182l Weißglasbecken "Sherpas way home"

-serok-

Active Member
Tach auch!

So... nach längerer Zeit "Nichts tun" in Sachen Scaping hat für mich ab sofort die neue Saison angefangen.

Nach meinem Umzug standen hier sämtliche Becken erstmal leer, bzw. liefen nur um die Fische und Garnelen zu beherbergen. Das hat nun ein Ende. Vergangenes Wochenende habe ich angefangen mein 180l Becken einzurichten.

Das Hardscape besteht aus ca. 70kg Ohko Gestein. Das Substrat ist altes, wieder verwendetes Dennerle Soil. Im Vordergrund ist handelsüblicher, heller Sand.

Die Bepflanzung steht noch nicht zu 100% fest, es wird aber schlicht. Alles andere würde den Eindrück von Gebirge kaputt machen. Also werden es wohl flach wachsende Bodendecker und Moose werden, zwischendrin kleine, unauffällige Pflanzen.

Das Einrichten hat mir schon richtig Spass gemacht, bei dem Becken hab ich ein gutes Gefühl. Ich werde auf jeden Fall hier weiter berichten.
 

Anhänge

  • DSC08400.1.JPG
    DSC08400.1.JPG
    850,5 KB · Aufrufe: 3.566

cyjo5

Member
Hallo Andy,
tolles Scape. Sehe es immo nur auf dem Smartphone, kommt aber echt gut rüber. Habe in meinem 360er auch ein paar Stücke drin. Lediglich der graue links vorne oben passt irgendwie nicht so richtig, finde ich. Weder Position, noch Farbe und Struktur. Der scheint irgendwie zu schweben. Oder täuscht das auf meinem kleinen Bildschirm?
 

Domi86

Member
Hallo Andy,

zuerst einmal: Woooow, sehr schönes Hardscape!
Besonders der Weg durch die Schlucht ist dir sehr gut gelungen.
Das einzige was mich stört, ist der Stein ganz links vorne an der Scheibe. Es sieht so aus, als würde er schweben, was nicht so ganz in das Layout passt. Das ist aber schon meckern auf hohem Niveau.
Der Titel vom Layout ist sehr passend gewählt.
Mir gefällt es wirklich gut.

Daumen hoch :thumbs:
 
Hey.....Andy ist back in the House.

Habe deine Scapes schon vermisst!
Seit "scape this Shit" war Umzug angesagt?

Ich bin begeistert!

Gebe dir mit den geplanten Pflanzen recht.

Wie wäre Eleocharis mit paar Marsilea Crenata und dann Korallenmoos und ganz hinten Flamemoos wie die Türken beschnitten ;)

Grüße
Sebastian
 

-serok-

Active Member
Moin moin!

Erstmal danke für's feedback!

Und ja, ich muss zugeben, der Stein oben links wirkt auf dem Foto wirklich ein wenig unstimmig. Wenn man so direkt davor sitzt fällt das gar nicht auf. Den farblichen Unterschied kann man jedoch damit erklären, dass dieser Stein lehmfrei ist. Die meisten anderen haben noch eine leichte Lehmschicht auf der Oberfläche, das färbt sie gelblich rötlich.

@Kalle
Die Lücken zur Scheibe werden noch kaschiert, das stört mich nämlich auch, dass das nicht geschlossen ist.

@Sebastian
Seit "Scape that Shit" ist einfach nicht viel neues passiert. Das Layout das vorher im 180l Pott war halte ich erstmal unter Verschluss. Das wurde natürlich auch vor dem Umzug abgegaut. Ansonsten gab's nur ein Nano das aber den Umzug nur solala überstanden hat.
Marsilea schließe ich aus, Eleocharis werde ich bestimmt als Akzentgeber verwenden und Riccardia ist bereits im Layout. Von Flammenmoos bin ich kein Freund.

An dem Hardscape werden sicherlich noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen bevor der Pott geflutet wird. Hab ja auch noch ein wenig Zeit. Die Pflanzen sollen per Drystart anwurzeln.
 

p'stone

Member
Hallo Andi,

Dein Layout gefällt mir wirklich sehr gut. :smile:
Das Becken wird der Hammer.
Mich störte beim ersten Hingucken auch der Stein vorne links.
Wenn Du das aber so kaschiert kriegst, daß es aussieht, als wenn die Wand bis ganz nach vorne reicht, wird's bestimmt
richtig gut.
Ich bin auf die Bepflanzung und Entwicklung sehr gespannt.
Viel Spaß damit.

Gruß
Thomas
 

David13

Member
Servus Andy,

auch wenn ich kein Freund von Drachenstein bin, hast mich trotzdem wieder bekommen. :D
Ganz links vorne mit dem Stein bin ich noch am hadren, ob er mir dort gefällt. Der Rest wie immer TOP :thumbs: .
Halt uns auf dem laufenden...
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Danke für's feedback!

So, die Ecke oben links habe ich mit ein paar weiteren, kleinen Steinen etwas kaschiert. Wenn später mal Pflanzen drüber gewuchert sind wird sich der Eindruck des unpassenden Steins legen.

Neben etwas Riccardia auf den Bergwipfeln sind heute noch mehrere kleine Bucen, meine Mini-Anubie und ein wenig Crepidomanes hinzugekommen. Schätzungsweise nächste Woche erhalte ich dann die restlichen Pflanzen. Sobald das Teil komplett bepflanzt ist meld ich mich nochmal ;)
 

ericjoo

Member
Moin,


wow.....das gefällt mir sehr gut !!! :thumbs:

Bin gespannt............

Frank
 

SebastianK

Active Member
Hey Andy,

schön wieder mal ein Becken von dir zu sehen!! :bier:
Ich muss gestehen, dass ich kein Fan von Ohko Steinen bin, jedoch wirkt das Becken einfach klasse. Teile die Meinung der anderen, dass der Stein links irgendwie zu dominant ist.

Bin sehr gespannt, wie es in ein paar Wochen aussieht, bei deinem Händchen erwarte ich Großes hehe.

Viele Grüße

Sebastian
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

So... mein Urlaub ist rum (leider). In der Zeit meiner Abwesenheit konnte sich der Pott bzw. die Pflanzen darin aber ein wenig weiter entwickeln. Einer der großen Vorteile bei einem Drystart :wink: Minimaler Pflegeaufwand, aber die Pflanzen kommen trotzdem.

Die verwendeten Pflanzen im einzelnen sind:
- HCC
- Monte Carlo
- Riccardia spec.
- Fissidens fontanus
- Crepidomanes malabaricum
- Bucen (kleinbleibende)
- Anubia bonsai "Mini" (?)
- Cryptocoryne "Hobbit"

So siehts momentan aus. Alles entwickelt sich gut und problemlos, genau so wie ich es gern habe. Das Foto ist keine Wucht, ich weiss... hab ich heute morgen auf die Schnelle aufgenommen.
 

Anhänge

  • DSC08485.1.JPG
    DSC08485.1.JPG
    567 KB · Aufrufe: 2.749

ericjoo

Member
Moin Andy,

bin wirklich begeistert !!! :shock: :thumbs:

Bin sehr gespannt, wie es sich weiter entwickelt. Klasse und Danke fürs zeigen.

Frank
 

p'stone

Member
Hallo Andy,

:gdance: :gdance: :gdance:
Top!

Die Spannung steigt.Wann willst Du das Becken fluten?

:grow: Gruß Thomas
 
Oben