Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Stefan3021 » 11 Oct 2015 12:07
Hallo Leute,

mein neues Projekt wird ein 230L Becken mit den maßen 92x50x50 von BLAU Aquaristik(Bild anbei) .... Ein Iwagumi würde mich reizen...
Beleuchten werde ich mit 2 Aqualighter 2 welche jeweils 3240 Lumen Liefern somit komme ich ca. 6500Lumen. Also ~28Lumen /Liter , Co2 werde ich auf 30mg/Liter halten.
Als Bodengrund ist der JBL Vulcano Untergrund und der EBI Gold Waterplant Soil Powder geplant. Ich habe mich für Drachenstein entschieden und davon schon ca. 25Kg da, welche ich die Tage mal waschen werde(Bilder folgen dann ;)).
Bei der Bepflanzung denke ich an einen netten Bodendecker wie:
micranthemum spec. montecarlo bzw. eleocharis spec. mini oder parvula, marsilea crenata würde mir aber auch gefallen..... meint ihr für das montecarlo reicht mein Licht aus ?
Hinter den Mainstone stelle ich mir Eleocharis acicularis vor (mit einer Wurzeldrainage damit es nicht überall hin wächst ^^) aber auch Didiplis diandra.. bin auch gerne für Vorschläge offen=) sollte sich nur mit meinen Lichtverhälltnissen kombinieren lassen....

Da ich für meinen Iwagumi nicht an einen gigantischen Stein rangekommmen bin, habe ich 5-6 bis größere Exemplare mitgenommen und würde die Spalten dann gern mit Staurogyne repens zuwachsen lassen, eventuell auch etwas Moos ( fissidens? oder passt das vom Grünton eher schlecht ? )

Soo nun die eigentliche Frage^^
Meint ihr Eisenvolldünger+NPK (beides AR-Basic ) reicht aus, oder wäre Estimativ index mit Eisenvolldünger(sollte ich da den Basic nehmen oder den Flowgrow Spezial?) besser ?

ich werde dann Osmosewasser mit Saltyshrimp Gh+ verwenden da auch ein paar Garnelen einziehen sollen....

Freue mich auf eure Antworten!

Attachments

Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Stefan3021 » 14 Oct 2015 12:37
Na wo sind die EI Dünger Spezialisten ?

Soll ich nun Eixenvoll Basic oder Flowgrow Spezial mit Estimativ Index kombinieren ?

Habe mal angefangen die Drachensteine zu putzen, unglaublich wie viel Dreck man da rausholen kann^^

Würde mich über Dünge-Tipps sehr freuen da ich mit EI noch keine Erfahrung habe!

Dankeschön

Attachments

Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 14 Oct 2015 13:33
Hallo Stefan,

ich dünge (mehr oder weniger) nach dem EI System, bzw. halte mich im Groben an die Artikel von Aram ("Das optimale Düngesystem I + II"). Und natürlich an den Original-Artikel von Barr, dessen Übersetzung hier auch irgendwo zu finden ist.
Falls das schon zu viel Theorie ist, kannst Du in einem ersten Anlauf auch hier den Nährstoff-Rechner bemühen. Bei der Verwendung von reinem Osmosewasser, d.h. ohne ein Verschneiden mit Deinem Leitungswasser, würde ich dieser Empfehlung folgen:

db/calculator/basic

Es werden zwar "nur" die AR-Dünger empfohlen, aber diese zu verwenden hattest Du ja sowieso vor. Bei täglicher Düngung bevorzuge ich den schwächer chelatisierten "Mikro Spezial Flowgrow" gegenüber dem "Mikro Basic-Eisenvolldünger".
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
User avatar
Sauron
Posts: 507
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Maho » 14 Oct 2015 13:47
Hallo Stefan,
ich Dünge nach Niks Vorgaben.

kein-thema-wenig-regeln/konzept-fur-ein-pflanzenaquarium-t36156.html

Damit läuft mein Soilbecken super :grow:

Gruß
Danny
Maho
Posts: 37
Joined: 13 Mar 2015 10:50
Location: Bochum
Feedback: 3 (100%)
Postby Stefan3021 » 14 Oct 2015 19:29
Hallo Thomas, Hallo Danny

Danke erstmal für die Antworten ;)
Ich denke auch, dass ich den schwächer stabilisierten( Flowgrow) nehmen werde...
meinst du ich sollte den EI einfach nach Empfehlung dosieren obwohl ich einen gedüngten Soil verwenden werde ? (morgen bekomme ich ihn endlich !;) )

Danny bitte erzähl mal was das konkret heißt? Wie düngst du deine Becken ? In dem Beitrag wird ja die Düngung von Becken mit neutralem Boden( Quarzsand) oder hab ich das falsch verstanden ?

