Becken ohne Namen - gut Ding will Weile haben...

Butze1979

New Member
Moin moin,

Noch steht mein neues Becken unaufgebaut im Billardzimmer vom Schwiegervater. Aber dennoch laufen die Vorbereitungen langsam, aber stetig weiter.

Ich lasse euch einfach mal an dem Entstehungsprozess dieses Beckens teilhaben, ob ihr wollt oder nicht :hechel: . Ich habe die Hoffnung die notwendigen Anregungen und Kritiken, zur erfolgreichen Umsetzung, von euch zu erhalten.

Der Gedanke ein gescaptes Becken zu besitzen, geistert schon lange in meinem Kopf rum, also nun feststand meine anderen Becken zu dezimieren und nur noch ein "großes" zu besitzen, konnte ich meine Süße überzeugen, dass wir das diesmal geplanter angehen und nicht einfach das Neue aufbauen und alles aus dem Alten ins neue "Schmeißen".

Da das Becken bei uns neben der Couch, quasi als Raumteiler, steht, wird es ohne Hintergundbeleuchtung auskommen müssen. Wert gelegt habe ich nur darauf, dass möglichst wenig am Becken an Technik runter hängt, bzw. darin an den Scheiben haftet. Bei der Suche stieß ich dann auf das Fluval Vicenza 180, Filter im Schrank und Ein- und Auslässe gehen durch die Bodenplatte, die Schaltzeituhr ist im Deckel integriert, schade ist nur das der Heizer nicht im Filter Platz findet. Aber ich denke, den bekomme ich dennoch gut versteckt. CO2 soll dann ggf. über ein Inline Atomizer zugeführt werden, oder durch Glasware welche sich denke ich verbergen lässt. Ich hoffe, dass ich die Filteranschlüsse im Becken gut ins Scape integrieren kann und mit Pflanzen quasi "unsichtbar" bekomme. Beleuchtung bleibt erst mal Standard und bei Bedarf um LEDs erweitert.
Halten möchte ich in dem Becken die noch bei mir lebenden Tiere:
ca. 15 Aspidoras poecilus, deutscher Name: Schmerlenpanzerwels
vllt. tausche ich die auch gegen die rote Variante
Aspidoras spec. C 125 „red“, deutscher Name: Rotgoldener-Schmerlenpanzerwels
ca. 25 Danio erythromicron, deutscher Name: Querstreifen-Zwergbärbling
und die restlichen Taiwaner, Mischer und Geweihschnecken, die noch in meinem letzten Becken rumwuseln

So, als Neuling und nicht unbedingt kreativster Kopf auf der Welt, hatte ich zwar ein wages Bild im Kopf, aber dennoch keine genaue Vorstellung. Beim Stöbern auf diversen Seiten, bin ich dann beim Aquascaping-Shop von Michael Schwendinger gelandet (Link bitte löschen, wenn verboten) und habe ihn einfach mal angeschrieben, Nachts um 3:21 Uhr :p
Wärend ich noch den Schlaf der Seeligen, nach meiner Nachtschicht schlief, sendete mir Michael die erste Anregung, der war nur irgendwie gar nicht meins. Das Layout beruht auf meiner Mail, mit der Frage nach einem Tal-Layout.
Also bekam ich einen zweiten Vorschlag, nachdem ich geschrieben hatte, was mich bis dahin wieder neu inzpiriert hatte.
der zweite gefiel mir Grundsätzlich schon besser, aber da ich zwischenzeitlich in meinen Nachtschichten fleißig am googlen und Bücher welzen war, viel mir auf, dass die Mini Landschaft (Seiryu Steine) wohl doch eher nicht in Frage kommen, da meine Taiwan und Mischer Überlebenden mit einziehen sollen und die Seiryu Steine ja wohl aufhärten sollen. Ausserdem hatten es mir mittlerweile die Drachensteine (Ohko Steine) mehr angetan. Also musste Michael nochmal ran :p

Dieser Vorschlag hatte es mir dann angetan, damit kann ich mir etwas vorstellen, also noch 2-3 kg Steine extra , für alle Fälle, und dann bestellt... Lieferung war Problemlos! Nach knapp zwei Tagen bei mir... Ob ich es so wie auf dem Foto wirkend als aus der Mitte versetztes Dreieck einrichte, oder als von Links abfallendes Dreieck, mit Eyecatcher Stein rechts, entscheide ich dann wenn es soweit ist. Vllt. sieht es später auch ganz anders aus.

wärend dessen habe ich mir in der Bibliothek das Buch"Aquascaping - Aquarienlandschaften gestalten, von Oliver Knott, Chris Lukhaup" besorgt und fleißig geblättert, gelesen, gegooglt und mir Gedanken zu Pflanzen gemacht.
Entschieden habe ich mich dann erstmal für folgende:
Vordergrund:
$Marsilea hirsuta
$Eriocaulon cinereum
Vordergrund/Mitte:
$Staurogyne repens
hinten/links:
$Hygrophila pinnatifida
$Vallisneria nana
$Eriocaulon sp. "Japan Needle Leaf"
Aufsitzer:
$Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai')
$Hemianthus micranthemoides
und beim Moos muss ich mich noch entscheiden zwischen:
$Taxiphyllum sp. "Peacock Moss"
$Taxiphyllum sp. "Flame Moss"
Um den rechten Stein und die Anschlüsse dachte ich an:
$Eriocaulon sp. "Japan Needle Leaf"
$Fissidens fontanus
Ausserdem darf als einzige Pflanze aus dem alten Becken, mein roter Lotus mit umziehen, mal schauen ob und wo ich ihn in dem neuen Becken, als Eye-Catcher, einsetzen kann.
$Nymphaea lotus 'rot'

Die hier aufgezählten Pflanzen, liegen definitiv in der engeren Auswahl, jetzt muss ich nur nochmal schauen, ob auch alle mit der Standardbeleuchtung des Beckens auskommen werden.

Als Bodengrund ist bis jetzt "JBL Sansibar - black" um den Schmerlenpanzerwelsen das Wühlen zu ermöglichen, dadurch ist sicherlich eine unebener Aufbau erschwert, aber vllt lässt sich ein verrutschen mit z.B. Gazè vermeiden/verringern. Oder ich „baue“ einen Buddelecke vorne rechts und nehme sonst dunklen Kies um in Kontrast mit den Steinen zu kommen.
So, wer bis hierhin gelesen hat… RESPEKT :p das war es erst einmal von mir. Ein genauen zeitlichen Fahrplan habe ich nicht, ist ja auch eine Frage des Geldes und es steht noch Urlaub an. In diesem Sinne.
 

Natural

Member
Hey Butze,

Wie lautet dein richtiger Name? ;-)

Ich find die ersten Anordnungen mit dem Holz rechts und links gut. Mit schwebt da schon was vor, was auch Takashi Amano mal probiert hatte. Habe leider gerade nicht so viel Zeit, melde mich aber heute Abend nochmal. ;-)

Bis später!


Liebe Grüße,
Tony
 

Butze1979

New Member
moin moin,

Riccardo ist mein richtiger Name. Habe ich in der Vorstellung glaub auch geschrieben.
Wie gesagt das mit dem Holz links/rechts ist nicht meins. Habe für den letzten Aufbau, das Hardscale nun auch schon daheim.

Gruß aus Hamburg
 

Natural

Member
Guten Abend Riccardo,

also die Anordnung auf den letzten Bildern braucht noch ein paar kleiner Steine vor den großen Brocken und auch dazwischen, damit das natürlich wirkt. Ich würde an deiner Stelle auch nochmal schauen, ob du wirklich nur Steine ganz rechts hinsetzen möchtest. Es wirkt vielleicht etwas ausgeglichener, wenn du auch rechts noch eine kleine Wurzel verbaust? Ich freue mich auf jeden Fall schon auf neue Bilder vom Fortschritt. ;-)
 

Butze1979

New Member
Juhu,
das mit den kleineren Steinen, dachte ich auch schon. und mit der Wurzel , mal sehen hab ja 2 große und eine mittlere.

Danke auf jeden Fall für die Anregung.

Gruß
 
Hi Riccardo,

Kannst auch einen großen Stein den du nicht verwendest mit dem Hammer klein Hauen. Damit lassen sich dann Bruchstücke in der gewünschten Größe herstellen und damit Details im Hardscape schaffen.

Gruß
Sebastian
 

Butze1979

New Member
So,

laaaaange hats gedauert, aber vorgestern habe ich endlich die Zeit gefunden und alles beisammen gehabt um mein Becken einzurichten.
Anbei gibts schonmal ein Foto, welches kurz nach dem Füllen gemacht wurde. Ein vernünftiges ohne milchiges Wasser und beschlagenes Glas gibt demnächst auch noch. Geändert wird auf jeden Fall noch der rechte Bereich, da kommt in die hintere Ecke nochmal Bodengrund, also von hinten rechts nach vorne abfallend soll es werden, desweiteren kommt noch Microsorum pteropus 'Trident' auf die Wurzeln so das später nur die Spitzen aus einem hoffentlich dichten Busch schauen
 

Anhänge

  • neu.jpg
    neu.jpg
    686,5 KB · Aufrufe: 671
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F 160l Becken ohne Namen Aquarienvorstellungen 6
M Becken mit wenig Licht und ohne CO2 - pH senken Nährstoffe 4
Korny Kann mein Becken ohne CO2 weiterlaufen? Nährstoffe 9
Kalle Neues Becken schnell einfahren ohne Nitritpeak - geht das? Erste Hilfe 9
L Nano Becken ohne Filter? Technik 8
E Becken ohne Pflanzen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
Baggi Scape in Nano-Becken ohne Filter möglich? Pflanzen Allgemein 11
Peda 22 Düngung ohne Messen für 60l Becken Nährstoffe 13
A 160 Liter Becken ohne Querverstrebungen Technik 3
S Welche Pflanzen für Becken ohne Bodengrund ? Pflanzen Allgemein 0
R Suche Pflanzen für neues Becken (160L) Suche Wasserpflanzen 1
M Kleine Tierchen im Becken Erste Hilfe 3
A Platzt mir das Becken? Technik 3
A Welche Lampe darf Petrus über meinem Dennerle 55 Becken zünden? Beleuchtung 9
elvis356 ich bekomme mein 30L Becken einfach nicht in den Griff :-((( Erste Hilfe 13
G Neues Becken-Luftblasen Technik 2
J LED Beleuchtung für 160x50x50 Becken (in Abdeckung) Beleuchtung 4
M Neueinrichtung 25l Becken Iwagumi Stil Dry Start Pflanzen Allgemein 1
Lucky71 Neueinrichtung 600 l Becken -Welche Pflanzen? Pflanzen Allgemein 3
M 240liter Becken Mangelerscheinungen Pflanzen Allgemein 11

Ähnliche Themen

Oben