Anfänger braucht Hilfe beim Düngen

Tesafilm

New Member
Hallo, mein Name ist Johann, bin 38 Jahre jung und ich komme aus Wacken in Schelswig-Holstein.

Ich bin blutiger Aquaanfänger und habe mir gerade ein 60er Aquarium aufgestellt und bin etwas Ratlos was das Düngen angeht. Das Becken läuft seit dem 5.3.22.
Ich habe am Anfang garnicht gedüngt, dann langsam angefangen 1/3 der Menge zu düngen, vor zwei Wochen dann 100%.

Gedüngt wird/wurde täglich mit AR NPK 1,5ml und AR Eisen 0,5ml. Ich hab ein wenig mit dem Düngerrechner rumgespielt und eigentlich sollte es so klappen.
Ich hab dann festgestellt, dass sich Kalium angereichert hat (15mg+ schon über der Skala) und darauf hin nurnoch 0,8ml AR GH+ N und 0,5ml AR Eisen gedüngt.

Wasserwechsel hab ich wöchentlich 50% gemacht mit weichem Leitungswasser. Besatzt ist bisher nur 20 Posthornschnecken und 20 Blackbee Garnelen.
Lampe hab ich selber gebaut, bestehend aus 16x3 Samsung LM301B 6500k, 14,4W, 2800 Lumen (47L/l).
Beleuchtungsdauer ist zur Zeit 9h.
Bodengrund: Lavabruch, darüber Shrimpking Soil dann Tropica Powdersoil.
CO2 ist auf 20mg/l, zeigt jedenfalls der Dauertest an.

Wasserwerte: Gemessen Abends
Ph: 6,8
Gh: 7
Kh: 4
NO2: <0,01
NO3: 0
P: 0
K: 15
Fe: 0

Durch den Kaliumüberschuss hab ich leichte Probleme mit Fadenalgen bekommen. Ich weiß jetzt nicht so recht wie ich weiter machen soll? Warum kann ich trotz Zugabe kein Stickstoff, Eisen messen oder ist das normal abends?
Ich hab zur Zeit auch keine Phosphatzugabe, soll ich noch AR Makro basik Phosphat dazu düngen?

Falls ich irgendwelche Angaben vergessen hab sollte, tut es mir leid, als Anfänger hab ich viel gelesen und man sieht irgendwann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

 

Anhänge

  • IMG_20220409_181613[1].jpg
    IMG_20220409_181613[1].jpg
    9,8 MB · Aufrufe: 65
Zuletzt bearbeitet:

g4rtner

Member
Hallo, dein Aquarium sieht doch gut aus.
Ich persönlich würde den Dünger nach wie vor um die Hälfte reduziert zugeben und deutlich weniger Kalium düngen und ggf. Nitrat erhöhen.
Auch würde ich die Beleuchtungszeit reduzieren auf 7-8h und noch ein zwei Amanogarnelen anschaffen, die lieben Fadenalgen.
das wäre mein Ansatz, aber viele Wege führen zum Ziel. Noch ein Tipp, Schneid die Tripartita gut zurück, das Zeug wird schnell zur Pest.
 

Zer0Fame

Active Member
Hi Johann,

einmal im Jahr bin ich ganz in der Nähe. :D

Wachsen die Pflanzen denn gut?
Wie sind denn die Werte vom Leitungswasser?

Wenn da wenig NO3 drin ist, kannst du nach dem Wasserwechsel auf Stoß auf den Wunschwert aufdüngen und dann mit täglicher Zugabe dort halten.
Phosphat solltest du schon düngen, ich glaube nicht, dass dein Besatz genug produziert für die Pflanzen.

Ich kenne zwar deinen Verbrauch von Makros nicht, aber vielleicht passt es bei dir besser mit GH Boost N nach dem Wasserwechsel auf Stoß aufzudüngen und dann mit dem AR Estimate Index weiterzudüngen, wenn dein Becken so wenig Kalium in Vergleich zu Nitrat verbraucht, dass es sich anreichert ... oder rein mit GH Boost N und einem PO4 Dünger, falls im Leitungswasser genug Kalium für die Woche drin ist.
 

Wasserfloh

Active Member
Hallo,
für einen blutigen Anfänger sieht das Becken super aus. Wie sicher bist du denn das dein Kalium Test richtig anzeigt ? Wir können uns ja alle bei dir Treffen und nach dem Becken schauen wenn Wacken mal wieder stattfindet :cool:
mfg. Heiko
 

Tesafilm

New Member
Moin, danke schon mal für die Antworten.

Die Wasserwerte vom Leitungswasser sind:

NO3: 1,9
P: 0,05
K: 2,4
Mg: 6,2
Ca: 49,4 mg/l

Die Pflanzen wachsen, finde ich, phänomenal, Sie explodieren quasi. Ludwigia palustris waren schon an der Wasseroberfläche. Die Tripartita sehen zwar klasse aus, aber
hoffentlich bereue ich es nicht bald Sie rein gepflanzt zu haben. Sie strecken in alle richtungen die Ausleger aus, das ganze "Unterholz" ist schon durchzogen. Könnte sich schon bald als Plage heraus stellen.

Also werde ich jetzt noch mal ein Wasserwechsel machen, bis der Kaliumwert auf ein Aquariumeinfahrlevel ist (5-10mg/l?) und dann den Rest entsprechend stoßaufdüngen und dann auf dem level durch tägliche Zugabe halten.
Licht auch um eine Std reduzieren.

Den GH boost N hab ich von ein Freund auf die schnelle bekommen. Vielleicht eignet sich doch der Makro basik N besser, da habe ich keine Ahnung. Soweit ich das verstanden habe, ist das Stickstoff im GH+ sofort verfügbar und beim Basik wird es langsamer abgegeben.

Genau die Info hatte mir gefehlt, überall kann man Werte finden, aber wann man die zb misst nicht. Also morgens vorm Düngen, direkt danach oder abends. Für euch mag das alles logisch sein, aber als Anfänger prasseln die Infos nur so auf ein ein. :)


@Wasserfloh Danke :) eigentlich sollte es ein richtige Aquascape werden, aber ich hab dann einfach drauf los gebaut. Jetzt ist es eher ein buntes Pflanzenaqua. Der fachmann würde warscheinlich sagen, es sieht nervös aus. :p Das Nächste kommt bestimmt, da weiß ich dann schon mehr darüber.
Naja, die Tests sind die Tröpfchentest von JBL, Ablaufdatum steht natürlich auf der nicht mehr vorhandenen Packung.
Gerade der Kaliumtest ist irgendwie recht ungenau. Ich behandle Ihn nur als grobe Einschätzung, aber wenn er schon 1cm über der höchsten Skala ist, ist definitv zu viel drin.
Bis zum Sommer, hoffe ich, läuft es gut. :)

Was mein ihr zur Lampe, ist die mit 2800 Lumen eventuell etwas überdimensioniert?

Gruß Joh
 

Zer0Fame

Active Member
Hi Joh,

2800 Lumen finde ich jetzt nicht zu viel.
Fadenalgen entstehen oft bei zu wenig NO3, das könnte bei dir schon die Lösung sein.

Wenns wächst ist doch dann alles super :D
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Joh,

kommt darauf an. Der K-Test von M&N ist zum einen konkurrenzlos und zum anderen ewig haltbar. Der Nitrattest genauso. Die beiden sind optisch teuer und trotzdem preiswert. Phosphat gibt es brauchbares, billigeres. Spare ich mir trotzdem. ^^

Gruß Nik
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Johann,
Durch den Kaliumüberschuss hab ich leichte Probleme mit Fadenalgen bekommen.
und da bist du dir sicher?

Es macht schon Sinn in Frage zu stellen, auch wenn es im Brustton der Überzeugung präsentiert wird.

Gruß Nik
 

Tesafilm

New Member
und da bist du dir sicher?
Na sicher bin ich mir natürlich nicht. Ich habe aber Häufiger gelesen, dass Kaliumüberschuss zu Grünalgen führt, da lag es auf der Hand.

Rechnerisch geht das sicherlich, aber als Anfänger teste ich dann lieber nach um ein Gefühl dafür zu bekommen.
Aber die Tests sind schon recht ungnau, gerade wenn ich jetzt den Wochenverbrauch feststellen will. 5,15,30 liegen farblich so dicht beieinander,
macht aber einen großen Unterschied.

Ich bin jetzt wie in deiner Beschreibung aus der Signatur vorgegangen und hab alles auf die Zielwerte aufgedüngt.
Nur wie bekomm ich den ein Ca:Mg-Verhältnis: 4:1 bis 2:1 hin? Was ist PMS? Bittersalz fügt dann Magnesium hinzu?
 
Zuletzt bearbeitet:

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Joh,

du brauchst deine Trinkwasseranalyse und ergänzt - so denn notwendig - Mg mit Bittersalz und was die Düngung sonst erfordert.
Preis Mineralsalz (PMS) brauchst du nicht, das hat einen relativ hohen Gehalt an Magnesium.

An der Kaliumnummer und Grünalgen kann nicht so viel dran sein, wenn das mit üppig Kalium auch ohne Algen geht. Drei Leute erzählen es und für den vierten ist es bereits feststehende Tatsache. Ich weiß, es ist blöd für einen Einsteiger sich zu orientieren, aber der Tag ist lang und viele erzählen viel Zeugs. Das ist so und letztendlich wirst du dich für eine der Möglichkeiten entscheiden müssen. Mit den vermeintlichen Wahrheiten ist das so eine Sache und eine gesunde Skepsis hilfreicher als solche Dinge einfach zu übernehmen.

Gruß Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Blutiger Anfänger braucht Hilfe Paludarien 4
J Anfänger braucht etwas Hilfe beim düngen Nährstoffe 10
Shendayan Anfänger braucht Hilfe Pflanzen Allgemein 3
N Welche Algen sind das? Anfänger braucht Hilfe Erste Hilfe 18
L Anfänger braucht Hilfe mit Algenproblem Algen 6
Ali_delrey Anfänger braucht dringend Hilfe Beleuchtung 7
S Ein blutiger Anfänger braucht Hilfe ! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 20
A Anfänger braucht Hilfe Erste Hilfe 11
A Anfänger braucht Hilfe Algen 1
H Anfänger braucht Hilfe bei der Gestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
Q Anfänger braucht Hilfe Algen 18
V Anfänger braucht Rat bei Düngung Nährstoffe 2
M Welche CO² Anlage für 50L Becken -Anfänger braucht Starhilfe Technik 4
ho li shit Anfänger braucht Düngenachhilfe! Nährstoffe 5
S Neues Becken - Anfänger braucht euren Rat! Aquarienvorstellungen 1
E anfänger braucht rat Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
L Anfänger / Ungleichgewicht / falsche Filterung? / Blaualgen Erste Hilfe 4
K Algenplage und fischkrankheit. Hilfe für einen Anfänger Algen 1
G ADA Mini M | Iwagumi (Anfänger) Aquarienvorstellungen 12
SeaWaveSurfer Hardscape Layout Betta-Becken °Anfänger° Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5

Ähnliche Themen

Oben