Benutze ich mein CO2 richtig?

DutchNoodle

New Member
Hallo ihr lieben,

ich habe mir diese Woche eine CO2 Anlage zugelegt genaugenommen JBL ProFlora CO2 Advanced Set V. Ich betreibe das mit einem Soda CO2 Adapter und eben Soda CO2 (sowas nur Gut und Günstig) aus dem Edeka. Ich kenne mich nicht mit Gastechnik aus und habe entsprechend von ein paar Kommentaren auf den Produkten alles Zusammengebaut.

Also konkret zu dem CO2 Adapter musste ich so einen Pin auf eine bestimmte Tiefe eindrehen, erst mit Silikondichtring bis es zu zischen beginnt dann abmontieren und noch eine halbe Umdrehung zusätzlich reindrehen. Das habe ich dann an den Druckminderer von JBL dran geschraubt und dann die Flasche dazugeschraubt, da hat es verrückt gezischt und unsere Katzen sind aus allen Wolken gefallen, aber nach kurzem weiterdrehen war es dann dicht und hat zu zischen aufgehört.

Jetzt zur eigentlichen Frage (falls sich das oben normal anhört, vielleicht habe ich den Pin zu weit reingedreht?). Nachdem ich alles zusammengebaut hatte wollte kein CO2 ins Becken. Ich habe dann ziemlich rumprobiert und kam drauf dass das Magnetventil kein Gas durchließ. Ih habe als Klicken gehört beim Strom anschliessen aber es kam trotztdem nix. Nach noch mehr rumprobieren viel mir auf das CO2 kam wen ich beim Magnetventil so eine Schraube löse. Also konkret ist das dieselbe Schraube mit der man das Magnetventil auch montiert. Hier ist ein Bild. Mit der 1 regelt man scheinbar den Arbeitsdruck, also wieviel CO2 ins Becken fliesst. Was ich etwas abgedreht habe ist die 2. Die Frage ist soll das so oder stimmt etwas nicht mit meinem Magnetventil?
jbl-proflora-druckminderer-professional.jpg

Liebe Grüße
Billy
 

Thumper

Moderator
Teammitglied
Moin,

mit (1) stellst du den Arbeitsdruck ein. In der Regel reichen 1,5 bis 1,75 Bar.
Mit (2) stellst du das Feinnadelventil ein und damit den eigentlichen Zufluss ins Aquarium.
 

DutchNoodle

New Member
Also, ich hatte natürlich bereits die Anleitung gelesen, aber das sind einige (für die vielen verschiedenen Teile) und ich habe nirgends gefunden das auf zwei Ventile oder sowas eingegangen wird. Konkret wird das Magnetventil auch nur beschrieben nicht aber die Nutzung genauer aufgeführt. Aber jetzt denke ich, dass das Feinnadelventil vllt nicht teil des Magnetventils ist.

Bezüglich dem Feinnadelventil, woher weiß ich den wie weit ich das aufdrehe. Beim rumprobieren fiel mir bereits auf wen ich das zu weit aufdrehe entweicht einfach CO2. Ich sehe aber nirgends eine Markierung oder sowas die mir anzeigt ob das jetzt zu, offen, oder zuweit offen ist. Muss ich das per Gefühl machen?
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Billy,
du solltest dir noch einen "CO2-Checker" zulegen, um auf Dauer die zuzuführende CO2-Menge in den Griff zu bekommen. Der zeigt dir durch die (wechselnde) Farbe der zugehörigen Flüssigkeit die optimale CO2-Konzentration im Becken an.
Ein "Blasenzähler" ist hilfreich für den Anfang, bis man herausgefunden hat, mit wievielen Bläschen pro Minute man am Dropchecker die gewünschte Farbe bekommt.
Was hast du denn für ein Zugabegerät für das CO2 (wo blubbert's raus)?
Anfänglich ist das immer etwas aufwendig, bis man die richtige Einstellung gefunden hat. Da muss man ein paar mal an der Schraube (Feinnadel-Ventil) drehen (jeden Tag ein bisschen mehr), bis man die für sich richtige Einstellung gefunden hat.
Wichtig ist, erst einmal lieber mit wenig Bläschen anzufangen, um nicht gleich zuviel ins Becken zu pumpen und damit evtl. die Bewohner zu vergiften.
Bis die Farbe der Flüssigkeit im Dropchecker umschlägt/auf geänderte Zugabemenge reagiert, dauert das schon mal eine Stunde oder länger. Also nicht ungeduldig werden und dich lieber von Tag zu Tag ans "grün/hellgrün" herantasten. Anfangs ist die Farbe dunkelblau!

