Post Reply
31 posts • Page 1 of 3
Postby consti » 18 Jul 2015 10:20
Hallo Forummitglieder!
Ich bin gerade frisch dazu gekommen, hab mir schon zig hundert Beiträge durchgelesen und fange jetzt selbst einen an. Ich bin gerade im Umzugsstress und dachte mir, wenn ich schon mal das Aquarium ausräumen muss, dann kann ich es ja mal mit Aquascaping probieren. Meine Familie ist schon mal hingerissen von den Bildern die ich ihnen gezeigt habe :D Ich weiß natürlich das meines wahrscheinlich nichts wird aber versuchen kann mans ja mal und ich find solche Aquarien richtig richtig schön :shock: Und nun bräuchte ich eure Hilfe, welche Materialien man nehmen könnte, welche Pflanzen schön aussehen und für Anfänger gut sind und bitte was ich nach der Reihe machen soll, also auch Produktempfehlungen etc. sind erwünscht. Mein Aquarium fasst 180 Liter (Juwe*) und ich weiß, dass das viel zu groß ist (nehme ich an). Für sonstige Date bitte einfach fragen. Ich hoffe ihr könnt mir Schritt für Schritt erklären was ich wann machen soll :smile:
Danke schonmal und tschüss! :winke2:
consti
Posts: 15
Joined: 18 Jul 2015 10:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2015 10:39
Hi,

erstmal willkommen [hier könnte dein Name stehen].

Schön, dass dir Aquascapes gefallen. :grow:

Aber eins nach dem anderen.. zunächst mal bietet das Forum schon einige Informationen auf deine Fragen. Dazu empfielt es sich die gepinnten Topics zu lesen (z.B.Aquascaping Grundlagen, das enthält schon mal 80% der Antworten).

Ansonsten könnte man mal eine Bestandsaufnahme machen:
Was ist denn schon an Technik vorhanden (Filter / CO2 / Beleuchtung)? Was für ein Juwel AQ ist es?
180 Liter ist übrigens nicht zu groß sondern ziemlich normal. Man kann theoretisch auch ein 500l Aquascape gestalten, der Pflegeaufwand und der Kostenfaktor wird dadurch natürlich etwas erhöht.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby consti » 18 Jul 2015 11:33
Hallo,
Name ist Constantin!

Die Einsteiger- Anleitungen o.ä. habe ich mir bereits durchgelesen und wollte noch etwas genauer nachfragen.
Aquarium ist ein Juwel Rio 180, inkl. Innenfilter von Juwel, CO2 Anlage ist vorhanden (selbst zusammengestellt von mehreren Firmen, funktioniert einwandfrei) Beleuchtung hab ich nur die Standard von Juwel aber ich würde mir gern neue zulegen, weiß allerdings nicht welche.
Sollte ich mir als Anfänger ein Bild eines Aquascapes nehmen und mich daran inspirieren? Oder das Design vollständig alleine machen? Ich weiß nicht welche Pflanzen, wie viele, wohin damit und wie ich sie richtig Pflege. Welche Steine, wie viele? Welches Holz? Wie viel?

Danke für deine schnelle Antwort!
MfG
consti
Posts: 15
Joined: 18 Jul 2015 10:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Korny » 18 Jul 2015 11:45
Hallo Constantin,

Ich bin jetzt auch nicht der erfahrenste, hab aber erst vor ein paar Wochen 2 Scapes angegangen.

Wurzeln und Steine:
Das kann dir keiner sagen was dir gefällt.
Da bist du völlig frei was die Menge angeht.
Steine sehe ich nicht ganz so kritisch. Ob Lavastein, basalth o.ä. Günstig vom natursteinhändler, über schieferblausten ausm Baumarkt bis zu teuren AQ Steinen vom Händler geht so ziemlich alles.

Wurzel würde ich mir Moor bzw. getrocknete fürs AQ verwenden.
Untergrund kannst du mMn auch frei wählen. Aber vorher waschen.
Soil (Nährboden) würde ich erstmal nicht nehmen.

Ich hab bei mir wirklich 1000te Scapes angeschaut und "etwas ähnliches" gebaut.

Gruß Manuel
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2015 11:47
Hi,

wenn eine CO2 Anlage vorhanden ist, dann ist es doch schon mal gut. Als Beleuchtung könnte man gleich auf eine LED Variante zurückgreifen und somit auch zukunftsfähig bleiben. Da kenne ich allerdings keine konkrete Empfehlung, die mit Juwel 180 samt Deckel funktioniert. Ich betreibe meine Aquarien immer offen. Vielleicht hat jemand anders einen Tipp oder du eröffnest ein separates Topic im Beleuchtungs-Thema wenn die Forumsuche dich nicht zum Ziel führt.

Für den Anfang wäre es sicherlich sinnvoll wenn du dich von einem Aquascape inspirieren lässt was dir gut gefällt (vielleicht hier aus der Aquarien-Datenbank?). Es wäre gut wenn du deine Vorlage dann hier verlinkst.

Als nächsten Schritt solltest du das Hardscape (Steine / Wurzeln) anschaffen, die du zur Realisierung benötigst. Da kommt es eben drauf an welche Vorlage du dir aussuchst. Wenn wir die Vorlage hier sehen, können wir vielleicht Empfehlungen für die Menge angeben.

Parallel solltest du dich schon über Düngung informieren und die Beleuchtung modernisieren.

Wenn das Hardscape dann gekauft ist, würdest du dann auf dem Trockenen einen "Aufbau" zusammenstellen, fotografieren hier zur Diskussion stellen. Dann kannst du Tipps zur Verbesserung bekommen.

Anschließend entscheidet man sich dann zum Hardscape passend für eine Bepflanzung und bestellt als letztes die Pflanzen. Bis dahin sollte auch alles an Technik/Beleuchtung und Düngung schon vorbereitet sein.

Da es alles mehrere Schritte sind, die nacheinander erfolgen sollten, kann man also noch nicht alle Fragen auf einmal beantworten.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby consti » 18 Jul 2015 12:38
Hallo,
Nur mal so als Frage, wäre sowas möglich als Anfänger oder gibt es "leichte" und "schwere" scapes?


SebastianK: BILD GELÖSCHT! Bitte nur Bilder hochladen, zu denen Ihr das Copyright besitzt. Andernfalls die Bilder bitte verlinken
consti
Posts: 15
Joined: 18 Jul 2015 10:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2015 13:37
Hi,

das sieht wie ein reines Pflanzenaquarium aus und ist somit für meine Begriffe kein Scape im eigentlichen Sinne.
Trotzdem kann sowas natürlich wunderschön aussehen wenn man nur mit Pflanzen gestaltet und sich verschiedene Farben, Wuchshöhen und Wuchsformen zu Nutze macht.

Sowas ist auch als Anfänger machbar sofern du bereit bist dich ernsthaft mit Düngung & Co. auseinander zu setzen. Weil sobald die Pflanzen nicht gescheit wachsen, sieht es natürlich gleich doof aus. Und es braucht länger bis es attraktiv aussieht, weil die Pflanzen erst mehrere Wochen oder gar Monate wachsen müssen bis es so dicht ist.

In dem Fall würde ich tatsächlich als Bodengrund ein Soil verwenden.
Auf Steine / Wurzeln kannst du dann verzichten.

In dem Fall wären die Schritte:

- Technik aktualisieren (Beleuchtung etc.)
- Sich über Düngung schlau machen (+ Dünger kaufen)
- Pflanzenauswahl treffen (siehe Datenbank - dort sind sie nach Wuchshöhe/Farbe etc. sortiert) und geeignete Menge bestellen
- Soil verwenden und in ausreichender Menge nach hinten ansteigend einbringen
- Gemäß Vorder- Mittel- und Hintergrundaufteilung "gestalterisch sinnvoll" einsetzen

Wie sehen deine Wasserwerte aus? Nutzt du Osmose oder Leitungswasser? Manche Pflanzen sind anspruchsvoller was weiches Wasser angeht. Das muss man bei der Auswahl berücksichtigen.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby consti » 18 Jul 2015 13:41
Hallo,
Danke, aber ich wollte nur fragen ob sowas als Anfänger machbar wäre. Dieses hier würde mir ziemlich gut gefallen:

SebastianK: BILD GELÖSCHT! Bitte nur Bilder hochladen, zu denen Ihr das Copyright besitzt. Andernfalls die Bilder bitte verlinken
consti
Posts: 15
Joined: 18 Jul 2015 10:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2015 13:47
Hi,

ich weiß nicht woher du die Bilder nimmst, aber du musst Bildrechte und sowas beachten.
Also am besten wäre es einen externen Link auf die Website zu setzen wo du sie gefunden hast (nicht das Bild direkt einbinden).

Auch sowas ist als Anfänger machbar, im Prinzip ist alles machbar wenn man bereit ist Geld, Zeit zu investieren und sich Wissen anzueignen. Es hängt immer von den persönlichen Zielen und dem Hinarbeiten auf diese ab.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby consti » 18 Jul 2015 14:35
Hallo,
Okay werde ich berücksichtigen!
Kann man auch ohne Soil den HCC so zum wachsen bringen?
Ist doch ne ziemlich teure Angelegenheit :D
consti
Posts: 15
Joined: 18 Jul 2015 10:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2015 15:11
Hi,

das wächst auch auf Kies/Sand.
Mein erstes "Scape" hatte feinen schwarzen Kies und ich hatte einen respektablen HCC Bodendecker :P
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby consti » 18 Jul 2015 15:38
Hallo,
Also ist es durchaus möglich ein Aquascape mit normalem Bodengrund aufzustellen? Könntest du mir einige leicht zu pflegende Pflanzenarten nennen, welche schön aussehen?
MfG
consti
Posts: 15
Joined: 18 Jul 2015 10:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 18 Jul 2015 16:00
consti wrote:Hallo,
Danke, aber ich wollte nur fragen ob sowas als Anfänger machbar wäre. Dieses hier würde mir ziemlich gut gefallen:


Sorry, die Zitatfunktion nimmt keine Bilder mit.
Deswegen habe ich editiert.
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2015 16:03
Hi,

"leicht zu pflegen" ist relativ. Es kommt auf die Rahmenbedingungen an. Um z.B. um einen HCC Teppich zu pflegen braucht man schon gewisse Grundvorraussetzungen an Licht, Wasserwerte, CO2 und Düngung. Wenn du HCC pflegen kannst, dann kannst du auch 80% aller gängigen Aquarienpflanzen problemlos pflegen. Such in der Datenbank einfach nach Schwierigkeit leicht und mittel und stell dir eine Wunschliste zusammen. Weil "schön" ist auch relativ. Was mir gefällt muss noch lange nicht dir gefallen.

Wenn du dann deine finalen Rahmenbedingungen nennst (neue Beleuchtung, Düngung etc.) können wir dir beantworten, ob das funktionieren kann oder nicht.

Und ja, man kann auch mit (feinem) Kies und Sand ein Aquascape realisieren.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby consti » 18 Jul 2015 17:02
Hallo,
So ich habe jetzt mal die Top-Favoriten in punkto Pflanzen herausgesucht (leicht zu pflegende). Bitte schreibt mir welche für ein Aquascape geeignet sind, ob sie ohne Soil leben können und ob sie für Mittelhartes Wasser (12°DGH, Ph: 7,3°) geeignet sind.
Würde es reichen alle 2 Sekunden ein Bläschen CO2, im Bläschenzähler einzustellen? Oder muss pro Sekunde ein Bläschen durchlaufen? Licht will ich keine LED nehmen, da es in der kurzen Zeit zuviel Aufwand wäre und ich eh schon genug im Stress bin. Welche Beleuchtungsmarke wäre geeignet? Es sind derzeit 2 T5 High-Lite Day von Juwel drin.
Falls das Wasser zu hart ist wird es mit Osmosewasser vermischt.

MfG
Ps: Pflanzen kommen später! :lol:
consti
Posts: 15
Joined: 18 Jul 2015 10:09
Feedback: 0 (0%)
31 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Absoluter Einsteiger braucht Kaufberatung (Becken, Filter..)
by PirmForce » 30 Jul 2017 19:16
1 518 by phlnx View the latest post
01 Aug 2017 16:03
anfänger braucht rat
by elnapo » 14 Aug 2008 20:22
7 989 by elnapo View the latest post
17 Aug 2008 17:47
Hilfe für Anfänger
by Stefan79 » 20 Sep 2008 12:42
8 1222 by Stefan79 View the latest post
21 Sep 2008 16:24
Aquascaping anfänger
Attachment(s) by oliver91 » 29 Mar 2011 15:14
9 1103 by oliver91 View the latest post
30 Mar 2011 18:45
Iwagumi no.1 (Anfänger)
Attachment(s) by bkay13 » 09 Aug 2012 22:17
4 794 by Kuro-Schio View the latest post
14 Aug 2012 21:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest