Zwei unterschiedliche Bodengründe.

rabbi

New Member
Moin moin,

hier eine Frage aus der Kategorie "Peinlich Anfängerfragen".

Ich sehe bei vielen von euch bildschöne Becken mit zwei unterschiedlichen Bodengründen, bspw. Becken mit bepflanztem Soil und unbepflanztem Soilbereich.

Wie kann man vermeiden, dass sich beide Bereiche vermischen:

a) Beim Einrichten: durch Wärme geformte Folie oder mit Steinen - was ist hier effektiver? Oder gibt es eine dritte Lösung?

b) Beim Wasserwechsel: Wie kann man beim Abmulmen verhindern, dass der eine Bodengrund angezogen wird und sich im "anderen" Bereich verteilt?

Für professionelle Tipps bin ich dankbar.


Grüße

der Rabbi
 

Natural

Member
Hey Michael,

Zu deiner Frage: zwecks Einrichtung nehmen die Profis Plastikstreifen, die mit Klebestreifen an den Seiten- bzw. Rückwänden befestigt werden. Nach dem Befüllen kommen die dann raus und auf die Trennlinie werden Steine gesetzt, die das Vermischen möglichst verhindern sollen. Garnelen halten sich an diese Barriere leider nicht...

Eine andere Möglichkeit ist, die Steine vor den Substraten einzusetzen und so die Trennlinie zu kreieren. Leider werden die Garnelen auch diese Barriere ignorieren. Und so bleibt dir nur, beim Mulm absaugen den Schlauch von der Mulmglocke zu entfernen und mithilfe des Schlauches das grobkörnigere Substrat vom feineren wieder herunter zu saugen.

Hoffe, das war hilfreich.
Hier ist die zweite Möglichkeit zu sehen:
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk HD1369004639.672123.jpg
    ImageUploadedByTapatalk HD1369004639.672123.jpg
    53,8 KB · Aufrufe: 548
  • ImageUploadedByTapatalk HD1369004660.430366.jpg
    ImageUploadedByTapatalk HD1369004660.430366.jpg
    86,7 KB · Aufrufe: 548

rabbi

New Member
Hi Tony,

vielen Dank für die super Erklärung. Ich glaube, ich werde das mit der Folie ausprobieren, so nach dem Motto "Einmal wie Profis arbeiten" :wink: .

Schade, dass es keine geniale Lösung für das Garnelen-/Absaugproblem gibt, aber dann heißt es eben vorsichtig sein und fleißig mit Pinzette und Schlauch arbeiten.

VG

Michael
 

flashmaster

Member
Hy Michael
zum entmulmen in meinen Garnelenbecken nehme ich ne Mulmglocke, in die ich eine mittelgrobe Filtermatte zurechtgeschnitten und reingesteckt habe , damit geht der Mulm durch die Glocke aber die Garnelen im Normalfall nicht , natürlich den Eimer dann noch mal nach Mini`s absuchen
also Glocke auf dem Boden aufsetzen , saugen , dann schlauch am anderen Ende zuhalten das der Bodengrund der mit angesaugt wurde wieder aus der Glocke rausfällt , dann das nächste Stück Boden machen , ist zwar bissl Fummelei aber geht ganz gut so :)
 

Ähnliche Themen

Oben