Krebse für 80cm Becken

flowerlady

New Member
Hallo,
bin neu hier :smile:

Habe ein 64L Becken mit Turmdeckelschnecken,Posthornschnecken und Guppy Nachwuchs.
Und ein 112L Becken mit Turmdeckelschnecken,Posthornschnecken,Geweihschnecken,Guppys und Red Fire Garnelen.

Hab nun vor meine Garnelen in das kleiner Becken zu setzen,damit der Nachwuchs von den ausgewachsenen Guppys nicht mehr so schnell gefuttert werden kann :lol:

Und als neue Bewohner im größeren Becken dachte ich dann an Krebse.
Nur welche?

Habe derzeit eine mittlere Bepflanzung,Verstecke aus HT-Rohren,Ton Röhren und Steinen.
Schwarzen und Weißen Kies und eine Moakin Wurzel.

Die Wasserwerte zuletzt : KH 6 PH 7,5 Nitrit 0 Kupfer 0....


Da das Becken ja auch nicht so groß ist,sollten die Krebse natürlich nicht zu groß werden.
Pflanzen nicht ausbuddeln und Guppys sowie Schnecken nicht futtern :thumbs:
Und möglichst friedlich sollten sie sein.


Hätte da jemand Vorschläge?
Erfahrungen und so?

LG Jessica
 
Hallo Jessica,

gute Erfahrungen in einem 60 l Becken habe ich mit CPO"s gesammelt.....(oranger Zwergflußkrebs)
die Gesellen sind recht friedlich u. haben sich in meinem Becken regelmäßig vermehrt.

An Pflanzen und andere Bewohner( auch Schnecken und Garnelen) sind sie nicht gegangen.
Garnelen sind in der Regel zu flink für die Krebse.....

Die CPO"s bekommt man auch oft aus privater Hand.....im Handel sind sie meines Erachtens mit teilweise knapp 10 EURO völlig überteuert.

Dein Wasser dürfte allerdings einen geringfügig niedrigeren PH-Wert aufweisen.....
 

flowerlady

New Member
Danke für deine Antwort,

die Krebse würde ich ja dann im größeren halten wollen :smile:

Mein PH Wert jo,kommt mit 7aus der Leitung und ich hab so meine Probleme den unten zu halten oder zu mindern.
Habe jetzt Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen bestellt,vielleicht kann ich ihn dann etwas senken?!

Sind die CPO´s untereinander nicht recht angriffslustig?
Nicht das die sich dauernd kloppen :D

LG
 
klar gibt es unter den Krebsen mal die eine oder andere "Klopperei"...aber das ist völlig normal.
Aber in deinem 80er sollte es genug Rückzugmöglichkeit geben........
wichtig sind Verstecke in Form von Tonröhren u.ä.....dorthin ziehen sich die Weibchen gerne mit ihrem Nachwuchs bzw. nach der Häutung zurück.

Mir gefällt diese Art einfach am besten....eben weil sie nicht so riesig werden u. eine schöne auffällige Färbung haben.

Dauerhaft etwas den PH senken kannst du mit einer CO2 Versorgung, falls nicht schon vorhanden....deine Pflanzen würden es dir auch danken... :thumbs:

Mit Erlenzapfen und Seemandelbaumblättern wirst du das nicht schaffen.....jedenfalls nicht in üblicher Dosierung :smile:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Giftige Pflanzen für Garnelen und Krebse? Krebse 8
DrZoidberg Mehr Licht + weniger Krebse = Becken frei für ein Scape! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 15
Garnelentyp-hf Kurze Frage an die Spezialisten Scape und Krebse Krebse 0
H Krebse und Fische Krebse 2
C Krebse, Pflanzen und Garnelen Krebse 10
T CPO-Krebse Krebse 6
M Suche einige Pflzanzen für mein neues Scape. Suche Wasserpflanzen 0
M Was sind das für Algen? Algen 6
N Was für eine Alge ist das? Algen 8
leuchti Welchen Nitratdünger für Weichwasser Nährstoffe 19
A Beleuchtung für 70x50x50 Becken gesucht Beleuchtung 13
P Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L Aquascaping - "Aquariengestaltung" 58
N Bewohneridee für Scape Fische 2
N Beckenaufbau für L134 oder L333 geeignet Fische 1
N Guter Druckminderer gesucht für 2kg Flasche. Technik 19
E Welche natürlichen Gesellen für Schmetterlingsbuntbarschpärchen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
MariaS Wann ist der TÜV für meine Co2 Anlage fällig? Technik 2
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
N Auslauf Jet Pipe mit zwei Saugnäpfen für 45P Technik 0
Sigi63 Meerwassertest für Süsswasser Kein Thema - wenig Regeln 2

Ähnliche Themen

Oben