ewige Algenplage

Hi!

Ich kämpfe nun seit einem Jahr mit Algen in meinem Becken. Unten seht ihr die Fotos.

Hier die Ausgangswerte meines Wassers: http://www.bwb.de/content/language1/htm ... ton=Suchen

Momentan Dünge ich:
Nitrat auf <=20mg/l
Phosphat auf <= 0,5mg/l
Kalium auf ~30mg/l
Eisen (durch Ferrdrakon) auf ~0,1mg/l
CO2 wird ebenfalls zugeführt, wodurch sich ein PH von etwa 7 ergibt. Beleuchtet wird mit 2x24W T5 6500K + Reflektor

Vor etwa zwei Wochen musste ich ne Dunkelkur machen, da ich zu viel Nitrat ins Becken gegeben habe, wodurch Blaualgen entstanden. Nitrat lag bei etwa 30-40mg/l (wollte schauen, ob sich evtl. etwas ändert an der Algensituation). Nach der Dunkelkur waren alle Algen verschwunden. Doch jetz kommen wieder diese braunen Beläge. Wäre für konkrete Vorschläge dankbar, wie ich ein Gleichgewicht einstellen kann sodass die Algen ein für alle mal verschwinden.
 

Anhänge

  • IMG_0944.JPG
    IMG_0944.JPG
    977 KB · Aufrufe: 672
  • IMG_0948.JPG
    IMG_0948.JPG
    1 MB · Aufrufe: 671
  • IMG_0949.JPG
    IMG_0949.JPG
    929,1 KB · Aufrufe: 671
  • IMG_0950.JPG
    IMG_0950.JPG
    1.005,2 KB · Aufrufe: 671
  • IMG_0951.JPG
    IMG_0951.JPG
    984,2 KB · Aufrufe: 672
A

Anonymous

Guest
Hi Paul,

Ich denke wenn du 30mg Kalium zugibst und dann noch ein (starklastigen Kalium) volldünger von Ferrdrakon ist das viel zu viel, ich würde dir vorschlagen das Kalium erstmal ganz wegzulassen und dein CO2 zu erhöhen.

Hast du ein Langzeittest für dein CO2 ?
Was vieleicht auch noch gut wäre, einmal mit Po4 düngung auszusetzen.
Der Hauptgrund wird warscheinlich die überdosierung vom Kalium sein.

Mfg Alex
 
Ich habe erst vor nem Monat angefangen Kalium zu düngen, da ich dachte, dass evtl. ein Kaliummangel vorliegt. CO2 Dauertest hab ich auch. Was meinst du genau mit CO2 erhöhen? Mein Wert liegt mindestens bei 30mg/l.
 

Brot

Member
hi,

wie groß ist dein Becken?
Woher weisst du deine Werte hast du alle gemessen oder nur auf die Flasche geschaut und ausgerechnet wie viel drin sein könnte?
Ich kann diese Alge nciht wirklich zuordnen, vielleicht Braunalgen oder Kieselalgen. Keiner wird dir hier ein Gleichgewicht schaffen welches du umsetzt, und alles ist wunderbar. Das Optimum musst du dann schon selber finden.Aber zuerst würde ich die Algen in die Hölle schicken.

Ich würde vorschlagen nach einem großen Wasserwechsel dann einer 3 tägigen Dunkelkur und wieder einem großen Wasserwechsel, dann KNO3 http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... ::103.html düngen, dass heisst 12ml auf 200l Wasser jeden Tag düngen ncihts anderes über eine Woche hinweg und dann schauen was passiert bei einer Beleuchtung von 9h täglich. Das wird deine Alge sicherlich ausrotten und in der Zeit werden auch keine wieder kommen. Dannach könnte man sich weiter über die Düngung unterhalten. Geduld brauchst du auf jeden Fall. Auch wenn du meinen Rat nciht befolgst wirst du bei einer kleinen änderen über Wochen Geduld aufbringen müssen um erfolgreich sagen zu können ob es was gebracht hat.
Co2 nciht vergessen dreht es ordenedlich auf. Natürlich nur soweit das deine Fische nciht grad nach Luft schnappen müssen.
am besten 35mg/l.
Kauf dir dieses KNO3 von Tobi da ist zusätzlich zum Nitrat genug Kalium mit dabei welches du nicht extra hinzudüngen musst.

Grüße

Kris
 
Ich habe ein 60x40x40 Becken. Beleuchtet wird 10h am Tag (mit 3h Pause).Die Wasserwerte sind alle bis auf Kalium gemessen, also nicht geraten oder geschätzt (ich weiß sie nur grad nicht alle so genau aus dem Kopf, deswegen die etwas ungenauen angaben). Natrium dünge ich bereits über KNO3, Kaluium über Pottasche.

Mit der erneuten Dunkelkur müsste ich mir noch überlegen, ich warte erstmal ab, was die anderen sagen.
 
Hallo Paul,

ich hatte ähnliche Algen am Anfang. Je nach Bepflanzung ist Deine Beleuchtung zu stark für ein 60er Becken. Bei starker Bepflanzung nehme ich das allerdings zurück.
Nach meinen Erfahrungen halte ich Ferrdrakon nicht für das "Non-plus-ultra". Ich rate Dir eher zu einer Düngung über Tobi`s Produkte oder Easy Life Profito. Innerhalb von 2 Wochen war ich ein ähnliches Problem los!

Grüße, Volker!
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Paul,
für mich sieht das nach einer Sedimentschicht aus, die bei Arbeiten im Becken aufgewirbelt wurde und sich an einem vorher kaum sichtbaren "Algenflaum" abgesetzt haben. Fällt es vielleicht ab wenn du die Pflanze schüttelst? :wink:
 
Doc Holliday":3b6da62f schrieb:
Hallo Paul,

ich hatte ähnliche Algen am Anfang. Je nach Bepflanzung ist Deine Beleuchtung zu stark für ein 60er Becken. Bei starker Bepflanzung nehme ich das allerdings zurück.
Nach meinen Erfahrungen halte ich Ferrdrakon nicht für das "Non-plus-ultra". Ich rate Dir eher zu einer Düngung über Tobi`s Produkte oder Easy Life Profito. Innerhalb von 2 Wochen war ich ein ähnliches Problem los!

Grüße, Volker!

Unten ein Foto auf die schnelle vom Handy. Meiner Meinung nach ist mein Becken relativ stark bepflanzt; es ist vor allem viel Hornkraut bei. Das starke Licht habe ich gewählt, da ich den freien Boden mit Kubanischem Perlkraut zuwachsen lassen wollte, aber bei der jetzigen Situation würde das wenig Sinn machen, da es sofort mit Algen überzogen wäre.



DrZoidberg":3b6da62f schrieb:
Hallo Paul,
für mich sieht das nach einer Sedimentschicht aus, die bei Arbeiten im Becken aufgewirbelt wurde und sich an einem vorher kaum sichtbaren "Algenflaum" abgesetzt haben. Fällt es vielleicht ab wenn du die Pflanze schüttelst? :wink:

Vom schütteln fällt es nicht ab. Wenn man es abwischt, kommt es nach kurzer Zeit wieder.
 

Anhänge

  • Bild0033.jpg
    Bild0033.jpg
    1 MB · Aufrufe: 553

Brot

Member
hi,

für mcih sieht das nach Haaralgen Fusselalgen aus die dreckig sind. Wenn du sie schnellmöglich wegbekommen willst dann mach eine Dunkelkur von mind. 3- 4 Tagen und saug den Rest mit dem Schlauch ab, glaub mir das hilft und befolge einfach meinen oben genanten Rat dann werden sie bestimmt nciht wieder kommen. Wenn du das erreicht hast kann man sich über die düngung unterhalten.

Mehr kann cih dir nciht helfen.

Grüße

Kris
 
Kannst du mir nicht jetz schon sagen wie ich nach der Dunkelkur Düngen soll? Ich hab gerade erst vor 2 Wochen eine gemacht und hab eigentlich keine Lust meinen Zwergkugelfischen das nochmals anzutun. Gibt es keine andere Möglichkeit außer erneute Dunkelkur?
 

Brot

Member
hi,

also ich kann dir anders nciht weiter helfen so ein Spezialist bin ich nun auch nciht ich weiss ja nciht was deine Pflanzen verbracuhen. Du musst über mehrere Tage dein Kno3 nachweisbar halten am besten fängst du wie beim MCI mit 12ml pro 200l an und misst jeden 2 Tag ob welches vorhanden ist. Nach ner Woche gibst du ein wenig Volldünger hinzu und schaust dann wie sich alles weiterentwickelt. Po4 kannst du dann auch versuchen ganz langsam zuzufügen.

Ichmöchte aber eigentlich ersteinmal deine Algen in die Hölle schiessen dein dünge Optimum musst du aber selber finden.

Grüße

Kris
 
Würde es aber dann nicht zu Mangelerscheinungen kommen, wenn ich ausschließlich N und K dünge? bzw. würden da sich nicht andere Algen breit machen?
 

Roger

Active Member
Hallo Paul,

wie oft und wie viel Wasser wechselst Du?
Die von Dir verlinkte TW-Analyse ist nicht sehr umfangreich. Gibt es da noch eine mit mehr Details?
 

Brot

Member
Nein vorrausgesetzt du beleuchtest 9h-10h und ein guten Co2 Gehalt 30-35 wenn du nur KNO3 düngst verschwinden die Algen und es kommen keine weiteren. Dafür brauchst du aber Geduld bis die weg sind, sicher mehrere Wochen vorrallem wenn du keine Algenfresser hast und keine Duneklkur machst. Mach eine Dunkelkur 3 Tage und sammel dananch alle noch vorhandenen Algen ab sie werden nciht wieder kommen und der Rest verschwindet dann auch mit der nur KNO3 Düngung nach der Dunkelkur udn Wasser wechsel vor und nach der Dunkelkur, wie oben schon beschrieben.Ich weiss nciht welchen verdünnten Dünger du verwendest bei diesem sind es 12ml pro 200l http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... 3.html.Und es müssen natürlich alle anderen Stoffe ausgerottet sein die du bisher zugegeben hast das wirst du dann aber auch mit dem Wasserwechsel hinkriegen.

Also mehr tipps kann ich dir nciht geben da ich es besser nciht weiß.
Deinen Fischen wird das nicht schaden.

Diesen Link kann ich dir nur an Herz legen bei mir hat es gewirkt.
http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... ?showall=1
Viel Erfolg
Grüße

Kris
 

Ähnliche Themen

Oben