Mickrige Pflanzen und schlechter Wuchs

norberteggert

New Member
Hallo,

Ich habe große Probleme mit meinem Becken. Die Pflanzen Kümmerwuchs und Löcher. Außerdem wachsen sie einfach nicht richtig. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Photos können bei Bedarf nachgereicht werden. Habt ihr Ideen und Tips?

260l, Besetzt mit 6 x Diskus, 9 Saugwelse, 6 x Panzerwelse und 4 x Kampffische.

Das Becken ist komplett beflanzt (Kiesboden und darunter Substrat). Eine Co2 Anlage (Flipper) ist angeschlossen. Außenfilter Eheim mit Torf, Porzelan, und runde Kugeln (?).
Beleuchtung 2 x 54 Watt, 12 Stunden eingeschaltet.

Gedüngt hatte ich bisher mit:

Ein flüßiger 3-Komponentendünger von Dennerle (nach Vorgabe alle 4 Wochen) und zusätzlich noch Ferrdrakon (wöchentlich).


Heute hab ich mal gemessen:

ph 5
gh 16
kh 4
no2 0,3
no3 12,5
po4 0,3
fe 0-0,05


co2 liegt bei 40.


Laut Berliner Wasserwerte hliegen folgende Werte vor:

Natrium 22-45
Blei unter 0,005
Nitrat 1,9-5,2
Fluorid 0,09-0,25
GH 14,8-19,6
KH 8,2 - 11,5
PH 7,3 - 7,6
 

Roger

Active Member
Hallo Norbert,

herzlich willkommen bei Flowgrow!

Dein CO2 Gehalt ist recht heftig! :shock: Das mögen die Diskus eigentlich gar nicht und so viel ist in aller Regel auch nicht notwendig. Hier würde ich so schnell es geht auf etwa 20mg/l absenken. Wieso ist eigentlich der Ph so niedrig? Bei 40mg/l CO2 müßte der rechnerisch viel höher liegen. :?

Zu dem Pflanzenproblem kann ich noch nicht viel sagen. Da müßtest Du in der Analyse Deines Versorgers noch einmal nach den Werten für Calcium, Magnesium und Kalium schauen. Ich denke in diesem Bereich könnte ein Mangel vorliegen.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Norbert,

wie kommt eigentlich dein pH von 5 bei einer KH von 4 zu Stande? Ist da ein Fehler in der Messung?

Ansonsten denke ich auch, dass es an Kalium mangeln könnte. Hinsichtlich des CO2 sehe ich nicht so drastisch irgendwelche Probleme bei den Diskus, außer dein O2 Wert ist nicht passend. Wie hoch liegt die Temperatur in dem Becken?
 

Sabine68

Active Member
Hallo Norbert,

Außenfilter Eheim mit Torf, Porzelan, und runde Kugeln (?).

diese runden Kugeln sind Ehfisubstrat pro - gesintertes Material und kann dir auch Probleme mit dem Pflanzenwuchs bescheren.
Ich würde die gegen normale Filtermatte austauschen.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Sabine68":qo3t1jrv schrieb:
Hallo Norbert,

Außenfilter Eheim mit Torf, Porzelan, und runde Kugeln (?).

diese runden Kugeln sind Ehfisubstrat pro - gesintertes Material und kann dir auch Probleme mit dem Pflanzenwuchs bescheren.
Ich würde die gegen normale Filtermatte austauschen.

Hi Norbert,

das würde ich bei deinem jetzt schon recht hohem NO2 Wert unterlassen. Irgendwie ist in deinem Becken generell der Wurm drin, wobei ich sagen muss, dass es eh erheblich überbesetzt ist. 6 Diskus + Beifische in einem 260l Becken ist viel zu viel.
 

Sabine68

Active Member
Hi Tobi,

ich würde die Kugeln gründlich im Becken auswaschen.

Irgendwie ist in deinem Becken generell der Wurm drin, wobei ich sagen muss, dass es eh erheblich überbesetzt ist. 6 Diskus + Beifische in einem 260l Becken ist viel zu viel.

Sehe ich auch so.

@Norbert

Womit hast du die Wasserwerte gemessen und wie sind die Abstufungen?
 

domulus

Member
hallo norbert,
da schließ ich mich den anderen an mit 5 der disken währe das becken schon gut besetzt der rest ist zu viel...
aber nun zu deinem problem haben alle pflanzen löcher?
und was für saugwelse sind das genau?
mfg dominic
 

norberteggert

New Member
Hallo,

@ all: erst einmal bedanke ich mich für eure Hilfe Tips!

@ Roger:
Da müßtest Du in der Analyse Deines Versorgers noch einmal nach den Werten für Calcium, Magnesium und Kalium schauen.

werde ich nachschauen und nachreichen. Den Co2 Gehalt werde ich langsam in Richtung 20 absenken.

@ Tobi und Sabine68: Ich habe alles nach Anleitung und mit Spritze gemacht. Meine Test ist von JBL. Werd ich nachgucken

@ domulus: es sind wohl 6 Panzerwelse und der Rest Antennenwelse. die Antennenwelse werde ich entfernen.
 

norberteggert

New Member
@ Roger: :D

Da müßtest Du in der Analyse Deines Versorgers noch einmal nach den Werten für Calcium, Magnesium und Kalium schauen

Nochmals Danke für die Hilfe!

Habe mir die Werte vom Wasserwerk besorgt:

Calzium 113
Kalium 5,4
Magnesium 12,7
:D
 

Roger

Active Member
Hallo Norbert,

ich würde etwas Kalium zugeben. So um etwa 5-10mg/l kannst Du den Wert erhöhen.
Ausserdem würde ich den Fe-Gehalt auf 0,1mg/l anheben und durch tägliche Düngung mit Ferrdrakon in diesem Bereich halten.

Magnesium ließe sich noch optimieren, jedoch sehe ich hierzu keine absolute Notwendigkeit. Da eine Magnesiumzugabe die Gesamthärte noch weiter in die höhe treiben würde, solltest Du noch abwarten ob die Kaliumzufuhr alleine die Mängel behebt.

Der niedrige Ph-Wert erklärt sich wohl mit der Torffilterung. Wie ermittelst Du dann den aktuellen CO2 Gehalt? Benutzt Du einen Dauertest?

Bei den runden Kugeln im Filter bin ich Sabines Meinung. Die bestehen u. U. aus Sinterglas und können im pflanzenlastigen Becken aufgrund ihrer großen Siedlungsfläche zu Nährstoffausfällungen führen. Die würde ich durch Filterschaum ersetzten!
Welchen Eheim hast Du am laufen. Produziert der genug Strömung? Wenn nicht, rate ich Dir für zusätzliche zu sorgen um die Nährstoffe besser im Becken zu verteilen. Die Pflanzen reagieren darauf durchaus positiv.

Die Menge an Diskus in dem Becken ist recht unangemessen. Wie groß sind die Tiere? Mittelfristig wird es notwendig sein den Besatz zugunsten der Fische und der Beckenbiologie zu reduzieren. :wink:
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hallo,

kurze weitere Anmerkung. Bei einem Nitritgehalt von 0,3 mg/l würde ich NIEMALS das Filtermaterial verringern. Ich würde eher überlegen wie ich noch effektiver filtern könnte. NO2 hat in einem Aquarium nichts zu suchen und gibt Hinweise auf ein schlecht laufendes/schlecht gefiltertes Becken.

Auch mit stärkerer Filterung ist es so gut wie immer ohne Probleme möglich ein Becken zu betreiben. Man muss halt unter Umständen etwas mehr zudüngen.
 

Roger

Active Member
Hi Tobi!

Gut aufgepasst. :top:
Das hatte ich glatt übersehen. :oops:

Also Norbert, dann lass das Material mal im Filter und beobachte den Nitritgehalt ständig weiter. Es kann sein, das er sich durch eine angepaßte Nährstoffversorgung und den besseren wuchs der Pflanzen zum positiven verändert. Dann kann man immer noch einmal überlegen ob es notwendig ist an der Filterung zu schrauben. :wink:
 

Sabine68

Active Member
Hi,

Tobi":ya6k2sgs schrieb:
kurze weitere Anmerkung. Bei einem Nitritgehalt von 0,3 mg/l würde ich NIEMALS das Filtermaterial verringern. Ich würde eher überlegen wie ich noch effektiver filtern könnte. NO2 hat in einem Aquarium nichts zu suchen und gibt Hinweise auf ein schlecht laufendes/schlecht gefiltertes Becken.

da hast du vollkommen recht und der Austausch der Kügelchen soll auch nicht dazu dienen, die Filtermasse zu verringern.

Es wäre hier wohl am sinnigsten, einen zusätzlichen Filter mit Matte laufen zu lassen und wenn der eingelaufen ist, dann die Kügelchen gegen Filtermatte auszutauschen.

Wenn man sich die Werte (bis auf No2) anguckt, müßten die Pflanzen eigentlich genug Nährstoffe zum Wachstum haben.
Also muss der Hase woanders begraben liegen.
Eventuell könnte auch der Torf (und die damit ins Wasser abgegebene Gerbsäure)und der sehr niedrige PH eine Rolle spielen.

Was ich mich noch Frage - wenn der Nitrit-Wert von 0,3mg/l tatsächlich stimmt, dann müßten doch gerade die Diskusfische darauf reagieren :?
Wasserwechsel sind dann aber dringenst nötig, bis der Nitritgehalt wieder runter ist.
 

Sabine68

Active Member
Hallo Norbert,

könntest du vielleicht doch mal ein paar Fotos einstellen?
Vielleicht kommt ja auch durch den Torf nicht genug Licht bei den Pflanzen an.
 

norberteggert

New Member
@ Roger
@ Tobi
@ Sabine68

Hallo Ihr

Hab jetzt das Filtermaterial Torf und die Kügelchen gegen Porzellan und Wolle ( Matten) ausgetauscht!
Arbeite mit einem Eheim Professionel I 2342 mit Heizer, Temperatur 29, und benutze ein Dauertaster!
Hab zusätzlich den Co2 Gehalt leicht gesenkt.
Kalium-Dünger hab ich noch nicht, werde ich aber demnächst besorgen und beginnen!
Hab heute nochmal Wasserwechsel durchgeführt und will dann Morgen die Werte bestimmen!
Der Diskus ist jetzt ca. Handteller groß!
Möchte mich nochmal bei euch bedanken, hat mir echt weiter geholfen!
Hab noch nicht raus bekommen, wie ich die Bilder hier rein bekomme!

:D
 

Ähnliche Themen

Oben