Algenproblem wegen Strömung)

Luca89

New Member
Hallo zusammen,

ich bin noch neu in der Aquaristik. Mein 57l Aquarium läuft seit dem 1.8.20 (technische Daten siehe unten). Ich habe ein massives Problem mit Fadenalgen und Punkalgen und ging bis vor ein paar Tagen davon aus, dass das noch normal sei, weil die Einfahrphase noch nicht durch ist. Jetzt wurde mir aber gesagt, dass der Algenbefall zu stark sei, sodass ich nun herausfinden will, woran es liegt. Da auf dem Bodengrund richtig dicke Flocken einer bräunlichen Alge sind, vermute ich, dass meine Strömung nicht stark genug ist. Ich verwende einen Fluval Skimmer (er saugt von der Oberfläche und unter Wasser) mit dem JBL Filter, aber ich habe den Eindruck, dass der Filter nicht stark genug Wasser ansaugt, um den Oberflächenskimmer und den Einfluss unter Wasser zugleich zu bedienen. Regel ich es so, dass der Skimmer auf der Wasseroberfläche Wasser ansaugt, ist der Einfluss unten fast geschlossen. Der Skimmer dreht sich allerdings nie (das hatte ich eigentlich erwartet).
Bisher sind Schnecken und Garnelen im Aquarium, bevor auch Fische einziehen, möchte ich sicherstellen, dass alles ok ist. Ich habe euch Fotos angehangen, damit ihr seht, wie die Teile verbunden wurden. Ich habe also drei Fragen:
1. Ist mein "Algenproblem" noch normal.
2. Funktioniert mein Skimmer nicht mit dem Filter?
3. Ist die Strömung zu schwach?

technische Daten
- JBL ProFlora m502 + Glasdiffusor
- JBL Cristalprofi e402
- Fluval Skimmer
- JBL LED Solar Natur (6,5 Stunden)

Viele Grüße und vielen Dank
Luca
 

Anhänge

  • img_4299.jpg
    img_4299.jpg
    367,9 KB · Aufrufe: 430
  • img_4370.jpg
    img_4370.jpg
    202,2 KB · Aufrufe: 430
  • img_4371.jpg
    img_4371.jpg
    233,3 KB · Aufrufe: 428
  • img_4372.jpg
    img_4372.jpg
    226,8 KB · Aufrufe: 428
  • img_4374.jpg
    img_4374.jpg
    211 KB · Aufrufe: 430

Frollein_S

Member
Was mir sofort auffällt (aber ich bin weiß Gott kein Profi, also warte lieber auch noch auf Rückmeldung von den erfahrenen Membern):
1. Steht das Becken so, dass es direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt ist? Im Hintergrund sieht man ein Fenster, daher die Frage.
2. Es wirkt so, als hättest du recht wenig Pflanzenmasse. Ich würde vermutlich zuerst ne ordentliche Portion schnellwachsender Pflanzen ins Becken werfen (können ja wieder raus, wenn das Problem behoben ist).
3. Poste am besten ein paar Eckdaten zur Beleuchtung und den Werten oder füll das erste Hilfe Formular aus, dann haben die Profis ein paar stichhaltige Anhaltspunkte um dir zu helfen.

Ganz viel Erfolg :thumbs:
 

Luca89

New Member
Hallo Silke,
vielen Dank für deine Antwort. Ja, das Aquarium bekommt wahrscheinlich vom Fenster Licht ab. Die Belecuhtungszeit beträgt 6,5 Stunden. Ich dachte, ich hätte das Aquarium dicht bepflanzt...
 
Hi,

das Aquarium sollte auf keinen Fall direktes Sonnenlicht vom Fenster abbekommen, dadurch ist es unmöglich das Becken stabil zu bekommen.
Du hast, wie Silke schon geschrieben hat, zu wenig Pflanzenmasse im Becken. Bzw. die falschen Pflanzen. Setz ein paar schnellwachsende Pflanzen dazu, die die Nährstoffe aus dem Wasser aufnehmen und dadurch das Algenwachstum underdrücken. Du kannst auch zunächst schnellwachsende Pflanzen reinschmeissen die an der Oberfläche treiben, Hornkraut, Wasserpest, Nixkraut sowas in der Art.
Der Filter ist nicht dazu da, die Algenpartikel/Fäden rauszufiltern. Bzw. generell ist ein Aquarienfilter nicht wie ein Staubsauger, wo alles an Partikeln rausgefiltert wird. Dann wäre der Filter schnell zugesetzt und der Durchfluss nicht mehr gegeben. Die Funktion eines Aquarienfilter ist, den Bakterien Oberfläche zur Verfügung zu stellen, welche dann Futterreste, Organik etc. abbauen.

Um dir besser zu helfen, solltest du den vorgefertigten Fragebogen ausfüllen:

Klick mich!
 

Luca89

New Member
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Tipps! Wir haben inzwischen das Aquarium an der Fensterseite abgedunkelt und noch weitere schnellwachsende Pflanzen gekauft. Inzwischen sind die Algen fast weg, auf einigen Pflanzen wachsen die Fadenalgen noch ca 5mm hoch, aber ich bin ganz zuversichtlich, dass sie auch bald verschwinden :smile:
 

Ähnliche Themen

Oben