80cm Becken mit JBL Sondermaß (75cm)beleuchten - EVG???

Boiled_Frog

Member
Hallo ihr,
wie beschrieben habe ich vor mein 80cm Becken mit zwei 35 Watt T5 Röhren zu betreiben. Meine bisherige Beleuchtung ist mir einfach zu funzelig.
Dazu habe ich eine Frage: und zwar, welches EVG benötige ich hierfür????
Ich kenne mich damit nicht besonders aus. Brauche ich da HO oder HE? Und für wieviel Watt? Ein spezielles für 2x35 Watt wird es ja wohl kaum geben. Für wieviel Watt sollte es ausgelegt sein?
Da ich gerade nicht wirklich flüssig bin sollte es erstmal nicht dimmbar sein. Kostet mir einfach zu viel (außer von euch kann mir einer eines günstig anbieten :) )
Könnte ich bespielsweise dieses hier verwenden: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110472188173&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Viele Grüße und Dankefür die Hilfe schonmal
Flo
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

von der Leistungsdichte her gehört die Lampe mit etwa 0,5 Watt pro Zentimeter eindeutig zu den HO-Lampen. Das Problem dabei ist, daß alle modernen EVGs, solange sie keine billigst-Produkte sind, die Betriebsparameter der angeschlossenen Lampen (Brennspannung, Brennstrom) während des Betriebs überprüfen und bei Abweichungen von den Normwerten abschalten bzw. gar nicht erst starten.

Am ehesten Chance darauf, die Lampen an einem OEM-EVG betreiben zu können, hast Du meiner Meinung nach mit einem Multiwatt-EVG wie z.B. diesem hier.

Viele Grüße
Robert
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Flo,

wenn du mich uffstumpst, gebe ich halt auch meinen Senf dazu.

Die Sonderlänge(SL) 35W ist natürlich optimal für ein 80er Becken. In dem Thread, den du erwähnt hattest, wurde letztendlich der Betrieb am 35W HE verworfen.

Das erste Problem mit der SL 35W ist die Auswahl an Lichtfarben. Von Dennerle gibt es 3-Bandenlampen, Juwel sind auch welche und JBL hat Vollspektrum mit 4000, 9000K und eine irgendwas plant mit Dunkelrot (AFAIR). Es fehlt eine Vollspektrum mit 6000-6500K. Mein Sohn hat ja das 80x40x40, das wird mit 2x24W Bio Vital (Vollspektrum, Biolicht, 5800K) beleuchtet. Das ist ausreichend, aber mit ungenügender Ausleuchtung. Ich habe da auch schon über die SL 35W nachgedacht.
Ich weiß einfach nicht wie ein z.B. das von Robert verlinkte Multiwatt EVG die Lampe erkennt. Die nicht sicher zu beantwortende Frage ist, erkennt das Multiwatt die SL 35W ausreichend genau oder wird die gleich als außerhalb gültiger Parameter nicht gestartet.
Ich würde auch annehmen, dass das gute Chancen hat zu funktionieren. Verloren ist mindestens mal das EVG nicht, denn daran lassen sich auch die 24W HO betreiben. Die Lampen dann schon. Nachteil: das Osram Multiwatt könnte so teuer sein, dass ein Dimm-EVG von methline.de attraktiv ist.

Das wäre dann die Alternative. Davon ausgehend, dass die SL 35W bis auf die Wattage einer Standard HO entspricht, hätte ich dann keine Hemmung die an einem 39W HO EVG zu betreiben. Die SL 35W würde mit 10% Überlast betrieben. In Variante ließe sich das an einem mittels Trimpoti heruntergeregelten 39W HO Dim-EVG ohne Überlast betreiben.
Leider stehen und fallen alle Varianten mit der Lampenerkennung des EVG. Es kann funktionieren, aber ich kann nicht beantworten ob die Lampe überhaupt startet. Wäre mir grundsätzlich einen Versuch wert, aber die teuren, nicht mal mit einer ähnlichen der von mir bevorzugten Lichtfarbe erhältlichen Lampen sind K.O.-Kriterium.

Stellt sich die Frage inwieweit das bei der teuren SL 35W Sinn macht. Die beste Ausleuchtung bei akzeptablem Lichtfarbenangebot wäre eine Lösung mit versetzten 4x14W HE. In der Tiefe ist das eine am Pflanzenwuchs merkbare Verbesserung in der Ausleuchtung gegenüber einer 2-lampigen HO Lösung. In der Beckenlänge sollte die seitliche Ausleuchtung akzeptabel gut sein. Man darf nicht vergessen, die 55cm Lampe leuchtet nur auf 46cm Länge, bei der 75cm Lampe sind es dann entsprechend 56cm Länge. Eine versetzte 4-lampige Lösung ist schon nicht schlecht.

