Tetra AquaArt 60l tunen?

Puc

Member
Hallo!

Ich habe ein Tertra AquaArt 60l mit einer Dennerle Special Plant und einem zusammengefriemelten Reflektor bisher zufriedenstellend in Gebrauch..für meine bisherigen Verhältnisse.
Jetzt bin ich auf dieses nette Forum hier gestoßen und bin der Meinung...ich will mehr! :D

Hat jemenad eine Idee, ggf. einen Tip oder eine Bauanleitung, wie ich in diese "passgenaue" Abdeckung eine 2. Röhre, oder andere zusätzliche Beleuchtung installieren kann? Ist das überhaupt möglich?

Viele Grüße,

Sascha
 

Freibel

Member
Hallo Sascha,

ich hab das selbe Aquarium(AquaArt 60L) wie du, ich stande vor dem selben Problem wie du, ich wollte mehr Licht :D
Also ich habe einfach die Fassungen abgebaut und das Vorschaltgerät heraus genommen, dann habe ich ein neues
Vorschaltgerät( T5 1x24Watt) in den vorhandenen Kasten eingebaut und natürlich habe ich auch noch neue
Fassungen mit Hilfe einer Heißklebepistole an die Abdeckung geklebt.

Aber zur Zeit bin ich am überlegen ob ich noch ein bisschen nachrüste, ich will noch eine weitere Röhre(24W)
anbringen! Bin mir aber noch nicht ganz einig, aber wenn ich es mache dann baue ich mir das in die Abdeckung hinein:
http://www.zajac.de/websale7/Hagen:-Glo ... dex=001984

Gruß Christian
 

Puc

Member
Hallo Christian und "kiko",
vielen Dank schonmal für eure Tps!
Wie bekommt man denn dann die Kabel durch die Abdeckung...kann man die einfach am Vorschaltgerät lösen? Bohren wäre mir in dem Fall lieber, als Sägen! :D
Christian: Hast du evtl mal ein Foto?

Gibts noch mehr Vorschläge?

Viele Grüße,
Sascha
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Sascha,
wenn sich die Bastelei in Grenzen halten soll, könntest du 1-2 Aufsetzleuchten mit je 11W in die Abdeckung integrieren. Ich habe eine Arcadia ArcPod in mein 30l Tetra AquaArt gebastelt. Das war in einer halben Stunde fertig. Zu bedenken ist, dass dies nicht die effizienteste Methode ist, sowohl in Hinsicht auf die Lichtleistung als auch auf die Materialkosten.

Zum Vergleich:
1.) 2xArcPod ~70€ ergibt 2x11W
2.) Doppel-EVG + 2x UltraSeal Fassungen + 2 Röhren und Kleinteile liegen etwa bei 60€ ergibt 2x24W mit der Option für etwa weitere 20€ ein dimmbares EVG zu nehmen. :wink:
 

kiko

Active Member
könntest du 1-2 Aufsetzleuchten mit je 11W in die Abdeckung integrieren. Ich habe eine Arcadia ArcPod in mein 30l Tetra AquaArt gebastelt.
Um die unterzubringen müßte er wahrscheinlich aber die vorhandene T8 (?) entfernen und das Licht der G23 PL-Stiftröhren (sinds doch, oder?) von der ArcPod dürfte dann alleine auch nicht so optimal sein bei 60L ....

Was wahrscheinlich in jede Abdeckung zusätzlich (zur vorhandenen Röhre ohne großen Aufwand) unterzubringen ist, wäre eine schmalle T2 oder T3 Röhre.
Z.b. 13W T2, Länge 52cm, ca. 1000Lumen und sollte ich mich nicht irren liefert die somit mind. soviel Licht wie die dicke T8.
[die T2 hat nur 7mm Durchmesser]

Ich glaube man kriegt aber leider für keine der beiden schmallen Röhrentypen eine IP67 Schutzfassung. :(
cu Peter
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo zusammen
Um die unterzubringen müßte er wahrscheinlich aber die vorhandene T8 (?) entfernen
Tja, da ich in meinem 20l AquaArt zwei ArcPods zusätzlich zur Serienlaterne unterbringen konnte, bin ich einfach mal davon ausgegangen, dass es bei einem 60er auch geht. :wink: Das IP67-Gehäuse und die dadurch einfache Montage sind aber wohl der einzige Vorteil dieser Methode.

2x24W EVG mit 2x14W HE-Röhren sollten ein gutes Ergebnis bringen, mit der Möglichkeit noch auf 2x24W aufzurüsten.
 

Freibel

Member
Hallo Sascha,

ich glaube ein Foto lohnt sich nicht, sieht so aus wie vorher, außer das jetzt bei mir dir Kabel für
die Fassungen auf der Abdeckung lang laufen!

Gruß Christian
 

kiko

Active Member
2x24W EVG mit 2x14W HE-Röhren sollten ein gutes Ergebnis bringen, mit der Möglichkeit noch auf 2x24W aufzurüsten.
Ist imo auch am sinnvollsten, in Hinblick auf zusätzliche Hitzenetwicklung wäre ein externes Vorschaltgerät auch ne gute Ergänzung. Nur ob die T5 incl Fassungen in jede 60er Abdeckung paßt weiß ich nicht, ums dremeln wird man aber wahrscheinlich nicht drumrumkommen da der alte Lichtkasten ja meist im Weg ist.

Ohne großen Bastelaufwand (bei guter Ausleuchtung) wären sonst wie gesagt nur T2 Kits:
4 kleine Löcher bohren, Kabelbinder durch & fertig. Kostenpunkt ca. 18euro (6400k T2 AQ-Röhre + Sonderfassungen) und EVG von der Bucht o.ä..
Man kann diese T2 Aquarienfassungen (->siehe Anhang) bei Bedarf auch durchschleifen (wenn man später erweitern will).
Wo man T2 AQ-kits bzw. IP67 Fassungen in DE allerdings herbekommt, weiß ich leider selbst nicht. :|
 

Anhänge

  • t2connection.jpg
    t2connection.jpg
    90,2 KB · Aufrufe: 2.358

Ähnliche Themen

Oben