Javamoos blüht ? Oder was ist das ?

Zeltinger70

Active Member
Hallo Moosfreunde (Heiko *gg*),

ich habe vor einigen Wochen aus einer AQ-Auflösung etwas Moos übernommen,
wurde mir als Javamoos weitergegeben.

Es war in sehr schlechtem Zustand, stark veralgt und mehr braun als grün.
Mittlereweile hat es sich ganz gut gemacht.

Seit drei Tagen fiel mir auf, es bringt mir unbekannte Auswüchse hervor ... Blüten?

Denke mal ähnliches werden schon einige User beobachtet haben und sicherlich mehr als ich wissen.

Leider bekomme ich die Fotos nicht schärfer hin.

Danke und Gruß

Wolfgang
 

Anhänge

  • k DSC04332.jpg
    k DSC04332.jpg
    53,5 KB · Aufrufe: 1.864
  • k DSC04358.jpg
    k DSC04358.jpg
    54,1 KB · Aufrufe: 1.864

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Wolfgang,

genau, Mario hat es schon geschrieben - ein Sporophyt. Bei den Moosen auch Sporogon genannt. Die Sporen entwickeln sich in der Kapsel auf dem dünnen Stiel, und wenn sie reif sind, öffnet sich die Kapsel, wenn sie trocken fällt (ein Deckel springt ab).

Ich vermute mal, der/die Aquarianer/in, die/der das Moos hatte, ist ein älteres Semester? :wink:
Weil: Das Moos, an dem die Kapseln sitzen, ist wahrscheinlich echte Vesicularia dubyana (nicht Taxiphyllum barbieri). Die bildet auch unter Wasser oft Sporophyten.
Das ursprüngliche Javamoos war wirklich Vesicularia dubyana. Sieht man oft in älteren Aquarienbüchern abgebildet, im "Großen Buch der Wasserpflanzen" von H. Mühlberg auch mit Sporophyten. Dann kam Ende 60er / Anfang 70er Taxiphyllum barbieri dazu und hat mit der Zeit V. dubyana großenteils verdrängt, weil schnellwüchsiger, aber wurde meistens auch Javamoos und V. dubyana genannt. Manche Aquarianer haben noch die "alte" V. dubyana von früher. In letzter Zeit wurde dann Vesicularia dubyana als "Singapurmoos" wieder aus Asien importiert. - Bei Taxiphyllum barbieri in Aquarien hat man bisher noch nie Sporophyten gefunden (weshalb die Bestimmung als T. barbieri eigtl. nicht ganz sicher ist), im Unterschied zu V. dubyana.

Der Trieb auf Deinem 1. Foto, der von unten Mitte nach oben rechts geht, gehört anscheinend zu Taxiphyllum barbieri. Wahrscheinlich ist es ein Moosmix mit beiden Arten. Sollte der Sporophyt am Taxiphyllum sitzen, wäre das eine Sensation.

Solch einen V. dubyana/T. barbieri-Mix habe ich neulich von jemandem aus Thüringen bekommen, der das Javamoos mindestens seit den 70ern hat.

Sporenkapseln an submerser V. dubyana sieht man auch hier auf Bild 2: pflanzen/Vesicularia-dubyana-222.html

Gruß
Heiko
 

Zeltinger70

Active Member
Hallo ihr beiden,

danke für die Erklärung, Sporen :D sind Wortfindungsprobleme in meinem Altern normal? :(

Javamoos vermutlich Taxiphyllum barbieri pflegte ich eigentlich schon immer, wucherte auch stellenweise sehr gut.
Nun aber scheint es wirklich so ich habe Vesicularia dubyana bekommen, vermutlich hast Du Recht, besser gesagt einen Mix aus beiden.
Ich habe mich schon gewundert weil es im direkten Vergleich unterschiedlich wächst und nicht gleich aussieht,
habe jedoch gedacht es läge an dem anfänglich schlechtem Zustand sodaß die schöneren Triebe auch besser wachsen würden.

Sollte der Sporophyt am Taxiphyllum sitzen, wäre das eine Sensation.
Ok, ich gebe die Bildrechte meistbietend ab. :D

Wenn Du Interesse hast genauer nachzusehen kann ich Dir gerne etwas Moos mit Sporen schicken.

Gruß Wolfgang
 

blacktetra

Member
Hallo zusammen,

das ist ja schön passend, weil ich mich seit Tagen frage, was zum Geier diese kleinen Sporen sind,
die zwischen meinem Sagittaria subulata bei einzelnen Javamoosstrüngen auftauchen.

:top: Top, danke Heiko – sehr interessant.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Wolfgang und Sven,
gern gescheh'n!
Also, die Sporen sind das, was sich in den Kapseln entwickelt, nicht die Kapseln selbst. Die Sporen sind staubfein.
Damit es keine Missverständnisse gibt - das mit dem "älteren Semester" meinte ich in Bezug auf die wahrscheinl. wenigen, meist eher älteren Leute, die noch von früher her die "alte" Vesicularia in den Aq. haben.
@Wolfgang:
Wenn Du Interesse hast genauer nachzusehen kann ich Dir gerne etwas Moos mit Sporen schicken.
Ja, kannst Du gern machen - auch trocken in einem Papiertütchen oder ähnlichem. Werde es eh nur als getrockneten Herbar-Beleg aufheben, habe für lebende Moose keinen Platz mehr. Das ist bestimmt Vesicularia dubyana - aber mal schau'n.

Gruß
Heiko
 

Zeltinger70

Active Member
Hallo Heiko,

jepp habe es verstanden ...

Das Moos stammt von einer jüngeren Aquarianerin,
leider sehe ich sie nicht sehr oft - meine weil ich könnte sie fragen woher sie das Moos hat. :D

Werde jedoch nachfragen wenn ich sie treffe.

Morgen werde ich Moos, Sporen, Kapsel und Stiel ernten, langsam trocknen und gut verpackt an Dich schicken.

Gruß Wolfgang
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Wolfgang,

danke :)
Kann auch schnell trocknen, das macht keinen Unterschied! Soll nur Herbar-Beleg werden!

Gruß
Heiko
 

Zeltinger70

Active Member
Hallo Heiko,

es ist getrocknet und eingetütet.

Nun zum schwierigen Teil - Briefmarken kaufen. :D
Hoffe ich denke morgen dran, dann geht das Moos auf die Reise.

Gruß Wolfgang
 

Ähnliche Themen

Oben