Lg Stefan
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauron » 15 Oct 2015 06:17
Hallo Stefan,

ich benutze auch Soil (Mischung aus Enviroment und H.E.L.P), habe unter dem Soil noch das Substrat von Tropica und mache sehr viel mit Bodengrunddüngung, meistens mit den Kapseln von Borneo Wild. Allein schon aufgrund meiner ausgedehnten Bodengrunddüngung hat dieses Konzept von Nik für mich keine Relevanz, außerdem gehöre ich auch nicht zum Nik Fanklub, um es mal vorsichtig auszudrücken.
Verschiedene Soils verhalten sich verschieden, das Enviroment saugt z.B. das Phosphat weg. Oder soll es tun, ich habe nie einen Wert gemessen, sondern mich ausschliesslich am Aussehen der Pflanzen orientiert. Für mein 350 L-Becken haben sich über ein Jahr folgende Werte heraus kristallisiert (tägliche Düngung über eine Dosieranlage):

Estimative Index: 20 mL
Spezial N: 15 mL
Spezial Flowgrow: 7 mL

Gilt nur für mein Becken. Die Konzentrationen für das eigene Becken muss jeder für sich selber herausfinden. Das ist ja das Schöne am EI; es wird geschätzt und nicht gemessen.
Viel Erfolg dabei!
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
User avatar
Sauron
Posts: 507
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Stefan3021 » 15 Oct 2015 08:47
Hallo Thomas,
Danke für die Antwort, ich habe mich eben desswegen gegen den Enviroment Soil entschieder weil er mir zu viel saugt....
Ich konnte mich auch nicht mit allen Aussagen aus Nik´s Beitrag Anfreunden....

habe mit dem Ebi Gold Plantsoil sehr gute Erfahrungen mit dem klassischen Eisenvolldünger+NPK System....wobei ich da immer kleine Beläge hier und da hatte.... desswegen jetzt mal EI=)

na ich hoffe ich schätze gut ^^
ich werde zum Becken auch nen Beitrag verfassen und alles Step by Step ablichten ;), würde mich freuen wenn du da dann auch mitliest/schreibst.

Sag mal meinst du 28Lumen/Liter reichen für micranthemum Montecarlo aus ? Oder sollte ich Lieber beim Marsilea hirsuta/crenata bleiben? Auch wenn dieses nicht sooo dicht wächst.....

Stefan
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 15 Oct 2015 09:06
Hallo Thomas,
Sauron wrote:ich benutze auch Soil (Mischung aus Enviroment und H.E.L.P), habe unter dem Soil noch das Substrat von Tropica und mache sehr viel mit Bodengrunddüngung, meistens mit den Kapseln von Borneo Wild. Allein schon aufgrund meiner ausgedehnten Bodengrunddüngung hat dieses Konzept von Nik für mich keine Relevanz, außerdem gehöre ich auch nicht zum Nik Fanklub, um es mal vorsichtig auszudrücken.

du brauchst dich nicht vorsichtig auszudrücken, das kriegst du eh nicht hin. Es reichte, wenn du dir solchen Blödsinn wie Fanklub verkniffest. Das macht Sinn, denn dann nutzte ich das nicht als Aufhänger um spaßeshalber wieder mit dir herumzukappeln.^^
Das Konzept ist ein Informationsangebot, damit kann jeder machen was er will, es lesen oder auch nicht, es anwenden, nicht anwenden oder es auch auf die eigenen Umstände anpassen. Du machst das nicht und schüttest high sophisticated diverse Soils und Bodendünger zusammen und als ob der Estimative Index alleine nicht schon genügte, gibst du den Estimative Index(!), besser das was du als solchen verkaufst, per Dosieranlage täglich hinzu.:smoke: Ich betone es ja immer wieder, es geht schon sehr viel. You made my day.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 15 Oct 2015 09:37
Hallo Stefan,
wenn dir mein Konzept aus irgendwelchen Gründen nicht zusagt, dann ist das völlig in Ordnung. Das geht auch mit gedüngten Soils, aber mit denen habe ich einfach keine Praxis und es wäre schwierig auf die verschiedenen einzugehen. Ich habe das Konzept lieber einmal runtergeschrieben, als ständig in sich wiederholenden Fragmenten davon schreiben zu müssen.
Stefan3021 wrote:Sag mal meinst du 28Lumen/Liter reichen für micranthemum Montecarlo aus ? Oder sollte ich Lieber beim Marsilea hirsuta/crenata bleiben? Auch wenn dieses nicht sooo dicht wächst.....

Dann weißt du ja, dass ich mehr Licht bevorzuge. 28lm/l gehen grundsätzlich, allerdings neigen manche Pflanzen dann, auch noch in Verbindung mit einer fetten Düngung, zu deutlich höherem Wuchs. Das gilt z.B. für die M. hirsuta. Bei den Marsilea gibt es kleine, einblättrige Arten, die sehr dicht wachsen können, die werden nicht so in die Höhe gehen. Die M. "Montecarlo3" steht bei mir noch als interessant auf der To do Liste, aufgrund ihrer Beschreibungen würde ich sie für schwächer beleuchtete Becken vorsehen. Vielleicht kommt da noch ein Hinweis aus der Praxis.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Sauron » 15 Oct 2015 10:39
Hallo zusammen,

off Topic und @ Nik
Mein Seitenhieb mit dem Nik Fanklub war von meiner Seite ebenso dämlich wie er überflüssig war, tut mir leid. Daß ich zwei Soils zusammen gegeben habe, war nicht sophisticated, sondern eine Fehllieferung von Aquasabi, was ich in meinem Tran (Einrichtung des Beckens um 2 Uhr morgens) aber erst zu spät gemerkt habe.

@Stefan
Zwei Themen werden hier immer wieder mit fast religiöser Inbrunst diskutiert: "Hilfe, ich habe Algen" und "Wie dünge ich richtig". Mir fällt es immer schwer(er), die über die Zeit aufgekommenen, latenten Abneigungen abzulegen, so dass ich immer häufiger meine Objektivität in Frage stellen muss. Meine Düngung klappt jetzt, wie oben beschrieben, in meinem dritten Becken sehr gut, was aber nicht bedeutet, dass andere Konzepte nicht noch besser laufen würden. Neben viel Lesen wirst Du um eine eigene ausgedehnte Testphase wahrscheinlich nicht herumkommen.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
User avatar
Sauron
Posts: 507
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby nik » 15 Oct 2015 11:41
Hallo Thomas,
Sauron wrote:off Topic und @ Nik
Mein Seitenhieb mit dem Nik Fanklub war von meiner Seite ebenso dämlich wie er überflüssig war, tut mir leid. Daß ich zwei Soils zusammen gegeben habe, war nicht sophisticated, sondern eine Fehllieferung von Aquasabi, was ich in meinem Tran (Einrichtung des Beckens um 2 Uhr morgens) aber erst zu spät gemerkt habe.

das ist ja nicht das erste Mal und ich kann auch in blöd. Nehme ich hiermit zurück. Ich erwarte nicht mehr, als dass es immer möglich sein sollte, bei der Sache bleibend, gesittet "Pfui" zu sagen. Generell sehe ich keine irgendwie, gar inbrünstig, religiösen Diskussionen. Sachlichkeit und Toleranz war und ist hier schon immer gepflegtes Allgemeingut und ist wünschenswerten Diskussionen sehr zuträglich. In diesem Sinne, auf ein Neues.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Stefan3021 » 20 Oct 2015 08:24
hallo Nik, Hallo Thomas,
danke euch beiden für die antworten^^
wollte hier KEIN Streitthema erzeugen..... Also Nik ich habe mich jetzt doch für ein normales Eisenvolldünger(Spezial Flowgrow)+NPK+spezial N Düngesystem entschieden....nach einem längeren Chat mit Frederic Fuss war ich davon überzeugt dass EI nicht so toll zu meinem nicht übermäßigen hellem Iwagumi passt.
Falls mir das M. monte carlo bei meinem licht nih hübsch genug wird, rüste ich auf 2 Aqualighter 3 um , die bringen dann 13000 lumen und man kann sie beliebig dimmen =)

Ich werde diese Woche Sonntag mit dem Hardscape starten und dazu einen fred eröffnen... würde mich freuen wenn Ihr euch den auch anseht, aber ohne zoffen bitte ;)

lg stefan
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Weissglas Becken, aber welches ???
by trommeltom » 10 Feb 2012 10:38
13 6066 by java97 View the latest post
10 Feb 2012 23:51
Welches Becken, Welche Technik
Attachment(s) by Tharis » 20 Oct 2012 19:29
16 1484 by Tharis View the latest post
23 Oct 2012 18:24
230L "Clay Cliff" Iwagumi
Attachment(s) by Stefan3021 » 03 Nov 2015 23:45
40 3524 by Stefan3021 View the latest post
11 Feb 2016 06:16
Mein neues Becken
by Alex M. » 13 Jul 2008 22:21
1 1025 by SebastianK View the latest post
22 Jul 2008 15:02
Mein 12 L Anfänger Becken
Attachment(s) by bkay13 » 06 Aug 2012 10:53
0 404 by bkay13 View the latest post
06 Aug 2012 10:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest