Hallo, ich bin in der "Findungsphase"

Chris770

New Member
Guten Morgen,

Ich bin der Christian, noch 33, aus dem schönen Erzgebirge.

Nach gut 6-7 Jahren Abstinenz wollen wir und wieder ein Aquarium in die Wohnstube stellen als Blickfang. Wir wissen noch nicht wie die Ausführung werden soll, aber das wollen wir uns hier erlesen und erfragen. Wir hatten damals mal ein 20l-Nano-Cube von Dennerle mit Garnelen und ein billiges 54l Aquarium mit Guppys und Zwergkrebsen. Alles immer verhältnismäßig günstig, da wir durch Studium und Ausbildung auch mehr aufs Geld schauen mussten. Mit der Geburt unserer ersten Tochter und einem Unfall mit dem Wasser, ist das ganze aber eingeschlafen und wir haben einen Großteil unseres Equipments verkauft.

Jetzt planen wir mit einem 45er oder 60er Weißglasaquarium. Eine Schlanke LED-leuchte soll drauf, die für Garnelen und Pflanzen ausreichend ist. zudem wollen wir diesmal einen Außenfilter mit Lily-Pipes als Ein- und Auslauf , damit der Anblick durch einen Innenfilter nicht leidet. Es soll schön bepflanzt werden, aber so dass wir im besten Fall auf CO2 verzichten können.

Wenn mir hier einer Tipps geben kann, was gutes Equipment ist, bin ich dafür dankbar. Wir wollen es nicht übertreiben, aber es darf schon etwas ordentliches sein, damit man nicht zweimal kauft.

So viel erstmal zu mir und unserem Vorhaben.

Liebe Grüße
Chris
 

Chryorn

Active Member
Hallo Christian,

"nicht übertreiben" ist im Aquascaping ein dehnbarer Begriff. :D Von welchem Budget reden wir denn?
Aquarium mit oder ohne Unterschrank? Mit Unterschrank z.B. die Oase ScaperLine Aquarium Kombination 60. Das hat mit 60 x 35 x 35 mehr Grundfläche als das typische 60p oder auch 60er Standardbecken. Die Aquael UltraScape 60 Kombination ist ein echter Preisknaller, zumal da schon eine Leuchte mit dabei ist. Schlank ist sie allerdings nicht. Der Preis ist trotzdem heiß. Kein EHEIM clearscape 73 - ich habe noch nie ein gut verabeitetes Eheim-Becken mit transparenten Silikon gesehen.

Ohne Unterschrank (im Set) steigt die Auswahl bei den Aquarien. UNS baut schöne Becken. Mein nächstes wird wahrscheinlich ein UNS 120S. Wenn man bereit ist, den Preis für ADA zu bezahlen, bekommt man erstklassige Qualität. Allerdings sieht man den Unterschied oft nur noch, wenn die Becken direkt nebeneinander stehen.
Dennerle Scaper's Tank ist eine Überlegung wert. Die gebogenen Kanten sind nur auf den ersten Blick schön. Wenn man oft diagonal auf das Aquarium guckt, sind die Verzerrungen nervig. Man kann die Becken aber auch so aufstellen, dass die Rundungen hinten sind.

Wenn keine Geringfilterung betrieben werden soll, würde ich einen Oase BioMaster 250 Thermo nehmen. Der einfach entnehmbare Vorfilter ist fantastisch. Reinigung beim Wasserwechsel dauert 3 Minuten und es landet kaum Schmutz im Hauptfilter. Gerade für Panzerwelse ein toller Filter. Auch Babygarnelen bleiben im Vorfilter und können dann wieder umgesetzt werden. Wenn keine Heizung gebraucht wird, gibt es den BioMaster auch ohne Heizstab. Nachrüstung ist möglich.

Bei LEDs spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Wenn möglich, sollte man sie sich live angucken. Aber ohne CO2 solltet ihr es mit Licht sowieso nicht übertreiben. Gleich beim Kauf der Leuchte an Dimmung denken.
Wo wohnt ihr denn? Gibt es gut sortierte Geschäfte in der Nähe?

Gruß
Christoph
 

Chris770

New Member
Hallo @Chryorn ,

das ist ja mal ein großer Input. Danke dafür! Werde ich mir definitiv alles etwas genauer ansehen. Budgetmäßig habe ich gehofft mit dem ersten Set-Up die 500€ nicht zu reisen. Also für Becken, Beleuchtung, Filter und Hardscape mit Pflanzen. Ich komme Aus Neukirchen bei Chemnitz, wo es den sogenannten WELSLADEN gibt. Muss wohl eine bekannte Adresse auf dem Gebiet sein. Er hat auch die von dir beschriebenen UNS-Becken im Laden. Sowohl das 45U als auch das 60U. Da seine Preise sogar noch günstiger sind als im Internet, bin ich am überlegen vielleicht komplett mit ihm das zusammen zu machen. Ich möchte aber mit einer eigenen Verstellung kommen.

Danke für deine Antwort, das steckt viel Arbeit drin!

Gruß
Chris
 

SusanStoHelit

New Member
Hi Chris,

ich wink mal von der schwäbischen Alb rüber, bin auch neu hier und mit sehr ähnlichen Plänen ebenfalls gerade in der Denkphase.
Früher nen kleinen Cube und jetzt gerne etwas größer und schöner kommt mir ziemlich bekannt vor... xD Habe meine ersten Ideen mal in diesem Thread gesammelt, hänge momentan vor allem an Wasserwerten und der Beckenwahl. Von daher bin ich gespannt wie es sich bei dir entwickelt, kann aber vermutlich selbst noch nicht soo viel hilfreiches beitragen.

Ich hatte übrigens damals an meinem Cube eine ganz simple CO2-Anlage mit einer SodaStream-Kartusche, da wir eh einen Wassersprudler haben lag das nahe, und hab da selbst bei den "einfachen" Pflanzen nen positiven Unterschied gemerkt. Das vielleicht als relativ günstige und trotzdem stabile Option, falls CO2 doch ein Thema wird.

@Chryorn/Christoph
Aquarium mit oder ohne Unterschrank? Mit Unterschrank z.B. die Oase ScaperLine Aquarium Kombination 60. Das hat mit 60 x 35 x 35 mehr Grundfläche als das typische 60p oder auch 60er Standardbecken. Die Aquael UltraScape 60 Kombination ist ein echter Preisknaller, zumal da schon eine Leuchte mit dabei ist. Schlank ist sie allerdings nicht. Der Preis ist trotzdem heiß. Kein EHEIM clearscape 73 - ich habe noch nie ein gut verabeitetes Eheim-Becken mit transparenten Silikon gesehen.
Danke dafür! :D Ich such ein 60er mit passendem Unterteil und das Aquael und Eheim waren in der näheren Auswahl. Daher hilft das Feedback sehr, tendiere momentan eh zum Aquael (vermutlich mit anderer Lampe).

Viele Grüße
Verena
 
Hi Chris,

habe letztes Jahr nach einer Pause von fast 10 Jahren auch wieder begonnen.

Paar Tipps von mir:
Überlege dir vor der Planung welche Fische du pflegen möchtest.

Machs mit CO2 - Kostet wenig & hilft viel.
Ich habe ne Soda Stream Anlage mit HIWI Manometer inkl. MV. Habe bei Kleinanzeigen für 15€ zwei leere Sodastream Flaschen gekauft - neue, volle Flasche im Aldi kostet 6€. Die hielt an meinem Oase 60P ein halbes Jahr.

Wenn es der Platz zulässt, greife zu einem 60er Becken - Tiefe gerne 35cm oder mehr. Im Vgl. zum 45er sooo viel mehr Optionen bzgl. Besatz.

Bei Kleinanzeigen gibt es oft mal recht günstig Daytime Eco im 60cm. Die China Lampen haben meist ein ganz mieses Watt / Lumen Verhältnis. Nicht vergessen auch mal den Stromverbrauch des Beckens p.a. zu berechnen.

Wenn das Becken im Wohnzimmer steht, kannst du mMn auf eine Heizung verzichten. Die Angaben zu den meisten Fischen in der Literatur sind aus meiner Sicht zu hoch - insb. in der Deutschsprachigen... Ich orietiere mich immer an Seriously Fish.
(War vor zwei Wochen bei Liquid Nature - die halten Ramirezis bei 23°-24°)

Lass das Becken offen - gut fürs Raumklima und ein herrlicher Anblick wenn es oben raus wächst.

Beim 60er Becken kannst als Unterschrank ein Kallax oder Besta nehmen. Die halten das locker aus.
Auf dem Kanal von Tobis Aquaristikexzesse siehst du, wie man dort schön nen Außenfilter versteckt.

Viel Spaß beim Einrichten:)

VG
Florian
 
Hi Chris,
nimm 60 (bzw 54)l, drunter wird es mit Fischen problematisch. Und irgendwie sind Fische auch dann nett, wenn man das Aquarium in erster Linie wegen der Pflanzen hat. Gas ist weniger teuer bzw kompliziert, als man denkt, und auf die Dauer ein echter game changer, was die meisten Pflanzen angeht. (Allerdings auch eine Unfallquelle für die tierischen Bewohner.) Und ja, ohne Deckel, sieht schöner aus, früher oder später experimentiert man auch mit der Überwasser-Phase herum, und man will ja dran und drin herumbasteln, oder? Falls du eine Katze hast, habe ich auch, ist kein Problem. Und ein Aquarium muss natürlich nicht auf einem Aquarienschrank stehen, lediglich auf etwas Stabilem. Guten Start!
 

Chris770

New Member
Hallo Zusammen,

vielen Dank für den starken Input.

Fische wollen wir bis jetzt keine haben. Wir haben schon einmal über einen kleinen Schwarm Neons gesprochen, hatten das aber vorerst verworfen. Wir hätten gern ein paar Neogaridina und ich noch ein Pärchen Zwergflusskrebse. Perspektivisch vielleicht für die Aufzucht zwei weitere kleine Becken.

Ich tendiere mittlerweile auch zum 60er und bin einer kleinen CO2-Anlage auch nicht mehr abgeneigt. Kann ja ein kleines System sein, mit Sodastream-Flasche. Am besten mit Inline-Diffusor, damit das besser gelöst wird und "verschwinden" kann.

Stehen soll das Aquarium auf einem Sideboard was als Raumteiler wirkt.

Gibt es eigentlich Außenfilter die eine CO2-Lösung intern realisieren können?

Aktuell gefällt mir der EDEN Außenfilter 521. Schön Kompakt. Hat da jemand Erfahrung, was die Leistung und Gräuschentwicklung angeht?

Gruß Chris
 

unbekannt1984

Well-Known Member
Hi Chris,
Gibt es eigentlich Außenfilter die eine CO2-Lösung intern realisieren können?
du kannst einen Außenfilter zumindest als CO2-Reaktor missbrauchen. Von Dennerle gab es mal einen Ansaugkorb mit eingebautem CO2-Diffusor, sowas wäre eine Möglichkeit.
Ansonsten könntest du einen CO2-Außenreaktor bauen oder kaufen (z.B. sera flore CO2 Aktiv-Reaktor 500 / 1000).
Ich tendiere mittlerweile auch zum 60er und bin einer kleinen CO2-Anlage auch nicht mehr abgeneigt. Kann ja ein kleines System sein, mit Sodastream-Flasche. Am besten mit Inline-Diffusor, damit das besser gelöst wird und "verschwinden" kann.
Inline Diffusor ist jetzt auch nicht so effektiv, da wären die o.g. Lösungen besser.

Anlagen mit Sodastream-Flasche sind in Anschaffung und Betrieb auch nicht so günstig. Wenn du eine drucklose Zugabe hast, dann reicht für ein kleines Becken auch eine Bio-CO2-Anlage. Da gibt es z.B. die Dennerle Carbo Bio Start Anlagen.
 

