Menü
Gestalter: 
Größe (L × H × T): 80 × 50 × 50 cm
Volumen: 200 l
Glasart: Floatglas
710
Ansichten
564 Tage
Standzeit bis heute
Story: 

Die Einrichtung erfolgte innerhalb 3 Tage incl. Abbau des Vorgängers "Waldlichtung". Der Filter lief in einem Ersatzbecken (OBi-Kiste) durch, um die Einfahrphase "zu überspringen".Ziel des Beckens ist nach der "Waldlichtung" einfache Pflege. Deshalb sind die meisten Pflanzen Cryptocorynen und Anubias, Farne. CO2 Zuführung erfolgt nun über einen up-aqua Atomizer.

Die Einrichtung besteht aus schwarzer Lava und Mangrovenholz.Der Bodengrund besteht aus JBL Volcano Mineral (9kg) zzgl. Volcano Powder, JBL Plant Start und on-top ca. 5cm ShrimpSand von aqua art. Auf dem Glasboden habe ich als zusätzlichen Kickstart 10 tropica Düngekapseln ausgeleert. Im Vordergrund an zwei Seiten wurde Sand JBL Sansibar Orange verteilt.

Bis auf ein paar Moose und Anubias hastifolia. Im Hintergrund probiere ich mal inVitro von Myrophyllum mattogrosense. Zudem probiere ich der Einführphase ein Twinstar Nano+ aus.

44.Tag. Bartalgen-Bearbeitung mit EasyCarbo begonnen, Fütterung reduziert, Eisendünger nur 1/3

Evolutionsbilder (3):
Layoutstil: Naturaquarium
Layoutform: Form mit Perspektive
Hintergrundfolie: Weiß
 
Inspiration: 

Ziel des Beckens ist nach dem Vorgänger einfachere Pflege und mehr wieder Naturbecken und etwas weniger Scaping.

Mir persönlich gefallen besonders Becken, bei denen der Schwerpunkt von einer Ecke ausgehend erfolgt, sowie Sand im Vordergrund. Zudem entsteht m.E. in so kleinen Becken, meins ist so eines mit 80cm Breite, ein größerer Tiefen-bzw. Größeneffekt.

Der Bodengrund besteht aus JBL Volcano Mineral (9kg) zzgl. Volcano Powder, JBL Plant Start und on-top ca. 5cm ShrimpSand von aqua art. Auf dem Glasboden habe ich als zusätzlichen Kickstart 10 tropica Düngekapseln ausgeleert.

Im Vordergrund an zwei Seiten wurde Sand JBL Sansibar Orange verteilt.

Futter: 
  • Flockenfutter
  • Frostfutter
  • Lebendfutter
  • Futtertabletten

 
Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Besatzbeschreibung: 

eigentlich nicht Crossocheilus latius: Netzpinselalgenfresser, sondern Crossocheilus reticulatus

10.06. 4x Rotkopfsalmler nachgesetzt (Hemigrammus bleheri), 8x Roter von Rio (Hyphessobrycon flammeus), 1 Paar Glänzender Zwergbuntbarsch (Nannacara anomala)

Größe der CO2-Druckgasflasche: 2 kg
CO2-System: 
  • Druckgasflasche
  • Nachtabschaltung
  • Blasenzähler
  • Ausseneinspeisung

Lichtleistung: 32 lm/l
Beleuchtung: 
  • LED

Filterung: 
  • Aussenfilter

Termperaturregulierung: 
  • Externer Regelheizer
 
Temperatur 25 °C
pH-Wert 6,8 
Kohlendioxid (CO2) 25 mg/l
Gesamthärte 12 °dGH
Karbonathärte 6 °dKH
Nitrat (NO3-) -
Phosphat (PO43-) -
Kalium (K+) -
Eisen (Fe) -
Wasserwechselintervall: wöchentlich
Wasserwechsel %: 40%
Düngerzufuhr: manuell
Produkt
Dosierung/Intervall
Dosierung
Intervall
Für dieses Aquarium wurden keine Videos hinterlegt.
Du kannst diesen Eintrag in andere Webseiten oder Foren einbetten. Hierfür kannst du folgenden Code kopieren:

Als HTML-Code einbetten

<a href="https://www.flowgrow.de/db/aquarien/blackstone-hill" target="_blank"><img alt="Blackstone Hill" title="Blackstone Hill" src="https://www.flowgrow.de/db/widget/aquarien/blackstone-hill" /></a>

Als BB-Code einbetten

[url=https://www.flowgrow.de/db/aquarien/blackstone-hill][img]https://www.flowgrow.de/db/widget/aquarien/blackstone-hill[/img][/url]

Im Flowgrow Forum einbetten

[widget=aquarien/blackstone-hill]Blackstone Hill[/widget]

Vorschau

Bewertungen

Leider wurden noch keine Bewertungen verfasst. Möchtest du die erste abgeben?

Flowgrow ist eine große Wasserpflanzen-Community, bei der sich alles um die Gestaltung, Nährstoffversorgung und Technik eines Wasserpflanzen-Aquariums dreht. Mit einer sehr umfassenden Wasserpflanzen Datenbank sowie Aquascaping News, bietet Flowgrow viele Informationen zu diesen Themengebieten der Aquaristik.

Aquariengestaltung ist ein sehr wichtiger Punkt bei Flowgrow, hier im Besonderen das Aquascaping sowie das Naturaquarium. Holland-Aquarien sowie normale Wasserpflanzenaquarien sind bei Flowgrow aber ebenfalls nicht wegzudenken.