Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby PascalPfeiffer » 02 Jul 2012 20:31
Welchen Sand am besten Weiß nimmt man für eine Neueinrichtung des Aquariums? Darauf sollen später keine Pflanzen wachsen. (Ich weiss ich werde diesen nie ganz weiß haben, wegen Mulm und so). Ich bin für jede Meinung und Tipp offen.

Danke schomal im Vorraus.

Als Bodengrund soll sonst Ebi Gold WaterplantSoil und schwarzer Kies schon gemischt mit Bodengrund aus vorherigem Becken dienen. Aufbau wird aus Drachensteinen und zwei Wurzeln. Bilder folgen in meinem Aquarium-Blog, wenn endlich mal der Paketdienst da war.... grrummel...
Grüsse aus der Goldschlägerstadt Schwabach...
MFG Pascal
User avatar
PascalPfeiffer
Posts: 146
Joined: 01 Jul 2012 08:15
Location: 91126 Schwabach
Feedback: 7 (100%)
Postby channaobscura » 02 Jul 2012 22:41
Hallo Pascal,

bemüh mal die Forensuche nach dem Begriff "Poolfiltersand". Da wirst du geholfen.

Viele Grüße,
Werner
User avatar
channaobscura
Posts: 612
Joined: 09 Dec 2008 23:48
Feedback: 27 (100%)
Postby PascalPfeiffer » 03 Jul 2012 05:42
Okay Werner werde ich gleich mal machen. Danke dir schon mal.

Grüße...
Grüsse aus der Goldschlägerstadt Schwabach...
MFG Pascal
User avatar
PascalPfeiffer
Posts: 146
Joined: 01 Jul 2012 08:15
Location: 91126 Schwabach
Feedback: 7 (100%)
Postby flashmaster » 03 Jul 2012 07:28
Hy Pascal

was ich die auch empfehlen kann ist von Hornbach der Aquariensand (weiß)
der ist auch günstig , vorgewaschen und bleibt schön hell
oder wie Werner schon empfohlen hat den Poolfiltersand
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby nik » 03 Jul 2012 09:42
Hallo Pascal,

oder ein Sandwerk in der Umgebung. Ohne mein Sandwerk würde ich die Aquaristik aufgeben. ;) Da kosten 25kg auch nur 3,50€.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7312
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Anika » 19 Jul 2012 19:04
Hallo Nik,
welche Korngröße würdest Du denn da empfehlen?
Danke und lieben Gruß
Anika
Gib einem Menschen Macht und Du erkennst seinen wahren Charakter.
User avatar
Anika
Posts: 461
Joined: 23 Aug 2010 11:45
Location: Bad Segeberg
Feedback: 43 (100%)
Postby Tigger99 » 19 Jul 2012 19:27
Anika,

0,2-0,8mm Sand. Poolfilter Sand ist dann mal was teuer so 20€ pro 25Kg :pfeifen: oder auch nicht, wenn Quarzwerk weiter weg ist.
Ich bevorzuge 0,2-0,4mm Fugensand aus dem Baumarkt mit O.. :smile:
Der kostet dann auch mal fast nix mit 7€ und sind 25Kg Säcke. In meinem sind dann mal 75Kg Sand drin :pfeifen:

Das dumme bei Sand ist halt nur dass der wandert. Deshalb sind im Sand halt Styropor "Bremsen" eingebaut und Terrassen
mit Schieferstücken gestalltet. Leider bildet sich bei mir in der mitte im Sand so was was weis ich grünes Zeug. :sceptic:

Das mal mir egal und macht soweit auch keine Probleme, sieht aber nicht mehr so super toll aus..
Werde wohl irgendwann da einen schwarzen Streifen drüber kleben oder hier mal lesen was das ist :D :smoke:

,
Schönen Gruß
Dirk
Last edited by Tigger99 on 19 Jul 2012 19:32, edited 1 time in total.
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 19 Jul 2012 19:32
Hallo Anika,

nur 0,4 - 0,8 mm. ;)

Mein Sandwerk hat einen von 0,4-0,6mm, ein Traum! :grow:
Nee, im Ernst, bei diesen Körnungen kann man sicher sein, dass der gewaschene und feuergetrocknete Quarzsand nicht das Problem ist.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7312
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby PascalPfeiffer » 22 Jul 2012 11:19
Hallo,

hab noch 3 Säcke Quarzsand vom Baumarkt mit dem Biber im Keller liegen. Kann ich die für Neueinrichtung mit hernehmen? Wenn ich den wasche... :)

Sonnige Grüsse aus dem Mittelfranken... :)
Grüsse aus der Goldschlägerstadt Schwabach...
MFG Pascal
User avatar
PascalPfeiffer
Posts: 146
Joined: 01 Jul 2012 08:15
Location: 91126 Schwabach
Feedback: 7 (100%)
Postby Anika » 07 Aug 2012 13:50
Hallo, und Dank Euch für Eure promten Antworten!
@Dirk
wie groß ist denn Dein Aquarium in dem Du die 75 kg Sand drin hast?
@Nik
arbeitest Du auch mit Styropor und Sand oder hast Du noch andere Tips wie ich mit Sand eine schöne Steigung realisieren kann?
Vielen Dank und
ganz liebe Grüße
Anika
Gib einem Menschen Macht und Du erkennst seinen wahren Charakter.
User avatar
Anika
Posts: 461
Joined: 23 Aug 2010 11:45
Location: Bad Segeberg
Feedback: 43 (100%)
Postby nik » 08 Aug 2012 08:58
Hallo Annika,

inzwischen verzichte ich auf nennenswerte Steigungen mit Sand. Über einen vollflächigen Bodendecker lässt sich eine geringe Steigung erhalten, wenn es mehr werden soll, dann muss es irgendwie "terrassig" werden.

Man könnte über flache Sandschalen stapelnder weise was erreichen, muss das aber im Sichtbereich verkleiden oder überwachsen lassen und dann evtl. über den Pflanzenschnitt fein abstimmen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7312
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Anika » 08 Aug 2012 09:16
Hi Nik,
vielen Dank für die Antwort. Mal schauen, was sich machen läßt.
Liebe Grüße
Anika
Gib einem Menschen Macht und Du erkennst seinen wahren Charakter.
User avatar
Anika
Posts: 461
Joined: 23 Aug 2010 11:45
Location: Bad Segeberg
Feedback: 43 (100%)
Postby Jan S. » 11 Aug 2012 19:16
Hallo Anika.
Bin grad am Neueinrichten meines Sandbeckens.
Hab mich größenmäßig schwer verschätzt, sieht live mickrig aus in dem Becken :(
Aber mal als Vorschlag :
Links kommt ne Fissidens-Perücke drauf ( umlaufend Löcher zur Bef. von Fliegengaze),
rechts die Burg wird mit Sand gefüllt und mit Eleocharis bestückt.
Leider ist die Burg zu klein und symmetrisch, muß ich noch mal ran...
Material ist Schamotte, glasiert und bei ca. 1000 *C gebrannt.
Gruß Jan
User avatar
Jan S.
Posts: 275
Joined: 13 Apr 2009 15:02
Feedback: 2 (100%)
Postby Tigger99 » 12 Aug 2012 10:45
Hallo Jan,

da fehlt aber mindestens noch 3cm SAND :D ..
Mit dem Tonteil ist ja mal nette Idee.. :thumbs:

Terrassen aus Schiefer aufgebaut und mit Styropor "Bremsen" gehen auch recht gut.
Das muß halt so sein, dass Sand nicht wandern kann und der wandert wie wild..
Folie als "Bremse" hat sich wohl allgemein auch bewehrt.

Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Anika » 15 Aug 2012 21:12
Hallo Ihr beiden,
vielen Dank für Euer beiden Anregungen.
@Jan
es würde mich sehr interessieren wie das alles dann bewachsen aussieht, die Idee mir Ton zu brennen hatte ich auch schonmal, doch hatte ich es dann doch nicht umgesetzt. Generell würde ich die beiden "Hügel" nicht so pararell zueinander anordnen. Ich bin gespannt.

Mal schauen, was ich noch so zu Wege bringe, ich werde wohl hauptsächlich mit Styropor und Sand arbeiten.
Liebe Grüße
Anika
Gib einem Menschen Macht und Du erkennst seinen wahren Charakter.
User avatar
Anika
Posts: 461
Joined: 23 Aug 2010 11:45
Location: Bad Segeberg
Feedback: 43 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Welchen Sand für Bodenbewohner
by Gast » 06 May 2013 09:48
0 473 by Gast View the latest post
06 May 2013 09:48
Welchen Dünger bei Sand als Bodengrund?
by fliPm0e » 16 Dec 2008 11:43
14 4292 by starkmann View the latest post
03 Jan 2009 10:31
Unterschied von ADA POWER SAND und POWER SAND SPECIAL?
by Gast » 09 May 2015 19:26
1 1558 by Tibu View the latest post
10 May 2015 00:37
ADA power sand oder power sand special?
Attachment(s) by dali » 20 Feb 2018 12:20
27 2035 by nik View the latest post
21 Apr 2018 00:51
Welchen Soil ?
by pescadeka » 23 Jun 2010 09:51
3 896 by pescadeka View the latest post
23 Jun 2010 13:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests