Wasser aufsalzen

Hallo zusammen,

im Dezember ziehen wir in unsere neue Eigentumswohnung, wo ich das 672 Liter Becken wieder im Wohnzimmer stehen haben werde.

Ich habe mir zudem noch eine GPD 600 Osmoseanlage zugelegt, da ich nur noch mit aufgesalzenem Wasser arbeiten möchte.

Da ich größtenteils nur südamerikanische Fische Pflege, möchte ich das Wasser auf einen Leitwert von maximal 300 aufsalzen.

Aktueller Besatz:

2x Skalare
2x Flaggenbuntbarsche
10x Metallpanzerwelse
6x Netzpinselalgenfresser (Diese sind überlebende aus dem damals übernommenen Becken)
35x schwarze Neons
5x Prachtschmerlen
10x Feuertetra aus meinem alten 150 Liter Becken

Mit welchem Salz, kann ich dies am besten erreichen? Aktuell dachte ich an das Salz, welches auch bei Bienengarnelen benutzt wird.

Ich möchte nur noch mit Osmosewasser arbeiten, da mir der Aufwand mit dem zweiwöchigem Torfwechsel auf Dauer zu aufwändig ist und die Wasserwerte doch immer etwas schwanken.

Danke im Voraus für Eure Hilfe!

VG Emil
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

mit eigentlich allen Salzen. Die Frage ist eher, was du an Zielwerten (GH, KH, Ca, Mg, K) haben willst.
In Südamerika Becken würde ich prinzipiell KH <2°dKH halten, das kannst du mir folgenden Salzen machen (Dosierbeispiel jeweils 1,8g/10L):
Produktname°dGH°dKHCa:Mg:K
Prism GH KH Tiger6,820,643,88:1:0,82
Prism GH Bee7,120,076,43:1:1,26
Prism GH KH Neo6,491,023,04:1:0,69
Duradrakon GH Plus6,250,032,94:1:0,2
Duradrakon T GH Plus5,250,080,3:1:0,08
Seachem Equilibrium3,0303,34:1:9,54
Andere Salze habe ich noch nicht in meiner Liste stehen, da entweder die Inhaltsangaben nicht öffentlich sind (Schämt euch!) oder ich die Salze noch nicht in der Hand hatte.

Von den Salzen würde ich dir primär das Prism GH KH Tiger (gibt bei 20mg/L CO2 einen pH von 5,96) oder alternativ das Duradrakon GH Plus (gibt bei 20mg/L CO2 einen pH von 4,63) empfehlen. Bei letzterem dann zusammen mit dem Duradrakon KH Plus (0,18g auf 10L für 0,55°dKH) und stärkerer Kalium Düngung, da die Kombination "nur" 4mg/L Kalium einbringt, wohingegen das Prism Tiger mit 7,2mg/L Kalium daher kommt.
 
Hallo Bene,

danke für deine schnelle Rückmeldung.

Tatsächlich hatte ich genau das Prism GH KH Tiger im Blick. Ich habe nur Angst, dass meine Pflanzen bei einem PH-Wert unter 6 nicht mehr richtig wachsen (aber eventuell mache ich mir hier zu viel Gedanken). Angestrebt ist eine KH von kleiner 3 und einem CA:MG Verhältnis 4:1. Folgende Pflanzen sind vorgesehen:

rotala rotundifolia
Diverse Anubias (aktuell 40 Ableger im Becken)
Wallichs Rotala
Eustralis stellata/Pogostemon stellata
Tigerlotus
Alternanthera reineckii
Nesaea crassicaulis

Die Pflanzen sind nicht Südamerikanisch. (Das ist mir bewusst)

Hintergedanke ist wirklich der, dass die Fische ein geeignetes Wasser haben und sich wohlfühlen. Aktuell habe ich eine KH von 3 im Becken die aber je nach Torf und Wasserwechseln zwischen 3 und 5 schwankt.

Zudem habe ich das Phänomen, dass trotz Torf der Leitwert durchgängig bei 1500 liegt obwohl mein Leitungswasser einen Leitwert von 550 hat.

Daher möchte ich mit auf gesalzenem Wasser arbeiten.

Zudem würde ich gerne mein 45 Liter Becken ggf. Als Aufzuchtbecken für meinen schwarzen Neon Nachwuchs verwenden, der aktuell regelmäßig im Becken schlüpft.

Danke im Voraus für deine Rückmeldung und die damit verbundene Hilfe!

VG Emil
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Dann nimm das. 18g auf 100L - da kannst dir ja leicht ausrechnen, welche Mengen du da brauchst.
Bei pH 5-5,5 habe ich keinerlei Probleme. Nur drunter wurde es dann spannend.
 
Hallo Bene,

zur angestrebten Düngung:

Da ich sehr sehr günstig an die All in One Dünger komme, würde ich gerne probieren, das Becken mit dem ALL in ONE Golden für einen Zeitraum von 6 Monaten zu düngen. Sollten die Ergebnisse nicht zufriedenstellend sein nach diesem Zeitraum, würde ich wieder zu meiner ursprünglichen Düngung mit den EasyLife Produkten (Eisen, Kalium, Phosphat) sowie Magnesiumhexahydrat zurückkehren.

VG Emil
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

KäfersammlerEmil":1k537y2f schrieb:
Da ich sehr sehr günstig an die All in One Dünger komme, würde ich gerne probieren, das Becken mit dem ALL in ONE Golden für einen Zeitraum von 6 Monaten zu düngen.
Das klingt nach einem Plan.
Der passt jedenfalls zu dem Tigersalz, da er doch deutlich mehr K enthält, als der Tropica Specialized, der sonst oft empfohlen wird.
 
Hallo Bene,

danke für die Rückmeldung. Ja mal schauen ob ich damit den gewünschten Erfolg erziele. Bei meinem 45 Liter Becken benutze ich den normalen ALL in ONE und die Pflanzen wachsen sehr gut. Leider ist meine Rotalla Wallichi noch nicht so rot geworden wie bisher erhofft, dafür wächst sie aber gesund und schnell.

Dir einen schönen Abend.

VG Emil
 
Hallo zusammen,

ich wollte mich nochmal für die tolle Hilfestellung hinsichtlich meines Beckens bedanken!

- Salz zum aufbereiten des Osmosewassers liegt bereit
- Osmoseanlage ist ebenfalls bereits daheim
- Nur noch die UniQ FS 120 cm (zwei mal), werde ich zeitnah bestellen.

Beim Licht war es doch ein hin und her.... da ich mir doch unsicher war, welche Lösung ich nun über Becken hängen werde. Da die Chihiros 120 leider nicht bestellbar sind, musste ich nach Alternativen suchen. Nach einem netten Gespräch mit dem Besitzer von Aqua-Grow, werde ich die Lampen im November bestellen.

Die Daytime Matrix ist leider wegen meiner Budget Obergrenze von 1100 Euro rausgefallen.

Ich werde Euch neues Berichten, sobald das Becken steht und die neuen Pflanzen mit Technik installiert sind.

Euch einen guten Start in die Woche.

VG Emil
 
Hallo zusammen,

ich wollte Euch hier mal ein kurzes Update geben:

Endlich gibt es einen Termin für den Umzug und die für den Transport des Aquariums. Am 15.01.2020 wird das Becken in die neue Wohnung getragen.

Meine Frau hätte mich zwar fast einen Kopf kürzer gemacht aber nun ist es final folgende Beleuchtung sowie Osmoseanlage geworden:

- Proline GPD 600 schwere Ausführung (Stärkere Pumpe die ich bis zu 4 Stunden betreiben kann)
- 2x Uniq FS mit 2x dazugehörigen MicroTC361

Meine Obergrenze was den Preis für die Lampen angeht, habe ich minimal Gerissen, jedoch habe ich jetzt hier wirklich Technik vom feinsten.