Chris770

New Member
Hallo,

Danke für die Hinweise. Bio-Co2 hatte ich damals und bin damit nicht so gut zurechtgekommen. Zudem hatte ich damals recht kurze Standzeiten, die nicht mal eine Woche gehalten haben. Ich habe damals die Flaschen selbst reaktiviert mit Zucker-Gelantine. Das war relativ viel Aufwand für ein mageres Ergebnis. Was ist denn eigentlich die große Investition? Ein Druckminderer mit Magnetventil bekommt man doch schon für um die 50€. Der Adapter für die Sodastream-Flasche kostet 10-20€. Wie Hoch ist denn die Standzeit einer solchen Flasche bei einem 60l Aquarium?
 

unbekannt1984

Well-Known Member
Hi Chris,
Bio-Co2 hatte ich damals und bin damit nicht so gut zurechtgekommen. Zudem hatte ich damals recht kurze Standzeiten, die nicht mal eine Woche gehalten haben. Ich habe damals die Flaschen selbst reaktiviert mit Zucker-Gelantine. Das war relativ viel Aufwand für ein mageres Ergebnis.
da habe ich vollkommen andere Erfahrungen gemacht. Evtl. lag es an deiner Mischung, hier mal meine Mischung.
Ein Druckminderer mit Magnetventil bekommt man doch schon für um die 50€. Der Adapter für die Sodastream-Flasche kostet 10-20€. Wie Hoch ist denn die Standzeit einer solchen Flasche bei einem 60l Aquarium?
Es ist keine riesige Investition - im Vergleich zu den Bio-Sets aber doch schon etwas teurer.

Was kosten denn die Sodastream-Flaschen und die Füllung (laufende Kosten)?

Die Standzeit ist immer davon abhängig was du überhaupt für einen Pegel fährst und wie viel durch Gasaustausch an der Oberfläche (Skimmer, Hang-On Filter mit Wasserrutsche als Auslauf,...) verloren geht.
Ich verwende nur solche Bio-Anlagen und komme damit ganz gut hin. Zur Standzeit der Sodastream-Anlage müssen dir andere Leute etwas sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mahlzeit,

siehe mein Beitrag:
Hiwi Druckminderer mit MV im Sale bei Aquasabi 100€ (geht sicher auch günstiger)

Zwei leere Flaschen bei Kleinanzeigen nicht über 20€

Neue Flasche bei Aldi ca. 6€
(leere abgeben - volle mitnehmen)

So eine Flasche hielt bei mir am Oase Scaperline 60P ca. 6 Monate.

Gerade gesehen:
Ich muss am 120er eine neue Flasche anschließen;-)

Also Danke für den Hinweis;-)
 

Anhänge

  • 20231206_125243.jpg
    20231206_125243.jpg
    775,4 KB · Aufrufe: 47

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin,
ich würde mir das mit dem Bio-CO2 nicht mehr antun wollen.
Ich halte Inline-Diffusoren für recht effektiv. Ausserden hat man keine zusätzliche Technik im Becken. Und sonderlich teuer sind die in der Anschaffung auch nicht.
Bis bald,
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Tanja-tpunkt Hallo zusammen, ich bin dann mal die Neue..... Mitgliedervorstellungen 1
G Hallo, ich bin neu hier aus dem Hunsrück Mitgliedervorstellungen 1
A Hallo ich bin der nicht mehr ganz so Neue Mitgliedervorstellungen 2
Tobber Hallo hier bin ich, Tobber aus Oberfranken Mitgliedervorstellungen 2
L Hallo, ich bin nun auch dabei Mitgliedervorstellungen 2
kili_ Hallo...ich bin der Kilian Mitgliedervorstellungen 9
Microsash Hallo ich bin der Sash Mitgliedervorstellungen 3
C Hallo, ich bin die Neue Mitgliedervorstellungen 8
L Hallo, ich bin der Neue aus Essen :-) Mitgliedervorstellungen 4
A Hallo ich bin ein NEUER Mitgliedervorstellungen 4
A Hallo in die Runde und ich leg mal gleich los :) Mitgliedervorstellungen 2
Z Hallo ich habe ein aussenreaktor und problem mit geräusche Technik 5
matho1959 Hallo Leute,ich komme aus NRW Mitgliedervorstellungen 0
A Hallo zusammen, ich brauche dringend einen Ratschlag Pflanzen Allgemein 6
M Hallo Zusammen. Ich stell mich mal vor. Nano Aquarien 0
A Hallo aus NRW Mitgliedervorstellungen 2
F Hallo aus MG Mitgliedervorstellungen 0
Mikro Hallo Pflanzenfreunde Mitgliedervorstellungen 2
TeddyTheri Hallo in die Runde Mitgliedervorstellungen 1
F Hallo an Alle Mitgliedervorstellungen 0

Ähnliche Themen

Oben