Post Reply
126 Beiträge • Seite 1 von 9
Beitragvon Kalle » 15 Mai 2015 00:11
Hallo zusammen,

mit meinem neuen Becken geht es langsam voran, so dass ich euch erste Bilder vorstellen kann.

Becken: 130 x 55 x 47 cm / 10 mm TVG Opti-White (336 L).
Licht: 4 x 54W ATI dimmbar
Filter: Eheim 2180 (1200 XLT) 1700 l/h, mit etwas Filterwatte bestückt
C02: Aussenreaktor AR-US50, Nachtabschaltung
Jebao DP4 Dosieranlage
Unterschrank: Moskal (Helmut Moskalewski) Maßanfertigung

Substrat: ADA New Amazonia Soil & Powder auf Lavabruch, Sand
Steine: Basaltbruch

Zum Layout: Ich probiere schon eine Weile rum, ich will Täler, Schluchten, Steine, Moos, Holz... auf jeden Fall ein detailreiches Layout in Richtung Flußlandschaft. Es soll auch grüne Flächen, vierlleicht bewachsene Äste/ Würzeln und eine abwechslungsreiche Grundstruktur haben. Wichtig wäre mir auch mit Vordergund und Hintergrund zu spielen. Damit ich mal zu Potte komme, habe ich nun einfach mal angefangen mit dem Steinaufbau zu experimentieren.

Der Bepflanzungsplan steht erst grob, das dauert noch.

Ich freue mich über eure Meinung, Verbesserungsvorschläge und Kritik. Beispielsweise: Geht eher Bild 1 in die richtige Richtung oder eher Bild 2.

VG Kalle

Dateianhänge

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1127
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 15 Mai 2015 07:34
Hallo Kalle,
Prima, dass es jetzt endlich losgeht. Die Anordnung im Bild 2 gefällt mir besser. Der Freiraum rechts vorn wirkt etwas beruhigend. Eventuell würde ich den Anstieg von rechts nach links noch etwas steiler gestalten. Auf den Weg links würde ich verzichten. Die Schlucht würde ich lassen, aber doch etwas mit kleinen Steinen füllen. Sollen da noch mehr Wurzeln rein?
Auf jeden Fall ein sehr schöner, vielversprechender Begin..
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 446
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Nickedemius » 15 Mai 2015 20:53
Hi Kalle,

Definitiv Bild 2.

Wirkt echter und mit mehr Struktur.

Viele Grüße
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 489
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon Kalle » 16 Mai 2015 00:58
Danke, ihr beiden!

@ Jens: ich glaube du meinst Bild 1, das mit dem durchgehend freien Streifen an der Front? Das Bild 1 steht leider unter Bild 2, was am blöden Upload liegt, der den letzten Upload vor dem ersten zeigt :censored: .

Auf den Weg links würde ich verzichten. Die Schlucht würde ich lassen ...
:? hm, das versteh' ich nicht - kannst du's bitte noch mal erklären?
Klar Wurzeln kommen auch noch rein - halt kleinere.

@Sebastian: Danke für dein Feedback, ich glaube du meintest wirklich Bild 2 (das was an erster Stelle steht)?

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1127
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 16 Mai 2015 08:44
Hallo Kalle,
Ich meine wirklich Bild1.
Du hast jetzt 3 Wege, immer zwischen jedem Steinaufbau einen. Ich würde zwischen die beiden linken Steinaufbauten keinen Weg machen, sondern nur das Tal andeuten, aber mit Steinen füllen.
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 446
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Nickedemius » 16 Mai 2015 20:41
Hi

Ich finde auf "Bild 2" die dritte Insel von links schön breiter.

Damit wird der Weg geschlungener und mehr Struktur und Tiefe erzeugt.

Gruß
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 489
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon moss-maniac » 16 Mai 2015 22:53
Ich kann mir beide bei entsprechender Bepflanzung toll vorstellen Kalle -
mein Favorit ist auch Bild Nummer 2
Jedenfalls kommt da eine Menge kreativer Arbeit auf dich zu. :thumbs:

Bin schon mal sehr gespannt, wie es weitergeht!

Viel Erfolg
wünscht dir die Ev
:bier:
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
Benutzeravatar
moss-maniac
Beiträge: 719
Registriert: 22 Nov 2009 14:30
Wohnort: Straubing Niederbayern
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Kalle » 17 Mai 2015 22:49
Hi zusammen,
@ Jens, ja jetzt verstehe ich, was du meinst. Das mit Stein gefüllte Tal ist eine super Idee, mal schauen, ich werde es mal probieren.
@ Sebastian, ok, sehe ich auch so, vielen Dank.
@Ev, ich freue mich über deine Rückmeldung. Ja ich habe auch das Gefühl, es ist noch viel Arbeit. Nicht nur mit den Pflanzen, auch mit den Steinen.

Die Basaltsteine könnten mehr Struktur und etwas abwechslungsreichere Formen und Größen haben. Ein natürlicher Aufbau ist schwierig mit denen. Die Steinhändler in der Umgebung habe ich alle abgeklappert, habe aber nichts besseres gefunden. Und 300€ oder mehr für Minilandschaft wollte ich auch nicht hinlegen. Naja mal schauen - ich habe ja keine Eile.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1127
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Kalle » 12 Jun 2015 00:19
Hallo zusammen,

es hat sich nicht sooo viel getan, aber so wollte ich den Steinaufbau mal lassen.

Mit der Bepflanzung bin ich mir noch nicht ganz sicher. Ich fang mal mit den Bodendeckern an. Hier wollte ich Elatinoides hydropiper und Utricularia graminifolia verwenden.

Was meint ihr? Habt ihr noch andere Ideen/ Vorschläge?

Mit der Technik bin ich auch noch am basteln. Der Eheim 2180 macht 1700l/h. Die wollte ich nicht komplett durch den CO2 Reaktor (US-AR50) jagen, daher baue ich gerade noch einen regelbaren Umfluss.
Außerdem hat der Eheim zwei Sauganschlüsse. Jetzt überlege ich, ob ich die nicht doch gleich zusammenführe, damit ich nicht zwei Inflows brauche. Ich habe allerdings einen AR Glass Inflow und frage mich, ob der den Durchfluss schluckt, ohne gleich zu verstopfen. Hat das jemand schon mal gemacht?

Soweit einmal - in zwei Wochen kommt endlich Wasser rein - ich freu mich schon.

VG Kalle

Dateianhänge

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1127
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 12 Jun 2015 06:22
Hallo Kalle,
Hat sich ja viel getan :smile:
Der oberste Stein auf dem 2.Berg von rechts muss aber noch mal überarbeitet werden.
Auf die Bepflanzung bin ich gespannt.
Da du jetzt 2 Becken bearbeitest, hast du wohl gar nicht am IAPLC teilgenommen?
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 446
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kalle » 12 Jun 2015 07:12
Hi Jens,

ja, beim IAPLC konnte ich diesmal nicht mitmachen. Ich habe ja das alte Becken verkauft, dann ein Übergangsbecken eingerichtet und nun das neue aufgebaut - das braucht bei mir Zeit.

Vielleicht gedeiht mein Kleines noch so, dass ich es beim EAPLC einreichen kann, aber es wird zeitlich knapp.

Ja, ok, der Stein passt noch nicht wirklich. Ich werden ihn bestimmt noch tauschen. Vielen Dank für den Hinweis :bier: !

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1127
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Fishfan » 12 Jun 2015 23:49
Hallo Kalle ,
ich finde das Hardscape sehr gelungen und freu mich auf die Bepflanzung :thumbs:
Mir gefällt es.
Lg stefan
Fishfan
Beiträge: 537
Registriert: 23 Jan 2013 21:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon moss-maniac » 13 Jun 2015 20:23
Ja, mir gefällts auch gut Kalle, :thumbs:

hab auch erst sofort gedacht, dieser Stein muss weg.

Inzwischen find ich: nicht unbedingt!
Der labile Stein bringt auch eine ziemliche Spannung ins Bild. Solche Überhänge wirken ja auch in der Natur oft recht dramatisch. Vielleicht läßt sich ja so mal was "Neues" draus machen - kommt ja auch noch auf die Bepflanzung an...

Schöne Grüße aus Dänemark
Ev
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
Benutzeravatar
moss-maniac
Beiträge: 719
Registriert: 22 Nov 2009 14:30
Wohnort: Straubing Niederbayern
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Kalle » 14 Jun 2015 21:44
Hey Ev, hallo Stefan,

schön, dass ihr vorbei schaut. Wenn die Pflanzen mal drin sind wird sicher noch etwas gebastelt. Ich taste mich da immer langsam ran. Da wor jetzt der Wackelstein liegt fehlte mir halt etwas - mal schauen, etwas wird sich da bestimmt noch ändern.
Danke für eure Meinung!

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1127
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon AQ Dave » 14 Jun 2015 22:40
Hi kalle,

freu mich schon wenn es weiter geht. :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1234
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 43 (100%)
126 Beiträge • Seite 1 von 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste