Welchen Filter für ADA 45F?

A

Anonymous

Guest
Hallo,
Ich benötige einen Tipp bezüglich eines Filters für ein ADA 45F.
Hat wer dieses Becken und kann was zum Filter schreiben?
Bitte nur persönliche Erfahrungen.
Gruß und Dank im voraus
Helmut
 

Daniel_S

Member
Hi Helmut,
ich nutze in meinen beiden 45F´s Hang on Filter. Ein Becken läuft seit einem Jahr mit einem Aquaclear 20, bei dem anderen teste ich derzeit den SunSun CBG-500 der bis jetzt sehr vielversprechend ist. Außenfilter mit Glasware habe ich auch schon versucht, ist wenn man es richtig umsetzt nochmal attraktiver, allerdings auch mit einem höheren Anschaffungspreis und Pflegeaufwand verbunden.
Nachteile bei der Hang on Variante sind 1. man braucht mehr Co2 2. Strömungsrichtung ist nur durch umpositionieren des Filters möglich.


Gruß
Daniel
 

Sven-O.

Member
Hi Helmut,

wie Bene schon erwähnte habe ich in mein 60F und 90F auf die Variante mit dem Flat Mini gesetzt.
Ich liebäugle ja momentan auch noch mit einem weiterern 45F. Ich würde jedenfalls jederzeit wieder die Flat Mini Variante einbauen. Entsprechend richtig umgesetzt läuft das 1a.

Viele Grüße
Sven
 

Christian-P

Member
Hallo Helmut,

soll es ein Außenfilter sein?

Ich habe neben meinem 35er Scapers Tank den Eden 501 und bin mit dem eigentlich sehr zufrieden. Einziger Nachteil ist der unübliche Schlauchdurchmesser. Dafür bekommst du kaum (oder schwer) Zubehör. Inline-Diffusor, Durchlaufheizer, Glasware usw.

Daher habe ich mir jetzt den Eden 511-100 bestellt. Der hat den üblichen 12/16er Schlauch und eine integrierte Heizung. Zusammen mit einem Inline-Diffusor haben ich dann bis auf Ein- und Auslass keine Technik mehr im Becken.

Viele Grüße

Christian
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
Vielen Dank für die Rückmeldungen inklusive Tipps.
Ob Aussenfilter oder Innenfilter, ich bin da für alles offen.
Beides wäre möglich.
Warum ich speziell nach persönlichen Erfahrungen mit dem Becken suche, liegt einfach an den Abmessungen des Beckens. Ich könnte mir aufgrund der Beckenhöhe vorstellen, dass es da Schwierigkeiten bei der Umwälzung geben könnte, dem aufwirbeln von Bodengrund und der CO2-Sättigung.

Einen Rucksackfilter habe ich auch schon in Erwägung gezogen. Ich kann mir allerdings schlecht vorstellen, das er für dieses Becken effektiv genug arbeitet. Aber hier lass ich mich gerne eines Besseren belehren.
Der Flat Mini scheint für meine Zwecke wenig geeignet.
Das Becken soll in diese Richtung gehen.
https://www.practicalfishkeeping.co.uk/features/articles/branching-out
Es sollen also auch Pflanzen rauswachsen.
Ich wüßte erstmal nicht, wo ich da den Filter „vergraben“ sollte?

Wenn ich einen Aussenfilter einsetzen sollte, habe ich mir das hier vorgemerkt:
https://www.aquasabi.de/ISTA-Glass-Spray-Bar-Set
Ich würde dann noch einen Inline Atomizer einsetzen, um das CO2 besser im Becken zu verteilen.

Aber wie gesagt, habe ich keine Erfahrungen mit dem 45F. Ich muß mich hier also auf Empfehlungen und Erfahrungen anderer verlassen.

Gruß
Helmut
 

nanoharry

Member
Moin Helmut!

Mein quasi 45F Küchenbecken von Blau, welches eigentlich nur zum Zwischenparken einiger Eriocaulon Sp. gedacht war, läuft auch "nur" mit einem Rucksackfilter.
Der kommt zwar von Twinstar, ich glaube allerdings, dass die Unterschiede zwischen den Hersteller in dieser Preis- und Leistungsklasse marginal sind.
Das Becken läuft so seit nem guten halben Jahr und den Garnelen gehts gut - selbst in dem Setting, dass der "Outflow" nur direkt von hinten an den Mainstone spült...
Viel Wasserbewegung haste so allerdings natürlich nicht. :pfeifen:

Cheers,

Thomas
 

Anhänge

  • IMG_8227.jpeg
    IMG_8227.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 652
A

Anonymous

Guest
Hallo Thomas,
Auch Dir Danke ich.
Das sieht wirklich ansprechend aus. Vielleicht mache ich mir da mit dem Filter zu viele Gedanken.
Eine Frage zur Beleuchtung. Was hast du dort verbaut? Bist du damit zufrieden?
Ich habe zur Zeit 2x ATLEDTIS E6+ in der engeren Wahl. Wäre das eine Alternative?
https://www.atledtis.com/e6-e
Gruß
Helmut
 

nanoharry

Member
Hallo Helmut!

Wie gesagt, das Becken ist jetzt kein "Projekt" oder so, sondern eher aus den hardware Resten entstanden, die hier noch so rumflogen.
Hab damals einfach nicht alle Pflanzen wie geplant in dem "richtigen" Becken unterbekommen und um die Erios wars mir echt zu schade...
Die LEDs sind die 5.0 Power Leds von Dennerle. Nicht speziell ausgesucht, sondern einfach aus der Kiste gekramt.
War mir zu Beginn auch nicht ganz sicher, ob das so ausreicht (spätestens, nachdem die erste Rutsche HCC fast geschlossen zeitnah das Zeitliche gesegnet hatte - was am Ende aber wohl eher was mit dem pH Wert des frischen soils zu tuen hatte...).
Mittlerweile wächsts mir für ein "Verlegenheitsbecken" eigentlich schon zu viel und ich muss jede Woche rasenmähen, damit die Erios nicht komplett im Teppich untergehen.
Hab mir die ATLEDTIS kurz angeguckt. RGB ist natürlich schon ne Nummer cooler als die LEDs von Dennerle. :thumbs:
Wo ich mir bauartbedingt nicht so sicher wäre, ist der Streukegel der Lampen. Die sehen schon recht kompakt aus und ewig weit nach oben kannste die auch nicht setzen.
Haste die mal in Realita gesehen? Nicht, dass Du am Ende noch dunkle Ecken respektive helle Spots bekommst (außer, das ist so geplant :wink: ).
Aber vielleicht hat die ein anderer User schon in Nutzung und kann berichten - auch, wenns dann n bisschen O/T wird...
 

Ähnliche Themen

Oben