Tetra Aquaart 60L

Renato

Member
Guten Morgen/Tag/Abend allerseits!

Vor kurzem hab ich begonnen ein Tetra Aquaart 60 Liter in weiss zu gestalten (jaja, es nervt ein Lehrling zu sein)
also.. ich habe erst die Wurzeln^^
Nun bin ich mir nicht so schlüssig wegen der Beleuchtung.. Nach Angaben von Teta hat die eingebaute 13 Watt T5-Röhre eine Leistung von 1000 Lumen... ich habe diese Angaben in den Lichtrechner hier auf Flowgrow eingegeben, einmal in Watt und einmal in Lumen. Nun zeigt der Rechner verschiedene Ergebnisse an. Bei Watt/Liter heisst es "gering" und bei Lumen/Liter "mittel". Auf welches Ergebnis soll ich nun höhren? Bin ich auf Pflanzen mit geringen Lichtansprüchen beschränkt, oder kann ich mich auch in den Mittel-Bereich wagen?
Das Aquarium hat die Massen 57x35x30 cm (LxHxB)
CO2 vorhanden!

Ach ja, hätte vielleicht jemand ein paar Anregungen für die Gestaltung?

Freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüsse
Renato
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    574,6 KB · Aufrufe: 1.771
  • image.jpg
    image.jpg
    570,1 KB · Aufrufe: 1.771

Renato

Member
Update! :D

habe noch ein paar tolle Steine gefunden :)

Ach ja, braunes Soil wie Naturesoil von Oliver Knott, oder schwarzes wie ADA Aquasoil? welche Farbe würde besser passen?
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    598,9 KB · Aufrufe: 1.654

Renato

Member
Soo... Das hier wäre so meine Idee:

Als Bodengrund nehme ich ADA Aquasoil Amazonia Powder mit Power Sand.
Der vordere Teil des Aquariums soll von Glossostigma elatinoides bedekt sein. Vor dem rechten Stein wächst ein Grüppchen Staurogyne repends als Auflockerung. Auf der lnken Seite wächst zwischen den Steinen ebenfalls Staurogyne repends, welche sich an die Steine schmiegt. Hinter die Wurzel kommt eine grosse Ceratopteris thalitrichoides, in die freien Nischen zwischen der Wurzel wächst Blyxa japonica. auf der Wurzel selbst wächst Anubias nana 'petite'.

Was meint ihr dazu?
 

Anhänge

  • Bild002.tif
    1,2 MB · Aufrufe: 1.610

Roger68

Member
Hallo Renato
Schönes Hardscape hast du da :thumbs:
Ich denke Glosso musst du mit 0.2 Watt/L vergessen. Es wird wohl schwierig einen geeigneten Bodendecker zu finden.
Doch ich bin überzeugt, mit z.B Microsorum Petropus, Anubias oder Cryptocoryne und z.B etwas Moos, lässt sich da trotzdem etwas schönes realisieren.

Ich wünsche dir gutes Gelingen : :thumbs:
 

Sheepy

Member
Hallo,

ich würde die T5 Röhre durch ne LED ersetzen, kostet zwar ne Ecke aber dafür sparst du dir viel Geld beim Strom. Im Laufe der Jahre rechnet sich das.
 

Renato

Member
Vielen Dank für die Antworten :)

Die T5 Röhre wurde mit einer LED ergänzt, und ich habe jetzt ca 21 Lumen/Liter. könnte das reichen?
 

Roger68

Member
Guten Morgen Renato

Dies ging ja schnell :D
Wenn du dein Lumenwert im Lichtrechner eingibst, siehst du dass deine Beleuchtung noch immer als gering eingestuft wird.
Dies wird vermutlich für Bodendecker nach wie vor nicht ausreichen.
Du könntest ja den Boden mit einigen Moosbepflanzten Steinen bedecken.
 

Renato

Member
Aalso... die Leuchtstoffröhre selbst hat 1000 Lumen. minus 20-30% wegen selbstabschattung = 700 Lumen.
Plus 604 Lumen von der LED = 1304 Lumen auf 570x350x300 mm (59L) = 21,9Lumen/Liter.
Das wird um Lichtrechner als "hoch" eingestuft. oder habe ich da einen Denkfehler?
 

Roger68

Member
Hallo Roberto

Wenn man beim Lichtrechner die 13 Watt T5 und die 600 Lumen LED eingibt kommt man so wie ich dies interpretiere auf eine geringe -mittlere Beleuchtung.
Wenn man jedoch deine Errechneten 1304 Lumen eingibt, so kommt man tatsächlich auf eine hohe Beleuchtung. :? Ist mir jetzt auch nicht ganz klar.
 

Roger68

Member
Hi Renato
Melde mich nochmal. Habe mir die Sache im Lichtrechner nochmals angeschaut.
Bin davon ausgegangen dass der Lichtrechner die Lichtsumme von verschiedenen Leuchtmitteln errechnet.
Doch es wird lediglich die Leuchtkraft der einzelnen Leuchtmittel ausgewiesen. Somit solltest du nun tatsächlich ausreichend Licht über deinem Becken haben. :bier:
 

Renato

Member
Vielen Dank Roger für deine Antworten :)

Da bin ich ja beruhigt. Naja, Ich werde es wohl einfach testen müssen :)
Selbstverständlich werde ich darüber berichten :D
Allerdings kann ich jetzt schon sagen dass das Layout nicht hammermässig wird. Naja, ist ja auch mein erstes ;)
Zum Glück gibt es im Oktober einen Aquascaping-Kurs an dem ich teilnehme. Da kann ich mich auch noch ein wehnig beraten lassen ;)

Gruss Renato
 

Renato

Member
Aaaalso.. dies wäre die geplante Pflanzenliste. Hinter die Wurzel kommt ein Busch Mayaca fluviatilis. Auf die Wurzel binde ich Anubias nana "Petite" fest. Zwischen der Wurzel wächst Hydrocotyle sp. "japan". zwischen die Steine und vor den Stein auf der rechten Seite kommt Staurogyne repends. Als Bodendecker ist Glossostigma elatinoides geplant.
Je nachdem setze ich auf die Basis der Wurzel noch einen Narrow Javafarn.

Was meint ihr, könnte das vom Aussehen passen?


$Glossostigma elatinoides

$Staurogyne repens

$Hydrocotyle sp. "Japan"

$Mayaca fluviatilis

$Microsorum pteropus 'Narrow'

$Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai')
 

Renato

Member
Sooo.. Mal ein kleines Update ;)
Mehr Steine wurden hinzugefügt und auch de Pflanzenliste wurde geändert. Bodengrund fehlt nach wie vor :lol:
Das sind mal die wichtigsten Pflanzen, Änderungen vorbehalten :D


$Microsorum pteropus 'Narrow'

$Staurogyne repens

$Elatine hydropiper

$Pogostemon helferi

$Hygrophila pinnatifida

$Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai')

$Rotala indica

$Blyxa japonica

$Hydrocotyle cf. tripartita
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    697,4 KB · Aufrufe: 1.336

Ähnliche Themen

Oben