Post Reply
37 posts • Page 1 of 3
Postby el_jefe » 09 Mar 2012 12:21
Hallo zusammen

Im Zuge der Vorbereitung für mein neues Becken mit den Massen 80x40x40 plane ich, eine DIY LED-Leuchte zu planen.

Folgende LEDs würden 'Verbaut' werden:

6500K
220lm bei 3 Volt und 770mAh

nun ja, was mache ich mit diesen angaben? weil wenn ich nach dem berechnungstool gehe, welches hier im forum ist bräuchte ich gegen 150W, was dann wiederum grösser 14A/h wäre, was schon fast eine Sonderleitung vom E-Werk zu mir verlangen würde....

sage ich mal, ich habe maximal 50 Lumenverdoppelung/LED, dann bräuchte ich 20 LEDs um auf die ca. 2000 lumen zu kommen, dies wiederum, bei 700mAh Spannung, verlangt 14Ah....

rechne ich richtig, oder mache ich da was falsch?
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 09 Mar 2012 13:15
Hallo Sascha,

um welche LEDs geht es denn im Detail?

Mit den von mir verwendeten Cree XP-G R5 würde ich so 16-20 LEDs verbauen.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby OttoFaerber » 09 Mar 2012 13:27
Hallo Sascha,

bei 20 LEDs mit 700 mA wären die 14 Ampere schon richtig, wenn die Paralell ( einzeln nebeneinander geschaltet wären )
die würden aber nur auf der 3 Volt in deiner LEDs fließen.

Jede LED hat bei 3 Volt 700 mA sind das je LED ca. 2Watt
Du hättest mit den 20 LEDs also ca. 40 Watt

Du hast aber ein Netztei für die LED das an 220 Volt ( Ewerk ) hängt.

Mit den 40 Watt rechnet sich das so.

P = U * I

P = Leistung
I = Strom
U = Spannung

Demnach ist I = P / U also Leistung geteilt durch Strom

Ergibt sich bei 40 Watt

40 / 220 = 0,18 Ampere

Du brachst also keine neue Leitung zum EWerk :smile:



Gruß
der Otto
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
Postby el_jefe » 10 Mar 2012 00:00
hi zusammen

danke mal für die ersten antworten. auch wenn ich nicht genau weiss, wie 20 LEDs weniger strom nehmen als eines :-)

bei den LEDs hier handelt es sich um folgende



ich werde versuchen beim hersteller alle möglichen infos zu erhalten

die teile haben bereits eine art linse mit abstrahlwinkel 120°, da brauche ich keine linse mehr, oder?
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby DrZoidberg » 10 Mar 2012 01:17
Hallo zusammen,
ihr schmeißt hier ganz schön wild die Einheiten und Begriffe durcheinander. :wink: Die LEDs sollen alle den gleichen Strom bekommen, daher verwendet man eine Konstantstromquelle. Hier steigt die Spannung mit der Anzahl der LEDs und dementsprechend auch die Leistung. (alles Gleichstrom)

Das h für Stunden in euren Einheiten kommt eigentlich erst ins Spiel wenn ihr einen Zeitraum betrachtet über den ein Strom fließt. Ah=Amperestunden ist die Einheit für die elektrische Ladung (z.B. Kapazität von Akkus).

Der vollständigkeithalber: Die gute alte Steckdose liefert immer eine konstante Spannung von etwa 220V (AC) und der Strom steigt lastabhängig. Das Ohm'sche Gesetz gilt hier auch, doch die Wechselstromrechnungen ist so direkt wie hier angewendet nicht kompatibel mit den Gesetzen aus Gleichstromkreisen. :pfeifen:

Zu der errechneten Leistung aus dem Gleichstromkreis kann man sofern bekannt noch den Wirkungsgrad der Stromquelle einbeziehen, das sollte reichen. Zur Auswahl der Konstantstromquelle muss der zu erbringende Strom für die LEDs passen und die Spannung für die Anzahl der LEDs ausreichen. (zzgl. etwas Reserve)
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby el_jefe » 10 Mar 2012 02:19
danke dir christian

auch wenn ich als in der physik fensterbanksitzender hierzu nichts verstehe :-)

ich habe nun mal den lieferanten und produzenten gebeten, mir alle parameter zu den leds mitzuteilen, die er hat. so kommen wir dem ganzen dann mal auf die schliche, auf jeden fall sind sie sicher nicht so effizient wie die cree leds, kosten aber auch nur 5% des preises
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 10 Mar 2012 09:50
Hallo,

DrZoidberg wrote:Der vollständigkeithalber: Die gute alte Steckdose liefert immer eine konstante Spannung von etwa 220V (AC) und der Strom steigt lastabhängig.

Ähemm, die in den Haushalten angelieferte Spannung im europäischen Verbundnetz beträgt schon seit 1987 230 Volt.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby OttoFaerber » 10 Mar 2012 10:21
Hallo Leute

seid doch nicht so pingelig mit ein paar Volt rauf oder runter und Wirkungsgraden.
Es ging ja nur darum dem Sasche die Angst vor der neuen EWerk Leitung zu nehmen.

Ich bin aber sehr neugierig was DU Sascha zusamenbaust und würde mich freuen deine Arbeit hier zu verfolgen.
Es kommen sicher noch brauchbare Ergebnisse zutage.

Gruß an alle, bin wirklich gerne hier

Der Otto
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
Postby el_jefe » 10 Mar 2012 11:25
ja schauen wir mal

leider ist es recht schwierig an die wichtigen details der LEDs zu kommen, ist halt aus china. ich befürchte aber, dass ich da wohl erfolgreich eine leuchte zusammenschustern werden kann, diese aber dann nicht die effizienz haben wird wie ich mir wünsche.
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby OttoFaerber » 10 Mar 2012 12:55
Hallo Sascha

hier gibts viele Infos zu LEDs

http://www.led-tech.de/de/High-Power-LE ... 0_138.html

Grüße aus Dem sonnigen Bayern

der Otto
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
Postby Zeltinger70 » 10 Mar 2012 22:42
Hallo Sascha,

poste doch mal den Link zum Hersteller,

1. weil es mich interessiert
2. evtl. finden wir zusammen mehr Infos
und können gemeinsam den Brei verderben. :wink:

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby el_jefe » 11 Mar 2012 02:31
hi wolfgang

sobald ich vom hersteller die daten habe werde ich diese hier posten.

bis anhin habe ich mir diese LEDs hier bestellt und geliefert bekommen für meine diy meerwasser leuchte.

http://szgmled.en.alibaba.com/product/5 ... 4000k.html

die 6500er sollen, so habe ich es zumindest erfahren, baugleich sein, jedoch 220 lm/stück bringen
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby el_jefe » 21 Mar 2012 19:14
hi zusammen

so, jetzt ist hilfe gefragt, ich brauche ein netzteil.

folgende def. angaben gelten für die leds

4V
240 lm bei 4V
700 mAh

ich denke ein 12V netzteil wäre sicherlich geeignet, dann kann ich jeweils 3 leds in serie schalten.

geplant sind 24 leds, da eine led 2.8 bringt, also mal 24 gibt dann so 68 watt.

nur brauche ich bei den 24 leds à 700 mAh 16.8 A

es dürfen auch 2 netzteile sein, das ist kein thema.

empfehlungen?
beste grüsse

sascha
User avatar
el_jefe
Posts: 102
Joined: 03 Mar 2012 10:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 21 Mar 2012 19:17
Hallo,

el_jefe wrote:ich denke ein 12V netzteil wäre sicherlich geeignet, ...
... geeignet, die LEDs ziemlich schnell in den Halbleiterhimmer zu schicken, ja.

LEDs (zumindest die allermeisten) werden stromgesteuert. Was Du brauchst, ist eine Konstantstromquelle, die 700 mA liefert.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby ghostfish » 21 Mar 2012 19:30
huhu

2x das würde gehen:
http://www.wayjun.com/index.php?main_pa ... 2rmsj6cre5

warum es fast keine LED driver mit mehr als 40V gibt, würde mich auch mal interessieren

@Robert
hat man bei der Effizienz eigentlich Nachteile wenn man mehrere Netzteile verwendet?
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
37 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
LED-Beleuchtung. Wieviel Lumen brauche ich ?
by KillerKilli » 11 Mar 2013 14:42
3 27844 by MajorMadness View the latest post
11 Mar 2013 17:12
wieviel Licht hab ich?
by Anubia » 10 Oct 2011 15:18
4 765 by Anferney View the latest post
10 Oct 2011 16:34
Wieviel Lumen für 450Liter
by M!ro » 09 Oct 2012 18:28
20 11111 by Zeltinger70 View the latest post
18 Oct 2012 19:42
Wieviel Licht pro Liter
by Zimbo » 28 Mar 2013 19:02
1 866 by epinephrin View the latest post
28 Mar 2013 19:10
Wieviel T5 Röhren auf mein 600ltr.
by Pumi » 30 Dec 2007 02:46
10 1369 by Bernd.G View the latest post
03 Jan 2008 09:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests