Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby Doomsdaybet » 06 Nov 2015 22:09
Moin Moin,

Ich habe mich ein wenig über die Gasblasenkrankheit belesen. Der Auslöser war das ich nicht nach gedacht hatte und bei ein 80 % WW mit rein kalten Wasser gewechselt hatte.

Dabei sind extrem viel kleine Blasen entstanden und 2 Fische gestorben. Das war sehr sehr dumm von mir. Ich denke das war dich den krassen Temp. Unterschied so wie die vielen kleinen Blasen an Pflanzen und Fisch.

Jetzt mach ich mir natürlich über die Blasen Gedanken, ich habe eine CO2 Anlage. Leite mit ca. 30 Blasen/min über eine Glasdifussor das CO2 ins Becken beim Filter Auslass damit er es in Becken verwirkt und so effektiv die zei6t steigert bis sie die Oberfläche erreichen. Dabei habe ich auch sehe viele Mini Bläschen im Becken schweben. Jetzt frage ich mich ob das Schädlich sein/werden kann für die Fischis.

Gibt es eine andere Effektivere Lösung? Von Flippers und Co. bin ich kein Fan. Es muss am besten nicht sichtbar sein, kaum auffallen aber Erfolg bringen. Natürlich auch Kosten günstig.

Mein Becken ist ein Juwel Delta 100 mit ca. 120 L Netto Volumen.

KH 7 und PH 7 laut JBL Dauertest macht um die 30 mg CO2 sollte optimal für mein Scape sein. Bepflanzt ist es hauptsächlich mit Montecarlo-3 und ein kleinen Teil Mini-Nadelsimse.

Lg
Hey ich bins der Daniel.
Meine Becken:
375 L Diskus Becken ( Aufgelöst )
150 L Delta Becken Aquascape ( Läuft )
60 L Amano Zuchtbecken ( Läuft )
7 L Aqua Scaping ( Planung )

Sorry für die Groß und Klein schreibung. Ich surfe nur mit Handy und ständig auf groß und kelin zu achten ist mir zu aufwendig. Ich hoffe das könnte ihr mir verzeihen.
Doomsdaybet
Posts: 78
Joined: 12 Sep 2013 11:24
Feedback: 0 (0%)
Postby FranzKarsten75 » 12 Nov 2015 14:55
Hi,

die Bläschen die du beim Wasserwechsel gesehen hast, war Sauerstoff.
Das ist im kalten Leitungswasser erheblich vorhanden.
Hat auch was mit dem Wasserdruck in der Leitung zu tun...
Auf jeden fall sind die Fische wegen dem krass kalten Wasser gestorben und nicht wegen den Bläschen.
D.h. auch deine CO2 Bläschen sind für die Fische harmlos...
Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart...
Franz
User avatar
FranzKarsten75
Posts: 183
Joined: 28 Jan 2014 13:56
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Wasserfloh » 12 Nov 2015 16:29
Hallo

Wird kühles, sauerstoffreiches Wasser (meist Leitungswasser) z. B. beim Wasserwechsel durch Vermischung mit dem warmen Aquarienwasser; schnell erwärmt, so entweicht der überschüssige Sauerstoff; (und andere Gase, vor allem Stickstoff) in feinen Bläschen, die sich überall absetzen. Es können sich dann auch Gasblasen im Körper der Fische bilden. Besonders betroffen sind die Kopfregion, die Augenhöhlen, Unterhaut und Flossen. Schließlich können auch Bläschen im System der Blutgefäße entstehen, was zu Embolien und damit zum Tod der Tiere führen kann.
Man sollte auch bedenken das unsere Fische Wechselwarme Tiere sind die ihre Körpertemperatur der Umgebung anpassen müssen. Deshalb schlage ich dir folgendes vor :
Besorge dir lebensmittelechte Plastikkanister und befülle sie mit Leitungswasser. Dann stell sie wo ab wo sie keinen stören und beim nächsten WW hast du super abgestandenes druckfreies und angewärmtes Wechselwasser.

lg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 540
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bauchwassersucht vorbeugen ?
by Freddy » 22 Nov 2015 18:57
1 445 by Aurelie88 View the latest post
15 Jan 2016 12:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests