Wassergekühlte DIY Lampe, die Zweite

steppy

Member
Hallo,
vor einigen Jahren habe ich schon eine Lampe vorgestellt. Vor vier Jahren sind wir umgezogen, das ist das Aquarium beschädigt worden und stand nun vier Jahre halb gefüllt und spärlich beleuchtet herum. So lange hat es gedauert, bis ich wieder die Zeit gefunden habe ein Aquarium aufzustellen. Auch das Material hatte ich schon 2017 gekauft.

Trotz der Probleme mit Wasserkühlung an der alten Lampe habe ich wieder eine wasserkühlbare Lampe gebaut. Das neue Aquarium hat eine Abdeckung und ich wollte ~60 Lumen/L und zwei Punkte waren mir unklar, lassen sich aber mit Wasserkühlung lösen:
  1. Schaffe ich es die LEDs unter der Abdeckung ausreichend zu kühlen?
  2. Wird es unter der Abdeckung zu warm?
Für den Bau habe ich ein Alu-Profil aus dem Baumarkt genommen. Dort kann man mit ein wenig Aufbohren ein G1/8 Gewinde reinschneiden.
profil.jpg

Weitere Materialen, die ich verwendet habe sind U-Profile, Polycarbonat und Polystyrol Trittschalldämmung, die ich hier noch massig rumliegen habe. Hier einige Bilder von Bau:
bau1.jpgbau2.jpg

Als LEDs hab ich die Duri E5 Streifen von led-tech eingesetzt. Ich habe zwei Lampen gebaut, eine mit einer Länge von 1m für vorne, eine mit 85cm für hinten. Hinten hat mein Aquarium einen Überlaufschacht, deswegen sollte die Lampe dort kürzer sein. Verbaut wurden 4x 6750k, 3x 4000k. Verschaltet wurde alles so, dass jede Lampe einen 6750k Kanal hat und dass der 4000k-Kanal auf beide Lampen aufgeteilt ist. Ich betreibe die Lampen also mit 3 KSQs. Die 4000k LEDs werden auch weniger stark bestromt damit das Licht nicht zu warm wird.

In die Polystyrolschaumplatten habe ich Aussparungen für die LED-Streifen geschnitten, dann die Polycarbonatplatte draufgelegt und Alu-U-Profile um die Seiten draufgeschoben. Damit sich dabei nichts verschiebt habe ich die Teile grob mit Sekundenkleber fixiert. Ein Fehler, wie sich nun heraus gestellt hat.
In der Abdeckung muss alles Wasserdicht sein. Ich habe darum alle Kanten großzugig mit Epoxydharz bestrichen. Das ist eine ziemliche Sauerei gewesen, und sieht nicht schön aus. Aber dafür gibt es ja die Abdeckung ;)
detail1.jpg


Eigentlich ist mit der Lampe auch alles ok, leider habe ich nicht gewusst, dass Sekundenkleber gewisse Nebeneffekte haben kann. So ist zumindest eine der Lampen sicher nicht ideal gelungen, der Sekundenkleber hat gewisse Beläge auf dem LEDs erzeugt. Ob das langfristig noch weitere Negative Effekte haben wird und die Lampe vollends unbenutzbar macht wird sich zeigen. Die nächste Lampe würde trotzdem wieder ähnlich bauen, nur ohne Sekundenkleber ;)

Zum Kühlen der Lampen ist die Wasserkühlung wohl nicht nötig. Jeder der drei Kanäle hat etwa 30W, grob gerechnet müssen also 60W abgeführt werden wenn die Lampe auf voller Leistung läuft. Wirklich angenehm ist das festhalten der Kühlkörper nicht mehr, geht aber grade noch. Auch eine kurze Messung an der langen Lampe hat bestätigt, dass die Temperatur grade noch im akzeptablen Bereich liegt. Bei der kürzeren Lampe (die sogar noch etwas mehr Leistung hat als die lange) habe ich aber den 6750k-Kanal auf 500mA statt 700mA laufen lassen.
Problematisch ist tatsächlich die Temperatur unter der Abdeckung und der damit verbundene Anstieg der Wassertemperatur. Eigentlich strebe ich 24°C an. Mit der Lampe komme ich aber im laufe des Tages immer über 26°C. Gestern war es etwas wärmer, da hatte ich dann direkt 27°C. Somit habe ich die Wasserkühlung nun in Betrieb genommen. Der Kühlkreislauf ist vom Aquarium getrennt. Es wird also kein Aquarienwasser durchgepumpt, das würde die Temperatur im Becken schließlich nur noch weiter steigen lassen.

eingebaut_hinten.jpg

Den Radiator habe ich unauffällig im Unterschrank platziert. Endgültig montiert ist das alles noch nicht, läuft aber erst einmal.
radiator.jpg

Die Komponenten sind eigentlich für PC-Wasserkühlungen konzipiert. Langfristig werde ich eine Lüftersteuerung einbauen, so dass nicht zu viel Wärme abgeführt wird und ich das Aquarium nicht zusätzlich heizen muss. Außerdem habe auch Edelstahl-Wärmetauscher hier liegen. Die haben aber nach dem durchspülen gleich Rost angesetzt, so dass ich die lieber nicht verwende.

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben