Antworten
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Gerald74 » 14 Dez 2017 13:57
Hallo liebe Flowgrower,
habe die letzten Wochen viel über die Umstellung auf LED hier im Forum gelesen.
Ich hätte eine Frage zu High CRI LED Leuchtmittel mit +90CRI wie zb. die CREE XP-G3 R3 CRI 90+ mit 5700K und die CREE XP-G3 R2 CRI 90+ mit 2700K. Alternativ wären auch Yuji LED’s high CRI 5730 LED. Diese haben zwar keine so hohe lm/W Ausbeute, aber wer schön sein will….
Macht es bei einem Standard Glas Becken im Wohnzimmer Sinn diese LED’s zu nehmen, oder wird man zu den Duris mit 5500K keinen Unterschied sehen, da das leicht grüne Glas die Farben zu einem bestimmten Teil absorbiert. (=hoffe das ist das richte Wort)

Derzeit wird das Becken 120*40*50 (LxBxH)mit 2*54W T5 (inkl. Reflektoren) auf ca. 80% (8,2V) beleuchtet.
Ich möchte eine möglichst Flächige und keine Punktuell strahlende Beleuchtung, wie bei div. Clustern erreichen. Die Duris würden sich bei einem Defekt auch einfacher tauschen lassen als die Einzelchips. Und wenn es keinen Sinn macht, wäre es rausgeschmissenes Geld. Wenn aber doch, möchte ich die Cree CRI+90 oder die Yuji verwenden.

Gruß & Danke
Gerald
Gerald74
Beiträge: 37
Registriert: 30 Dez 2015 08:41
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon nik » 14 Dez 2017 14:56
Hallo Gerald,

Interessant wird das ab 95 CRI, wenn mehr als ein Leuchtphospor zum Einsatz kommt. Der folgende Thread ist noch aktuell.
beleuchtung/led-stripes-und-hohe-farbwiedergabe-t40717.html

Gruß, Nik
So wenig [füge hier eine beliebige beinflussende Maßnahme ein] wie nötig.

Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6837
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Gerald74 » 14 Dez 2017 18:44
Hallo Nik,
danke, den Thread habe ich gelesen. So bin ich auch auf die High CRI95, 98 gekommen.

Ich grüble wegen meinem Floatglas Becken, ob CRI98 Sinn macht.
Gruß
Gerald
Gerald74
Beiträge: 37
Registriert: 30 Dez 2015 08:41
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon omega » 14 Dez 2017 23:47
Hi,

Gerald74 hat geschrieben:Ich grüble wegen meinem Floatglas Becken, ob CRI98 Sinn macht.

wie dick sind denn die Scheiben? 8mm?

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2712
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Gerald74 » 15 Dez 2017 17:31
Hallo Markus,

ja, 8mm sind die Scheiben stark.

Gruß Gerald
Gerald74
Beiträge: 37
Registriert: 30 Dez 2015 08:41
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon omega » 15 Dez 2017 18:19
Hallo Gerald,

Gerald74 hat geschrieben:ja, 8mm sind die Scheiben stark.

ich hab hier 10mm. Den Unterschied bei High CRI sieht man dennoch sehr deutlich.
Ich kenne aus Vor-LED-Zeiten das Licht von Osram HQL (4000K, CRI ~50), Osram HQL deluxe (3400K, CRI ~50), Osram/Dennerle HQL super deluxe (3200K, CRI ~65), Methline HQI (6000K, kein CRI angegeben, sieht aber Sche..e aus), Philips CDM Mastercolour 942 (4200K, CRI 92) und Osram Powerball 942 (4200K, Ra 95) an meinem Aquarium.

Der Unterschied ist gravierend. Deshalb habe ich mich beim Bau meiner LED-Leuchte wieder für High CRI entschieden: Bridgelux Vero 13 5000K CRI 90. An das in meinen Augen brilliante und nicht übertreffbare Licht einer Osram Powerball 942 kommt es aber nicht ganz ran, was auch an der etwas kühleren Lichtfarbe liegen mag.

Hier auf Flowgrow gibt es einige, die meinen, High CRI sei bei LED nicht so deutlich visuell wahrnehmbar wie bei konventionellen Lampentypen. Das kann ich nicht beurteieln, habe diesbezüglich keinen LED-Vergleich. Die eigene Wahrnehmung ist ja auch immer eine sehr eigene. :smile:
Es gibt aber schon Indizien dafür, daß da was dran ist, da der üblicherweise angegebene CRI (oder war's der Ra) nicht immer für alle Testfarben ermittelt ist.
Aber Aussagen wie, eine 5000K LED sei gelbstichig, kann ich nicht nachvollziehen. Hier spielt die eigene Wahrnehmung wieder rein.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2712
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Gerald74 » 16 Dez 2017 11:15
Hallo Nik und Markus!

Das ist mir Aussagekräftig genug um es zu testen.

:tnx:
Gerald74
Beiträge: 37
Registriert: 30 Dez 2015 08:41
Bewertungen: 0 (0%)
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
High CRI LED Leuchte für 60cm Tiefes Becken
Dateianhang von Bruzzzler » 26 Jan 2018 18:31
44 1780 von Bruzzzler Neuester Beitrag
05 Feb 2018 15:21
Led High Power DIY
Dateianhang von Microsash » 21 Feb 2012 18:26
175 19949 von Microsash Neuester Beitrag
14 Sep 2012 19:05
High-Lite T5 reicht das aus ?
von Alex M. » 28 Okt 2007 10:10
3 1150 von nik Neuester Beitrag
31 Okt 2007 08:43
Vergleichsmessungen verschiedener High-Power LEDs
Dateianhang von Heinz Klaus Thiesen » 24 Okt 2016 11:15
24 2071 von Heinz Klaus Thiesen Neuester Beitrag
06 Jan 2017 10:37
High-Power LEDs nach 1 Jahr
Dateianhang von Heinz Klaus Thiesen » 31 Jan 2018 03:53
41 2158 von wembly Neuester Beitrag
08 Jun 2018 18:24

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste