182l Weißglasbecken "Sherpas way home"

-serok-

Active Member
Mahlzeit!

Danke danke vielmals für das goile feedback!

@Frank
;) Man lernt nie aus...

@Jurijs
Es hat sich minimal gesetzt, weiß nicht ob das zu verhindern gewesen wäre. War aber letztendlich auch nicht schlimm. Man sieht den Unterschied an den Steinen hinten links bis Mitte.

@Kalle
Jep, sind überwiegend Bucen. Aber auch kleine Anubias, Crepidomanes und Schismatholglothis.
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Danke für die Blumen! ;)

@Sebastian
Vielleicht... vielleicht auch nicht. Ich kann mir denken woran es gelegen hat, von daher weiss ich beim nächsten mal Bescheid. Eigentlich passiert mir sowas nicht sehr häufig, und wie gesagt, es war ja auch wirklich nur minimal ;)

Kurz am Rande... gestern habe ich meinen über die Jahre geschrumpften Bestand an Corydoras pygmaeus aufgestockt, insgesamt sind jetzt 8 Tiere im Becken. Ausserdem sind vorerst 10 Boraras uropthalmoides eingezogen. Das werden aber nochr mehr.
 

NicoHB

Active Member
Moin Moin Andy

ALTER verwalter, ein sehr geiles Becken, erst störte mich links der Stein an der Außenscheibe, aber bepflanzt kommt es richtig gut.

Die kleinen Bucen setzen schöne Akzente. Gefällt mir sehr :thumbs:

Mfg Nico
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Danke nochmal für die netten Worte! :)

Hier mal ein kleines Update. Das Becken läuft jetzt genau zwei Wochen mit Wasser. Die Pflanzen haben sich bis jetzt ganz gut auf den submersen Wuchs umgestellt, nur hier und da sind HCC und MC ein wenig angegelbt. Mittlerweile blubbert die Kiste nach ein paar Stunden Beleuchtung aber ganz gut.

Habe rechts hinten noch ein paar mehr Steine eingebracht, bin mir aber noch nicht sicher ob ich die drinne lasse. Das ist jetzt erstmal nur probeweise, deshalb auch die nicht so präzise Anordnung und die Lücke zur Seitenscheibe.
 

Anhänge

  • DSC08544.1.JPG
    DSC08544.1.JPG
    912,6 KB · Aufrufe: 791

cyjo5

Member
Hallo Andy

Also ich würde die Steine drin lassen und nur den Abschluss zur Scheibe optimieren.
Die Steine verpassen dem ganzen deutlich mehr Tiefe. Die mittlere Steingruppe wird dadurch deutlicher betont.
Auf einer Skala von 1-10 würde ich dir so glatt einen12 geben.

:tnx: für dieses Layout
 

p'stone

Member
Hallo Andy,

gefällt mir auch noch besser! :thumbs:

Einzig die "Lücke", die durch die Spiegelung in der Seitenscheibe entsteht stört noch etwas.
Aber das wird sich wohl bald erledigt haben, wenn es mit Moos zugewachsen ist.

Gruß
Thomas
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Hey Leute! Danke danke für euer feedback! Hab mir das ein wenig zu Herzen genommen und den Aufbau rechts etwas filigraner gestaltet, auch die Lücke zur Scheibe wurde geschlossen (natürlich ;) ) So wie es jetzt gefällt es mir persönlich sehr gut, so wirds bleiben.

Kleines Update...

Was ist blöd gelaufen:
  • Der Eheim Skimmer hat mir insgesamt 4 Fische (3 Boraras, 1 Corydoras) verschluckt wordurch sie leider verendet sind. Sowas saublödes, das ist mir zuvor noch nicht passiert.
  • Momentan plage ich mich ein wenig mit Cyanos. Ein Wechselspiel aus Fehlinformationen hat dazu geführt (NO3 in Leitungswasser andere Werte als vom Versorger angegeben; NO3 Test abgelaufen, hat absoluten Mist gemessen; Mangelerscheinung an Indikator-Rotala falsch gedeutet; durch diese Infos falsch gedüngt). Aber alles befindet sich schon wieder auf einem halbwegs guten Weg. In einer Woche sollte der Spuk ausgestanden sein.

Was ist gut gelaufen:
  • Der kleine aber feine Umbau des Hardscape.
  • Nach dem Motto "Beschenk dich selbst" habe ich vorgestern meinen neuen AR Pollen CO2 Diffusor angeschlossen. Cooles Teil. Meine erste Edelstahl-Hardware überhaupt (bisher immer Glas), und ich muss sagen, dass ich davon sehr angetan bin.

Naja... leider hab ich grad kein Bild zur Hand. Vielleicht zwischen den Feiertagen.
In jedem Fall wünsche ich jedem frohe und freie Feiertage! :bier:
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Kurz und schmerzlos hier ein kleines Update...

Die Cyanos sind weitestgehend verschwunden, ein paar feine Grünalgen sind lästiges Überbleibsel der doch länger dauernden Behandlung. Aber auch die sind bald Geschichte. So langsam befindet sich das Layout wieder auf einem besseren Kurs. Über die Feiertage konnte man (leider) weniger Hand anlegen als gewünscht. Im neuen Jahr hats deswegen auch gleich mal einen überfälligen Pflanzenrückschnitt gegeben. Als zusätzlicher Nährstoffabnehmer schwimmt derzeit Salvinia molesta im Becken.
 

Anhänge

  • DSC08871.1.JPG
    DSC08871.1.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 578

Torf

Member
Hallo,

sieht gut aus.

Würdest Du sagen, dass die Cyanos gekommen sind,
da das Becken noch nicht lange und stabil läuft?

Das Edelstahlteil sieht gut aus, der Sauger nicht.
Da gehört was klares oder zur Not was schwarzes dran ;-)
Mein ja nur.

Gruß
Tom
 

Ähnliche Themen

Oben