Ich hoffe ich habe das verständlich erklärt?!

Hier noch ein paar Beispiele für die genannten Teile:
Blasenzähler
- https://www.aquasabi.de/Aquasabi-CO2-Orb-Counter-mit-Rueckschlagventil-B-Ware (günstig) oder
- https://www.aquasabi.de/Aquasabi-CO2-Conic-Counter-mit-Rueckschlagventil oder andere (gibt ganz viele verschiedene Marken/Preise).
Wichtig ist, daß du noch ein (gutes) Rückschlagventil zwischen Blasenzähler und Magnetventil verbaust! (auch wenn bei den beiden Teilen schon "Rückschlag-Ventil" dabei steht)!

Dropchecker:
Auch hier gibt esw unzählige Modelle/Preisklassen, jedoch machen die im Grunde alle das Gleiche :rolleyes:
- https://www.aquasabi.de/Aquasabi-CO2-Dauertest
- https://www.aquasabi.de/Aquasabi-Hang-On-Checker
- https://www.aquasabi.de/Aqua-Rebell-Orb-Checker-B-Ware usw. ...

Checker-Flüssigkeit:
- https://www.aquasabi.de/Aqua-Rebell-CO2-Check-250-ml (entweder in 20mg/l (etwas weniger hoch dosiert) oder in 30mg/l (etwas höher dosiert). Mit so einem Fläschchen kommst du ewig aus :).

PS: du hast das richtig erkannt: das Feinnadel-Ventil gehört nicht zum Magnet-Ventil.
Bis bald,
 

DutchNoodle

New Member
Hallo ihr lieben,

großes Dankeschön an alle. Ich habe mitlerweile verstanden wie der CO2 Regler funktioniert, zumindest glaube ich das. Ich hatte zu Beginn ein Missverständniss und dachte das Nadelventil wäre wie ein Schalter der an oder aus sein kann, nicht das man damit Fein Regeln kann. Aber nach euren Kommentaren und einem Gespräch mit einem Bekannten (kein Aquarianer) bin ich dann auf den Trichter gekommen dass ich mit dem Arbeitsdruck die Maximale Durchflussmenge bestimme (und eventuell noch andere Eigenschaften die wohl nicht relevant sind für ein Aquarium) und dass ich dann mit dem Feinnadelventil die Feinjustierung mache die ich mit dem Blasenzähler überprüfen kann. Ich bin mitlerweile bei ~80 Blasen bei ~160 Litern und heute morgen (nach dem CO2 aus Nachts) war der CO2-Checker bereits fast Grün, also so etwa 12 mg/L. Die Nachtabschaltung mache ich übrigends mit einer Zeitschaltuhr getrennt vom Licht, weil das Licht über einen Controller hoch und runter geregelt wird über den Tag hinweg und ich mir noch nicht sicher bin wie ich da das Magnetventil mit reinschalte. Kann man die dimmen? Naja Tipps könnten hier hilfreich sein.

Zu den Fragen, ich hatte die Beigelegte Bedienungsanleitung gelesen, aber die hat nur Beschreibungen des Aufbaus enthalten nicht aber eine eigentliche BEDIENUNGSanleitung. Nach dem Gespräch mit dem Kolegen fand ich aber dann zufällig auf der Aquasabi Seite die ich auch oben verlinke bei dem eigentlichen Produkt eine digitale Bedienungsanleitung die dann auch wirklich die Bedienung beschreibt, also sehr viel detailierter. Da ich wie oben erwähnt ein Komplettset gekauft habe, habe ich auch bereits alles was ich brauche inclusive einem Blasenzähler mit Rückschlagventil (ok vielleicht ist das nicht gut genug? Das ist ein JBL ProFlora Taifun Count Safe), einen CO2 Checker (JBL Aquatest Permanent CO2 plus ph mitgeliefert sind zwei kleine Fläschchen mit der CO2 Flüssigkeit), und einen CO2 Diffusor (JBL Taifun mit einem zusätzlichen Verlängerungstück. Ist sone Spirale). Ich denke also nach den Beschreibungen das ich bloss noch ein weiteres Rückschlagventil gebrauchen könnte. Eventuell würde ich mir auch noch einen schöneren CO2 Checker kaufen, aber das kann erstmal warten.

Der Ursprüngliche Grund fürs CO2 war eine Alternanthera Reineckii die mit dem Wuchs stark zurückgegangen ist und fast garnichtmehr wächst. Die Hoffnung war das die mit CO2 schneller spriesst und den anderen Pflanzen kommt das bestimmt auch zugute. Mir ist bereits aufgefallen, dass wen ich die Düngung (MasterLine 1 und MasterLine 2) erhöhe, sie etwas schneller wächst, also fehlt ihr vermutlich ein Nährstoff. Weil ich aber nicht alle Tests habe um das genau zu bestimmen werde ich mal schauen wie sehr ich die Düngung erhöhen kann ohne Algenwuchs zu bekommen. Nur um das zu eräwhnen, ich vermute, dass nach dem Einsatz von Riccia Fluitans (rechts unten, wächst nicht gut), Salvinia Auriculata, Christmasmoos (hinter dem Javamoss vorne), Hygrophilia Corymbosa, dem Einsetzen von Düngekapseln (Tropica Nutritionkapsules), und der Nutzung von dem MasterLine Dünger der langsame Wuchs der Alternanthera begonnen hat. Es liegt also entweder an der Jahreszeit, mein Becken ist unbeheizt und die Temperatur schwankt mit der Jahreszeit, einer anderen Pflanze die einen oder mehrer Nährstoffe verbraucht, oder daran dass die Alter... einen der Dünger nicht mag. Hier noch ein Bild vom Becken

20231203_093045.jpg


Falls ihr noch Anmerkungen habt erwähnt die gerne. Ich werde auch gleich mal eine Beckenvorstellung machen.

Liebe Grüße
Billy
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Alexander H Hilfe!! Ich kriege die Algen nicht weg Nährstoffe 10
Dario Welches Nitrat brauche ich? Nährstoffe 5
M Habe ich einen Nährstoffmangel - Welchen? Nährstoffe 2
ullala Wie bändige ich meine Cryptocoryne? Pflanzen Allgemein 23
Aryas Tylos Soll ich noch mehr Besatz einsetzen ?? Fische 2
R Ich suche ein paar Hintergrund Pflanzen Tauschbörse 0
Oliver Knott Ich war dann mal weg... Mitgliedervorstellungen 9
R Ich suche ein pflanzen Dünger Nährstoffe 16
Aryas Tylos Hilfe bei meinem 84l Becken wie kann ich es schöner gestalten bzw. bepflanzen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
F Welche Alge habe ich? Algen 3
M zu viele Änderungen / daher Algenprobleme - wie mache ich weiter? Erste Hilfe 43
E AufAnraten hier nochmal gepostet: Welche Algen sind das und wie werde ich sie los? Erste Hilfe 17
H Mache ich das so richtig mit dem Düngerrechner Nährstoffe 7
U Bin ich auf dem richtigem Weg? Nährstoffe 4
C Hallo, ich bin in der "Findungsphase" Mitgliedervorstellungen 12
Aquaman85 Was hab ich für einen Nährstoff Mangel Pflanzen Allgemein 3
Der Hunter Vorstellung, ich bin neu hier. Mitgliedervorstellungen 1
P Ich recherchiere bucephalandra brownie '11 Suche Wasserpflanzen 4
Kattttttiiiiiii Wie kürze ich Aquarium Pflanzen Pflanzen Allgemein 1
Peter72 Ich suche Echinodorus Suche Wasserpflanzen 1

Ähnliche Themen

Oben