Algenplage

Grieso

New Member
Hallo, ich habe jetzt ein paar Wochen still mitgelesen und muss nun leider um Hilfe bitte.
Also erstmal zu mir. Ich bin Philipp 37 Jahre und hatte als Kind mehrere Aquarien. Seit Anfang des Jahres habe ich angefangen mich für Aquascaping zu interessieren.
Also habe ich mir ein 300 l Becken gekauft.
Es läuft jetzt seit acht Wochen und die Algen machen mich komplett verrückt. Mir ist klar das am Anfang Algen kommen aber so viele? Das Becken wurde gestern Abend abgesaugt und sieht jetzt wieder wie die Hölle aus. Bilder schicke ich unten mit.



Allgemeine Angaben zum Becken
Standzeit des Aquariums: 8 Wochen
Maße des Aquariums LxBxH:120x50x50
Bruttoliter: 300
~Nettoliter:
Bodengrund, evtl. -aufbau: JBL Vulcano. Soil
Sonstige Einrichtung, Wurzeln, (aufhärtende) Steine, etc. : Mini Landschaft

Beleuchtung
Leuchtstofflampen/Reflektoren, HQI oder LED: LED
Gesamt Lumen / Bruttoliter in lm/l: 7700
Mittelwert Farbtemperatur in K(elvin)
Beleuchtungsdauer : 7Std
mit Dimmphasen? Wie lange? +30 min sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Filterung
Filter, Hersteller&Modell; andere Filterung? Oase Biomaster
Filtermaterialien? standart
Durchsatz lt. Hersteller in l/h? (Wenn bekannt) effektiv?

CO2-Versorgung
Druckgas mit MV
Art der CO2 Zugabe? inline
CO2 Dauertest befüllt mit 20 od. 30 mg/l Lösung? 30 mg
Farbe des Dauertests? grün

Heizer, Bodenfluter, UV-C, sonstige Technik?

Trinkwasseranalyse des lokalen Wasserversorgers
KH °dH
GH °dH
Ca in mg/l
Mg in mg/l
K in mg/l
NO3

Wenn angegeben:
PO4 in mg/l
Kieselsäure/Silikat in mg/l
Hydrogencarbonat in mg/l

Wasseraufbereitung?
Wenn ja, bitte beschreiben wie? Entsalzung, verschneiden mit LW, Aufhärtesalze, Bittersalz, etc.

Wasserwechsel, Menge/Intervall
2x die woche 50% und seit kurzem jeden tag ca 40l wegen algen absaugen

Womit wird wieviel pro Woche gedüngt
täglich 10ml aqua rebell npk und 6ml GH boost

Wassertests, welche JBL
pH: 7,2
GH: 11
KH: 9
Fe: 0,05
NO3: 15
PO4: 0,2-0,4

wenn vorhanden (oder rechnerisch)
K: bisschen über 10
Mg:
NH4
NO2

Liste Pflanzen


"Blubbern" die Pflanzen im Laufe des Tages? z.B. nach 5 von 8h Beleuchtungsdauer?
Blubbern nach ca 3std


Besatz: 11 Amanogarnelen uns 20 Blue Dream Neocaridina


Würde mich freuen wenn mir einer helfen kann.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 96
  • image.jpg
    image.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 86
  • image.jpg
    image.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 94
  • image.jpg
    image.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 96
Zuletzt bearbeitet:

Zer0Fame

Active Member
Wunderschönes Becken. Genau mein Wetter.

Düngst du auch mit Volldünger? Wenn ja, fehlt der in deiner Liste. Wenn nein könnte das schon die Erklärung sein. :)
Wenn die Pflanzen in so einem Becken wegen auch nur einem Nährstoffmangel das Wachsen einstellen, ist direkt Algenparty...
 

Thiemo

Active Member
Hi,
Schönes Layout. Gefällt mir sehr.

Dominic hat es eigentlich schon gut auf den Punkt gebracht.
Ansonsten hast du dir vlt überlegt mit Osmosewasser zu arbeiten?

Welchen Biomaster nutzt du denn und wie hast du diesen bestückt?

Ich denke das wird sich bei dir noch einpendeln. Das Becken steht noch nicht lange. Würde täglich immer möglichst viel mit einem dünnen Schlauch absaugen. Eventuell könntest du noch die ein oder andere Amano einsetzen. Ich persönlich mag ja Ottos wirklich sehr gerne.
 

Grieso

New Member
Sorry Eisendünger Mikro Basic dünge ich auch 6ml am Tag.
Filter ist der Biomasterm thermo 350 der noch Original bestückt ist.
 

Grieso

New Member
Sollte ich auch die Steine abbürsten? Nachdem ich das das letzte mal gemacht habe musste ich aber fast das ganze Becken leeren weil das Wasser so versifft war.
 

Zer0Fame

Active Member
Okay, dann können es noch die normalen Einfahralgen sein.
Da hilft erstmal nur absammeln, bis sich eine Biologie gebildet hat. (Könntest du mit Special Blend und Nite-Out 2 fördern, muss aber nicht, die kommt irgendwann von alleine)

Wenn die Algen dich sehr stören oder die Pflanzen schädigen, kannst du eine lokale Punktbehandlung machen mit 3% H2O2, ich benutze dazu Söchting Oxydatorlösung.
Davon darfst du am Tag bei deinem Becken aber nur 50 ml benutzen, also Stück für Stück vorgehen. (Maximale Menge für lokale Behandlung = Literanzahl/6, bei sehr empfindlichen Besatz würde ich sogar Literanzahl/10 rechnen)

Filter aus, 50ml 3% H2O2 in eine Spritze und damit die Stellen einnehmen ... würde bei deinem Aufbau immer 2 Pflanzengruppen und eine Steingruppe mit den 50ml machen. Aufpassen, dass du keine Tiere damit einnebelst. Halbe Stunde warten, dann Filter wieder an. Am nächsten Tag dürften die Algen schon weiß sein ... lassen sich dann beim nächsten Wasserwechsel ganz leicht absaugen. Das ist aber nur eine Unterstützung und keine Lösung. :)

Als weitere Unterstützung könntest du für eine Stunde weniger beleuchten. Dimmen würde ich nicht, du kommst auf 13.000Lux und 25,5lm/l ... ist meiner Meinung nach nicht zu stark zum Einfahren.
 

Zer0Fame

Active Member
Das was ich sehe, ja, wenn die Pflanzen wachsen. Ist das in einem Bild eine Kahmhaut? Die könntest du noch regelmäßig mit Küchenpapier entfernen.

2 Sachen sind mir aber gerade noch aufgefallen:

- Du könntest Ca und Mg prüfen (Leitungswasser, falls du das benutzt, reicht), ob da das Verhältnis passt
- CO2 passt irgendwas nicht ... erstens wundert es mich, dass du mit Soil eine KH von 9 hast, zweitens dürfte ein 30mg/l Dauertest bei errechneten 16mg/l nicht grün sein. Hast du die KH direkt nach einem Wasserwechsel getestet?
 

Grieso

New Member
Ja ist eine Kamhaut. Hänge Im Moment nach der Arbeit täglich ca 1 std einen skimmer rein.
ca und mg muss ich mir erst einen Test besorgen.
CO2 Test ist immer grün. Hab auch schon die Flüssigkeit getauscht. KH schwankt zwischen 8 und 9. KH war nur die ersten drei Wochen tiefer.
 

Zer0Fame

Active Member
Wenn du Wasserwechsel mit Leitungswasser machst, reichen da die Werte vom Wasserversorger, viel wird Ca und Mg nicht verbraucht. Bei Osmosewasser kannst du es ausrechnen, je nachdem mit was du aufhärtest. Extra Tests würde ich mir dafür nicht holen.

Wenn die KH stimmt, gibt es nur noch 2 Optionen ... es ist eine 20er Flüssigkeit, oder der pH Test ist ungenau. :D
Bei KH 8 und pH 7 könnte es mit dunkelgrün hinhauen.
 

Grieso

New Member
Also laut Wasserversorger habe ich ca 62,3mg und mg 13,6mg. Ich mach heute mal sauber mit 50% wasserwechsel und danach schraub ich mal das co2 weiter auf.Morgen Mittag messe ich dann nochmal alles.
 

Zer0Fame

Active Member
Das ist ca. 5:1 und damit vollkommen in Ordnung.
Ich denke dann braucht das Becken einfach noch etwas Zeit.
 

Wasserfloh

Active Member
Hallo ,
Gib deinem Becken doch erstmal Zeit sich zu stabilisieren. Du bombardierst es seit der ersten Stunde mit unmengen von Dünger und total überzogenen Wasserwechseln ,misst hier , misst da ,bürstest den kargen Biofilm gleich wieder vom Hardscape und filterst die Düngersuppe gleich wieder raus. Das ist ein Aquarium und kein Kochtopf ...
Mfg. Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben