Aquaristik Neuling Pflanzen-Algenproblem

Sabsi_Wien

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Sehr schlechter Pflanzenwuchs, Algen (Welche?), Fischen geht es gut.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> Oktober 2019

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 120cm 260 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Sansibar dark

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Wurzel, Steine, Kokosnuss

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10 bis 12 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

MultiLux LED

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Juwel Bioflow L


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> unten nach oben : 2 feine, Citrax Korb, 2 gr Schwämme

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10.01.2020

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 27

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pchentest


pH-Wert: 7,5

KH-Wert: 5

GH-Wert: 8

Fe-Wert (Eisen): 0.2

NH4-Wert (Ammonium): ?

PO4-Wert (Phosphat): ?

K-Wert (Kalium): ?

Mg-Wert (Magnesium): ?

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Easy life Profito laut Angaben


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> Wöchentlich 30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Anubia auf Wurzel, javafarn auf Wurzel, Vallisneria, rotes Papageienblatt, moose, Diverse Echinodorus, Wasserkelch

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 30

[h3]Besatz:[/h3] 20 Blaue Neons
9 Guppys 3m 6w +4 Babys
8 Corydoras julii
3 braune Antennenwelse
1 Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche
1m 2w Kakadubuntbarsche
15 Amanos
3 Zebrarennschnecken


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ?

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Schönen Samstag euch allen.

Ich bin seit Oktober Besitzerin eines 260 liter Aquarium und bin derzeit etwas ratlos.

Wir haben unser Becken etwa 4 Wochen einlaufen lassen, und dann schrittweise folgenden Besatz einziehen lassen:

20 Blaue Neons
9 Guppys 3m 6w +4 Babys
8 Corydoras julii
3 braune Antennenwelse
1 Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche
1m 2w Kakadubuntbarsche
15 Amanos
3 Zebrarennschnecken

Den Fischen geht es gut soweit ersichtlich, mein Problem sind meine Pflanzen und vorallem Algen! Ich glaube es handelt sich um Fadenalgen oder Pelzalgen? Die Pflanzen sind voll damit und sind in den paar Monaten kaum gewachsen.

Ich bin wirklich ein absoluter Neuling, hab mich zwar wirklich informiert, aber ich denke dass ich wohl irgendwo ein Problem drinnen habe. Könnt ihr mir bitte helfen?

Meine Gedanken hierzu, fehlendes Co2? Ich habe leider noch keinen Dauertest, aber wenn ich nach dieser Tabelle gehe (kH und Ph) bin ich weit entfernt vom grünen Bereich. Soll ich mir eine Co2 Anlage besorgen oder ist dies nicht notwendig?
Mein Nitrat Wert ist auch bei 0, ist dies Problematisch und was kann ich hier tun?









Was mache ich nun mit den befallenen Pflanzen? Verschwinden die Algen von den Pflanzen wieder, wenn die Ursache behoben ist, oder muss ich die betroffenen Pflanzen bzw Blätter entfernen?
Ich danke euch.

Liebe Grüße
Sabrina
 
Hallo Sabrina,

wenn du die Algen minimieren willst, muss ein biologisches Gleichgewicht zwischen Besatz und Verbraucher (Pflanzen) in deinem Becken entstehen. Es darf weder überfiltert werden noch zu stark beleuchtet noch zuviel Besatz drin sein. Das kann u.U recht lange dauern bis sowas (gut) läuft

Wenn du das Problem an der Wurzel packen willst, wird dir nichts anderes übrig bleiben als dich mit der Nährstoffversorgung der Pflanzen auseinanderzusetzen. Hierzu kannst du dir meine Düngebeschreibung durchlesen.
Ist nicht ganz einfach, aber wenns dann läuft, hast du um so mehr Freude an einem schönen, dicht bepflanzten und gesunden Aquarium.

Hier hat jemand ein ähnliches Problem

hier, vor allem der letzte Beitrag von mir

Nik hat auch einige unglaublich gute Infos für dich

LG
 

themountain

Member
Keine Panik , Sabrina...in der Einlaufphase sind Algen ganz normal. Ich wuerden nur abgestorbene Blaetter entfernen und die Temperatur einwenig reduzieren auch wenn die SBB das vieleicht nicht so klasse finden. Cirax Korb raus und umgehend entsorgen ;) ,Beleuchtung ein wenig reduzieren,ein paar mehr Pflanzen rein und vor allem GEDULD :thumbs:
 

FiPie

Member
Hallo Sabrina,

sind die Algenprobleme noch da, oder ist inzwischen schon eine Besserung in Sicht ?

Gruss Frank
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Aquaristik Neuling Pflanzen-Algenproblem Erste Hilfe 2
Neuling Außenreaktor US-Aquaristik AR-US32 Suche Technik / Zubehör 0
P Start in die Aquaristik Technik 3
PatrickS CO2 Anlage 2kg US Aquaristik + Zubehör Biete Technik / Zubehör 0
B US Aquaristik US3 zischt. Technik 0
F Erfahrungen mit LED Aquaristik Beleuchtung 16
Scapestian Reise zurück in die Aquaristik Aquarienvorstellungen 0
F US Aquaristik CO2 Reaktor Technik 3
D Algenbefall - Einsteiger in der Welt Aquaristik Algen 0
Lepi Aquaristik Magazin: Acara-Post-Januar-Februar-2017 Kein Thema - wenig Regeln 0
E Aquaristik Gruppe Wiesbaden/Mainz Aquascaping Events & Contests 2
M Aquaristik Läden in Holland Kein Thema - wenig Regeln 0
Gismor Erfahrungen mit der Aquaristik in den Niederlanden? Kein Thema - wenig Regeln 1
Gismor Erfahrungen mit der Aquaristik in Frankreich? Kein Thema - wenig Regeln 4
Todi Statistiken / Fakten / Zahlen über die Aquaristik Kein Thema - wenig Regeln 4
U Auxine als Booster in der Aquaristik Pflanzen Allgemein 17
S Neuanfang Aquaristik welche Dünger sind optimal Nährstoffe 1
Korny Besuch bei Krüger Aquaristik in Nürnberg? Kein Thema - wenig Regeln 6
M Eheim Aquaristik-Pflegespray - oder was gibt´s sonst noch? Technik 10
S Neu- bzw. Wiedereinstieg in die Aquaristik Aquascaping - "Aquariengestaltung" 14

Ähnliche Themen

Oben