Georg W. Just (2009)

Eleocharis pusilla ("E. parvula")

Zwergnadelsimse

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Nano-Aquarium, Vordergrund Gruppe, Vordergrund Bodendecker
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: mittel
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (6)
  • Aquarien (20)
  • Verlinken
Wo kaufen?

Verfügbarkeit [?]: 
  • oft im Handel erhältlich

Populärnamen [?]: 
  • Zwergnadelsimse

Synonyme [?]: 
  • Scirpus pumilio Sprengel

Irrtümliche Namen [?]: 
  • Eleocharis parvula
  • Eleocaris parvula

Pflanzentyp [?]:

  • Rhizom oder Kriechspross
Botanischer Name [?]: Eleócharis pusílla R. Br.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Poales - Süßgrasartige
Familie [?]: Cyperaceae - Riedgrasgewächse
Gattung [?]: Eleocharis

Beschreibung: 

Eleocharis pusilla ist eine in Australien und Neuseeland heimische Simsen-Art, die dort an nassen Standorten vorkommt. Sie ist nach Kasselmann (2010) von der Gärtnerei Tropica aus Australien eingeführt worden und seit 1997 im Handel erhältlich, auch unter dem Label Eleocharis parvula. E. pusilla und E. parvula sind allerdings keine Synonyme, sondern Namen von zwei verschiedenen Arten. Meistens wird die Zwergnadelsimse im Handel aber E. parvula genannt.

Die echte E. parvula (vollständiger botanischer Name: Eleocharis parvula(Roem. & Schult.) Link ex Bluff, Nees & Schauer) ist in Europa (auch Deutschland), Nordafrika, Asien sowie Nord- und Mittelamerika verbreitet und besiedelt in der Natur meistens brackige Standorte in Küstengebieten. Nach den Beschreibungen in botanischer Literatur hat diese Simse an den Rhizomspitzen oft kleine spindelförmige, J- oder U-förmig gebogene Knollen. Solche Knollen sind bei der Aquarien-Zwergnadelsimse nicht vorhanden. Wir gehen vorläufig davon aus, dass es sich bei der "E. parvula" genannten Aquarienpflanze um Eleocharis pusilla handelt und echte E. parvula wahrscheinlich nicht im Handel ist.

Eleocharis pusilla unterscheidet sich submers unter gleichen Kulturbedingungen von der schon lange als Aquarienpflanze bekannten Eleocharis acicularis durch niedrigere Wuchshöhe (meist deutlich unter 10 cm), einen helleren Grünton und zur Seite gebogene Halme.

Eleocharis-Arten sind generell schwer zu unterscheiden und ohne Ährchen bzw. Früchte praktisch unbestimmbar. Es ist möglich, dass mehr als eine Art mit dem Label "Eleocharis parvula" im Handel ist. In den USA ist z.B. eine Eleocharis sp. 'Belem' bekannt, die der als "E. parvula" kultivierten Pflanze anscheinend sehr ähnlich ist. Die Zwergnadelsimse kann eventuell auch mit klein geratener Eleocharis acicularis verwechselt werden.

- Wird fortgesetzt -

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?