Post Reply
1 Beitrag • Seite 1 von 1
Beitragvon Blauauge » 19 Aug 2013 19:47
So, nun hab ich am Freitag mein 2tes Becken fertig umgestaltet, ein Standard-60l-Becken. Einziehen werden hier wieder meine Sulawesi-Inlandsgarnelen.
Das Becken hatte vorher Flußsand, 2 Wurzeln, 1 Anubia und ein paar Moose. Den Tieren ging es soweit gut, nur das Auge hatte sich an der Ausstattung satt gesehen. Und da die Tiere durchsichtig sind, fallen sie auf dem hellen Sand nicht auf.
Die Beleuchtung ist nun umgestellt auf eine LED-Röhre. Es ist schwarzer Garnelensand drin und eine Ecke habe ich mit Fluval Stratum abgegrenzt. Zum einen will ich mit dieser kleinen Menge die Cryto's "ernähren", zum anderen der Wasserflora entgegen kommen, aber eben nur ein wenig, weil es diese Garnelen nicht so weich mögen.
21155

2 Pagodensteine begrenzen das Holz und liegen am Rand der Abgrenzung. Hinter dem Holz habe ich 4x Flammenmoos auf Kiesel geklebt und versenkt.
21158
Das Holz ist bestückt mit:
Bolbitis heteroclita "difformis"
Fissidens fontanus
Hydrocotyle cf. tripartita
Microsorum pteropus 'Trident'
Vor der Wurzel sind ein paar Cryptocoryne wendtii 'Flamingo'. Ich fand die Farbe, die sie ausbilden kann, sehr interessant und scheint mir auch gut zum Holz zu passen.

Auf dem vorderen Stein ist Fissidens fontanus und Hydrocotyle cf. tripartita, auf dem hinteren habe ich versucht Azolla caroliniana zu fixieren, aber ich glaube, das ist mir mißlungen und im nachherein auch unsinnig. Schließlich hält sich diese Pflanze nicht von alleine fest.

Im Hintergrund steht Junctus repens, welches auch den Filter verdecken soll. Und Eleocharis sp. "Xingu" ist auch mit dabei. Kann sein, daß diese Pflanze zu groß wird, aber dann kann sie in ein anderes Becken ziehen :wink:

Im vorderen Bereich ist Hydrocotyle cf. tripartita, welches ich als Bodendecker haben möchte. Mal sehen, ob das klappt. Zusätzlich zur Abwechslung hab ich Marsilea hirsuta eingesetzt, allerdings noch zuwenig :smile:

21157
und auch etwas undeutlich :-/

21156
eigentlich zu hell, die Farben kommen nicht richtig rüber, aber ich bin leider ein Foto-Bedienungs-Legastheniker :nosmile:

Angeschlossen ist CO2, an einem AquaEl-Circulator hängt ein eingefahrener Filter, sodaß ich hoffe, in ca. 7-10 Tagen meine Garnelen zurück setzen zu können. Und ja, ich hätte wenigstens mal mit einem Tuch die Kalkränder abwischen können... :pfeifen: Ich gelobe Besserung.
Liebe Grüße
Dörte
Blauauge
Beiträge: 79
Registriert: 30 Mai 2013 09:52
Bewertungen: 6 (100%)
1 Beitrag • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Altes Becken neu gestaltet
von niko2 » 09 Nov 2008 13:20
26 2680 von niko2 Neuester Beitrag
17 Nov 2008 14:37
habe mal mein becken neu gestaltet
von koko22 » 05 Mär 2008 23:14
34 3818 von koko22 Neuester Beitrag
30 Mai 2008 13:40
Uraltes 60er Becken mal etwas schöner gestaltet...
Dateianhang von Listiger-Lulch » 21 Sep 2017 11:06
3 546 von Listiger-Lulch Neuester Beitrag
22 Sep 2017 23:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron