Algenplage, keine konkrete Idee zur Düngung (planlos)

Myst

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

planloser Aquaristikeinsteiger
viele Punktalgen auf Anubias
Fadenalgen an Ludwigia's, Microsorum
Algen an den Scheiben


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Neugestaltung vor ca. 4 Wochen mit bereits vorher verwendeten Materialien.
Steine, Pflanzen und Bodengrund wurden beibehalten, einige neue Pflanzen sind hinzugekommen.


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> in der jetzigen Form ca. 4 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 120x40x50 240 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> schwarzer Gümmersand 0,7-1,2mm & heller Aquariensand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Lavagestein, 2x Moorkienwurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Chihiros A1201 (65 Watt, 9700 Lumen) höchste Stufe

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

JBL e1502


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 3x grober Schwamm, 1x feiner Schwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 1400l/h jedoch auf ca. 1/4 - 1/3 gedrosselt

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Edelstahldiffusor von WYIN

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja, Glas Drop Checker

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Eheim Stabheizer 200W
JBL Top Clean II


[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 09.11.2018

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 7,2

KH-Wert: 8

GH-Wert: 12

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NH4-Wert (Ammonium): kein Test vorhanden

NO2-Wert (Nitrit): 0,0

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): n.n.

K-Wert (Kalium): kein Test vorhanden

Mg-Wert (Magnesium): kein Test vorhanden

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

8ml/Tag Aqua Rebel Makro Basic NPK
2ml/Tag Aqua Rebel Mikro Basic Eisen


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> wöchentlich ca. 30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Ludwigia palustris
Ludwigia glandulosa
anubias barteri var. nana
alternanthera reineckii mini
Taxiphyllum barbieri
Lomariopsis cf. lineata
Nymphaea lotus 'Rot'
Hygrophila corymbosa
Ceratophyllum demersum
Echinodorus grisebachii 'Bleherae'
Microsorum pteropus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 65%

[h3]Besatz:[/h3] 4x Trichogaster leeri (Mosaikfadenfisch)
30x Puntius titteya (Bitterlingsbarbe)
4x Rineloricaria lenceolata (Hexenwels)
8x Amano Garnele
8x Rennschnecken


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10,6

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 14

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 60

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 23

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,69

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 10,1

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): keine Angabe

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallöchen,

mein Name ist Robin, ich bin 33 Jahre alt und wohne in der Nähe von Jena im schönen Thüringen.

Ich bin vor ca. einem halben Jahr zur Aquaristik gekommen, da meine kleine Tochter immer so fasziniert von den Fischen im Baumarkt war.
Daher haben wir ein "kleines" 112l Aquarium angeschafft und eingerichtet. Das läuft problemlos. :smile:

Da ich nicht immer in ihrem Zimmer sitzen und Fische beobachten wollte, haben wir noch ein zweites Aquarium angeschafft. :lol: Nachdem bei diesem dann der Boden gebrochen ist, musste Ersatz her -> das jetzige Becken.
Seit dem gibt es eigentlich immer Algenprobleme.
Daher habe ich mich vor ca. 4 Wochen dazu entschlossen alles neu zu gestalten. Einige Pflanzen habe ich übernommen, die stark veralgten habe ich entsorgt und neue hinzugekauft. Die restlichen Elemente (Lavasteine, Kies, Wurzeln) habe ich seit der Ersteinrichtung (seit ca. 6 Monaten) in Verwendung.

Aktuell dünge ich die o.g. Nährstoffe, jedoch scheint das nicht so recht zu funktionieren. Die Pflanzen wachsen eigentlich prima. Die Anubias bekommen viele neue Blätter, die Hygrophila corymbosa erreicht immer wieder schnell die Wasseroberfläche, die Ceratophyllum demersum muss ich regelmäßig kürzen.
Was mich sehr stört sind die vielen Punktalgen auf den älteren Anubia-Blättern (10 Pflanzen, sehen alle so aus wie auf dem Bild), sowie die Fadenalgen an den Ludwigia- und Microsorum-Pflanzen (sehen auch alle so aus :( ). Das sieht im allgemeinen immer sehr "dreckig" aus.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ggf. eine Empfehlung für die optimale Nährstoffversorgung geben.
Vorhanden sind aktuell:
- Aqua Rebell NPK
- Aqua Rebell Eisen
- Aqua Rebell Estimative Index
- Aqua Rebell Makro Basic Nitrat

Sollte ich anfangen alle Makronährstoffe einzeln zuzugeben? In welcher Menge?
Je mehr ich zum Thema Algen und Düngung lese, desto mehr bin ich verwirrt.

Seht es mir bitte nach, sollte ich etwas vergessen oder essentielle Fehler begangen haben.
Bitte helft mir auf die Sprünge!
Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Robin
 

Anhänge

  • IMG_1408.jpg
    IMG_1408.jpg
    1 MB · Aufrufe: 296
  • IMG_1421.jpg
    IMG_1421.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 296
  • IMG_1422.jpg
    IMG_1422.jpg
    868,2 KB · Aufrufe: 296
  • IMG_1423.jpg
    IMG_1423.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 296

Ähnliche Themen

Oben