenden wenn man Garnelen hält, da scheinen die Microbe Lift Produkte wirklich gut geeignet diese Lücke zu schließen. Ich hatte z.B. mal Ichtyo, da wäre das eine super Sache gewesen.

Ich habe auch nur einen Shop gefunden, der die Süßwasser-Variante anbietet, scheint für Meerwasser verbreiteter zu sein.

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
verletzter Wels
by 2RMama » 29 Jan 2013 08:29
4 457 by java97 View the latest post
29 Jan 2013 12:56
Kranker Neon? Hilfe!
by Marco B. » 05 Jul 2010 20:19
1 807 by Puc View the latest post
24 Jul 2010 20:08
Hilfe! - Kranker Perlhuhnbärbling
Attachment(s) by Perlhühnchen » 19 Jun 2017 19:28
2 714 by Perlhühnchen View the latest post
03 Jul 2017 10:15
Corydoras-Nachwuchs
Attachment(s) by darkfish » 10 Jan 2010 23:26
6 835 by darkfish View the latest post
17 Jan 2010 23:37
Corydoras C126 und Hcc
by Christian84 » 05 Jan 2011 22:02
2 422 by Christian84 View the latest post
11 Jan 2011 16:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest