80cm Becken auf 77cm Schrank?

ESSWS

Member
Hi,

Frage steht ja schon da. Soll ein 80x40x40 auf einem kallax werden. Geht das oder soll da noch eine platte zwischen. Reicht 2cm Stärke dann? wie sieht es mit dem Gewicht aus. Durchbiegen finde ich nicht schön. Danke
 
hallo andy,

du hoffst zwar auf eine antwort auf deine frage, aber ich denke mal, dass niemand dazu wirklich eine aussage machen wird, da der hersteller für dieses regal eine belastbarkeit von 25 kg angibt. denke bitte daran, dass das kallax-regal nur aus pappe besteht!

wenn du einen wasserschaden erleidest, aus welchen gründen auch immer, wird dir jede versicherung den ausgleich verwehren.
 

Kejoro

Active Member
Hey Andy,

ich betreibe ein Kallax mit Aquarien :thumbs:
Allerdings sind die Fächer damit gefüllt. 6 Becken a 20kg. Oben nochmal 20kg.

Seit November hält er und ich kenne auch einige Garnelenaquarianer, bei denen die Kombination schon viel länger hält.
Allerdings ist das Teil ggü Feuchtigkeit echt empfindlich. Man sollte schon drauf achten, dass man Tropfwasser zeitnah wegwischt. Wenn sich Wasser unter's Aquarium zieht, kann das übel enden. Und alle Stoßstellen abdichten...
Zudem ist das Teil gegen Scherkräfte schutzlos.

Die Feuchtigkeit bekommt man mit ein paar Tricks in den Griff. Bei mir stehen die Becken auf Moosgummi, sodass etwa 1-2mm unterm Becken Luft ist. Im Zweifel kann man dort immer rankommen. Trocknen kann es somit auch.
Bei den Scherkräften sieht es anders aus und die sind auch der Grund, warum ich diese Kombination heute nicht mehr so verwenden mag.

Schöne Grüße
Kevin
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Andy,

Kallax besteht aus einigen Millimetern Holz und der Rest ist Pappe.
Die Traglast ist daher nur gering und wenn es schon Ikea sein soll, nimm eine Malm Kommode. Am besten das Becken auf ein Brett stellen.

Viele Grüße

Alicia
 

Phil_Sz

Member
Hallo Andy,

Ich gebe da meinen vorrednern in allen Punkten recht. Innerlich ist das Regal praktisch hohl, es besteht nur aus Pappwaben. Äusserlich ist das ganze dann rundherum nur mit überlackierter, dünner Hartfaser verkleidet.

Zudem sollte ein Unterschrank für ein Aquarium immer mindestens so breit sein wie das Aquarium selbst. :besserwiss:

Liebe Grüße,
Philipp
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Wabenkernplatten haben das gleiche E-modul / Moment wie eine gleich dicke standart Spanplatte. Das bedeutet, daß sie auf Durchbiegung und Bruch bezogen genauso stabil wie die Spanplatte ist. Ich denke, daß sie sich wegen der geringeren Eigenlast und der im Vergleich zur Spanplatte stärker verdichteten zugfesteren Decklagen auf Dauer sogar weniger durchbiegen.
Knackpunkt sind eher die Beschläge und die schon erwähnten diagonal auftretenden Kräfte.

Gruß, Helmut
 

Torf

Member
Hallo

Hier wird gezeigt, dass ähnliche Kombinationen gewerblich angeboten werden.
Ab Minute 4:20 gucken.
Dein Becken würde allerdings seitlich und nach hinten überstehen und rund 40 kg mehr wiegen.
Ich als gelernter Schreiner würde für Dein Aquarienmaß kein `serienmäßiges´ Kallax nehmen.

Gruß
Tom
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Andy,
Im Anhang ein Foto des modifizierten Kallax.

Verstärkung oben, rechts, links, hinten. In der Breite +4 cm und Höhe +2 - inzwischen auch unten +2 cm.

Viele Grüße
Alicia
 

Anhänge

  • IMG_20201004_194432.jpg
    IMG_20201004_194432.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 284
Hi, ich nehme die Metod Küchenschränke von Ikea. Die sind Vollspan Platte und von Grundauf für 100kg Auflast geeignet. Die Füße lass ich weg. Für die Seiten Gibts von Ikea als Verkleidung „Deckseiten“ in verschiedenen Designs. Der Schrank muss lediglich noch etwas ausgesteift werden. Für ein 60p hab ich den Schrank in 60 breit und 40 tief genommen. Oben ein holzkreuz drauf und ne Arbeitsplatte oder eine Massivholzplatte. Wenn man will kann man den Aufbauen wie das ADA wood cabinet. Die grau glänzenden Fronten haben sie. Gruß
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Thomas,

Ja, die habe ich kürzlich in der Küche verbaut. Senkrechte Belastungen tragen die super, aber seitlicher gehen die schnell schief. Die Füße sind ebenfalls relativ kippelig. Deswegen ist das eine gute Wahl solange man die Deckplatte stabil wählt und den Schrank gegen Verformung schützt.

Viele Grüße

Alicia
 
Einfach mit den Befestigungswinkeln an der Wand fest machen;) da verzieht sich nichtsmehr. Aber wie schon gesagt. Alles was kein Aquarienschrank ist geht ohne Modifikation eh nicht.
 

Lixa

Well-Known Member
... vorausgesetzt die Wand kann etwas halten. Aber es ist ein guter Grundsatz, dass normale Schränke nicht einfach so für größere Aquarien geeignet sind.
Gerade Kallax sieht massiv, fast schon überdimensioniert stabil aus, ist aber bei geringen Kontakt mit Wasser Matsch. Tatsächlich sind die dünnen 'Bretter' im 2x2 Kallax auf die so viele ihre Garnelenbecken stellen der stabilste Teil. Wand-Befestigung und Schutz vor Wasser trotzdem dringend zu empfehlen...

Häufiger schon gesehen: Ikea Hemnes als Unterschrank. Grundsätzlich nicht schlecht, aber für größere Becken absolut keine gute Idee. Einige Mutige stellen da 350 Liter und mehr drauf und es sind nur 5 Füße :shock: normale Schränke halten einfach nicht mehr als 100 kg und viele noch nicht einmal das.
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Tatsächlich sind die dünnen 'Bretter' im 2x2 Kallax auf die so viele ihre Garnelenbecken stellen der stabilste Teil.
Nein sind sie nicht. Und es wird auch nicht bei geringstem Kontakt mit Wasser matsch. Problematisch ist die fehlende ausreichende Diagonalaussteifung. Die lässt sich z.B. wie von Lecker_Kuchen vorgeschlagen erreichen:
Einfach mit den Befestigungswinkeln an der Wand fest machen;) da verzieht sich nichtsmehr. Aber wie schon gesagt. Alles was kein Aquarienschrank ist geht ohne Modifikation eh nicht.
Der zweite Teil ist auch wichtig, entweder man legt sich einen Aquarienschrank zu oder man weiß was man macht.
Mutige stellen da 350 Liter und mehr drauf und es sind nur 5 Füße
Ja und? Auch bei 7 Füßen kommt die Hauptlast nur bei 3 davon an.

Gruß, Helmut
 

schmitzekatze

New Member
Hallo erstmal,
Auch wenn die Anfrage schon knapp 4 Monate alt ist möchte ich anmerken, das ich ein 675 Liter Acrylglas Aquarium auf 4 Ikea Kallax (78x78x39 cm) stehen habe.
Seit Dezember 2014 inklusive Umzug in diesem Sommer und Wiederaufbau.
Weiterhin stehen 2 Becken mit je 390 Liter auf Ikea Magiker TV-Schränken (130x60 cm Grundfläche) und 2 Glas Becken je 150x50x50 cm auf Ikea Oppli TV Bänken.
Grundfläche 150x50 cm.
Ja, es stimmt. Wenn viel Wasser daneben geht, dann löst sich beim Kallax der Umleimer und die Waben können Wasser ziehen.
Jetzt zur eigentlichen Frage. Ich würde die zusätzliche Holzplatte in 19 mm kaufen, damit das Glas nicht übersteht. Das Kallax so aufbauen, das die 78 cm lange Platte mit den 4 Schrauben oben ist und nicht die Seitenwangen.
LG Michael
 

Anhänge

  • DSC_5615.JPG
    DSC_5615.JPG
    2,5 MB · Aufrufe: 64

Ähnliche Themen

Oben