Die Lampen werde ich zirka 30 cm über dem Becken aufhängen. Eine gute Ausleuchtung trotz der Lampen länge von 120 sollte drin sein ;)

Bei der Pflanzenauswahl hat sich noch einiges geändert, die Pflanzen sind bereits vorbestellt für den 15.01:

Vordergrund:

Auf der linken Seite des Beckens werde ich mein Glück mit Eriocaulon cinereum probieren.
Für die rechte Seite des Beckens werde ich Staurogyne repens verwenden.

Mitte:

Für den Kontrast werde ich hier die Rotala Indica verwenden.

Hintergrund:

Für den Hintergrund dachte ich an einen grün/rot Wechsel:

Von links außen startend Pogostemon stellata, direkt neben dran Rotala macrandra

In der Mitte des Beckens bleibt die große Wurzel erhalten, welche ich mit Anubias bepflanzen werde.

Von der Wurzel Rechts aus gehend werde ich die Rotala h`ra verwenden und direkt neben dran Rotala mexicana "Araguaia"

Hinsichtlich der Wasserwerte, werde ich weiterhin einen Leitwert von 300 in Kombination mit einem PH von 5,9. Für manche meiner Fische ist dies laut Literatur die unterste empfohlene Grenze, daher werde ich nicht weiter runter gehen mit dem PH-Wert und weiterhin auf das Tigersalz setzen.

Ich freue mich schon darauf wenn ich nicht mehr alle 4 Wochen den Torf in meinen Filtern wechseln muss :D

Gerne könnt ihr mir Eurer Meinungen zu der Bepflanzung mitteillen. Aktuell kann ich die Bestellung noch abändern, sollte es nach Eurer Meinung schönere Pflanzenkombinationen geben.

Danke wie immer für Eure Hilfe!

VG Emil
 
Hallo zusammen,

inzwischen konnte ich die Osmoseanlage anschließen und die ersten Liter Wasser zapfen. Die Ergebnisse sind ziemlich gut. Die Aquarien werden nächste Woche in die Wohnung gebracht, dann wird losgelegt.

Euch ein schönes Wochenende!

VG Emil
 

Anhänge

  • IMG-20210103-WA0002.jpeg
    IMG-20210103-WA0002.jpeg
    280,6 KB · Aufrufe: 17
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
partysafari05 Extremer Ph-Wert nach Aufsalzen von VE Wasser??? Nährstoffe 2
B Vom Osmosewasser zum Aquarien Wasser Nährstoffe 12
L Düngung ohne ende und trotzdem nichts im wasser??!?!?! Nährstoffe 6
C Verdunstung Wasser vom Blasenzähler Technik 8
D PH Sensor kalibrieren mit destilliertem Wasser? Technik 19
AnYoNe Wasser enthärten in bayrischen Oberland Technik 16
W Wasser- Düngewerte Nährstoffe 0
S Neuer Einsatz von Filter! Wasser fing nach drei Tagen an zu stinken! Erste Hilfe 15
nightblue Außenfilter löst Sauerstoff aus dem Wasser Technik 80
R Nie genug Nitrat im Wasser Pflanzen Allgemein 46
Zap Smaragd Zwergbärbling - Microdevario kubotai und hartes Wasser? Fische 9
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
C Trübes Wasser, weiße "Härchen" Erste Hilfe 0
J Neuling braucht Rat zum richtigen Wasser. Nährstoffe 12
J Wasser trüb, milchig, Pflanzenblätter schmutzig Erste Hilfe 22
F Wie bekomme ich das Wasser aus einem Neo C02 Diffusor? Technik 2
Nightmonkey UOA-Wasser herstellen wenn die Wasserleitungen gechlort werd Technik 5
L Anfängerfrage zum Wasserwechsel mit Osmose Wasser Technik 8
G Inline Diffusor unter Wasser? Technik 6
T Wasser verschneiden, KH Problematik in Bezug auf CO2 und PH Erste Hilfe 3

Ähnliche Themen

Oben