Gasblasenkrankheit

Robin2

Member
Hallo,
da es kein Krankheiten Foren gibt, schreiben ich es hier rein.

Wie kann man diese kleine Bläschen beim wasserwechsel vermeiden?

Gruß
Robin
 

omega

Well-Known Member
Hallo Robin,

Robin2":1k4egbih schrieb:
Wie kann man diese kleine Bläschen beim wasserwechsel vermeiden?
wenn sie vom kalten Leitungswasser stammen: Leitungswasser vor dem Wasserwechsel in einem separaten Behälter anwärmen. Geht bei den aktuellen Temperaturen ja recht schnell (hier 30°C in der Wohnung). Wegen des Temperaturunterschiedes (kälteres Wasser kann mehr Gas lösen) ist es aktuell vielleicht weniger ein Problem. Unter Druck stehendes Wasser löst aber auch mehr Gas.
Kaltes Leitungswasser (Winter) sollte man nie direkt ins Aquarium leiten. Wenn doch, dann aber mit einer Brause, z.B. http://www.gardena.com/de/bewasserung/spritzen-und-brausen/bewasserungsbrause/ . Dadurch treibt schon einiges an Gas aus.

Grüße, Markus
 

Robin2

Member
Hallo Markus,

Danke für den Rat.

Ist es auch möglich vor dem Schlauch ein Schwamm oder filterwatte zu befestigen,
und dadurch das Wasser langsam durchlaufen lassen.

Gruß
Robin
 

omega

Well-Known Member
Hallo Robin,

welchen Effekt versprichst Du Dir davon? Wasser wird die Gasübersätting am schnellsten bei viel Luftkontakt los.

Grüße, Markus
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
K Gasblasenkrankheit und "Aquascape" Fische 2
D Gasblasenkrankheit vorbeugen, CO2 besser zersetzen Fische 2

Ähnliche Themen

Oben