Vermutlich denkst du an eine Lösung mit den Arcadia Ultra Seal Fassungen. Bei einer 4-lampigen Lösungen geht die Hardware doppelt ins Geld, auch wenn sie aus teilweise günstigeren Komponenten besteht. Das mit großen Reflektoren von ATI/Aquaconnect und Bio Vital Leuchtmitteln ist schon eine sehr gute Beleuchtung. Billig ist die nicht.

Irgenwann macht einer mal das Versuchskaninchen mit SL 35W und gängigen EVG. Vielleicht rücken die Bedenken bezüglich des Startens unberechtigt, weil nicht wissend wie das EVG tickt, so in den Vordergrund. Im Zuge bester Ausleuchtung bevorzugte ich aber sowieso eine 4-lampige Ausführung. Da entwickle ich schon Begehrlichkeiten bei meinem mit 2x24W HO beleuchteten 60x35x35.

Gruß, Nik
 

knispel

Member
Hallo,
Ich hab mal das Versuchskaninchen gespielt und 24-Watt Sonderlängen (Juwel High Lite) an ein Osram Quicktronic QT-FQ 2x24/230-240 Dim angeschlossen.
Es funktioniert! :D
Wie lange kann ich allerdings nicht sagen, wollte nur mal schauen ob die Röhren überhaupt zünden.
Schönes Wochenende
 

Boiled_Frog

Member
Ich glaube, dass es eher mit einem Multiwatt EVG geht als mit einem normalen 39 Watt EVG. So habe ich das damals verstanden. Ich war kurz davor es auszuprobieren. Als ich jedoch die Preise gesehen habe für die Sondermaß-Röhren habe ich schnell wieder alles verworfen.
Ich habe mir jetzt ein 4x14/24 W dim EVG sehr günstig bei Ebay gekauft und jetzt bin ich gerade am aufrüsten. Mal sehen, wahrscheinlich sind 4x24W doch recht viel (habe die Röhren schon, möchte daher nicht mehr auf 14W umsteigen) aber ich kann ja mit nem Poti dimmen.
Grüße Flo
 

Christian

Member
Hmm okay,

wäre ja mal einen Versuch wert gewesen, aber wenn die Röhren so teuer sind...

Da bleibe ich doch lieber bei meinen 2x24W und freue mich auf die bessere Randausleuchtung wenn das 112er durch ein 160er ersetzt wird, dann passen die 39W Röhren genau rein. :)


Gruß,
Christian
 

Boiled_Frog

Member
Genau das gleiche habe ich auch vor :)
Grüße Flo
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

knispel":1kh67auj schrieb:
Hallo,
Ich hab mal das Versuchskaninchen gespielt und 24-Watt Sonderlängen (Juwel High Lite) an ein Osram Quicktronic QT-FQ 2x24/230-240 Dim angeschlossen.
Es funktioniert! :D
Noch eine Erfolgsmeldung: Eine 28 Watt/590 mm T5-Sonderlänge läuft klaglos am Osram QTI 1X14/24/21/39/220-240.

Viele Grüße
Robert
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi,
mein Senf mal dazu:
Ich habe auch ein Becken mit den Massen 75x30x35. Die Randausleuchtung ist da ein grosses Problem. Ich habe jetzt 2x24w T5 leicht versetzt in der Mitte und 2x6w T5 an den Rändern (im rechten Winkel zu den 24w T5). Das paßt eigentlich ganz gut.
Aber auch hier gibt es für die 6w Röhren nicht so dolle Farbtemperaturen.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

eigentlich könnte man aus diesem Thread doch eine Kompatibilitätsliste wachsen lassen und oben anpinnen: Welche T5-Sonderlänge funktioniert an welchem EVG?

Tobi, wie wär's?

Viele Grüße
Robert
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Wuestenrose":1mru81ca schrieb:
Hallo,

eigentlich könnte man aus diesem Thread doch eine Kompatibilitätsliste wachsen lassen und oben anpinnen: Welche T5-Sonderlänge funktioniert an welchem EVG?

Tobi, wie wär's?

Viele Grüße
Robert


Ich pinn sowas gerne an. Wenn das wer zusammenträgt, ist das Thema sofort oben :).
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Robert,

wunderbar. Ich aktualisiere den dann mit der Zeit, wenn weitere Infos dazu kommen. Auf Grund schlechter Erfahrungen ist das Editieren von Beiträgen ja auf 30 Minuten begrenzt.
 

Ähnliche Themen

Oben