Pinselalgen und Nährstoffe werden nicht verbraucht

jelu

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Ich habe immer noch etwas mit Pinselalgen zu kämpfen. Sie treten zwar nicht mehr soviel und so verstreut im Becken auf z.B sind die Steine und Mangrovenwurzel eigendlich nicht mehr befallen, dagegen befallen sie trotzdem noch meine Echinodoren, Vallisnerien und Bonsai Rotala
Wenn ich die Pinselalgen mit Kohlenstoffdünger einneble werden sie irgendwann rot und sterben ab, kommen aber nach einer gewissen Zeit zurück. Das Problem besteht also dennoch und dieses muss behoben werden.

Ausserdem scheint es mir so als würden die Nährstoffe nicht verbraucht werden. Diese sind konstrant immer gleich. Momentan habe ich die Düngung erstmal wieder eingestellt, da ich befürchte einen Nährstoffüberschuss zu bekommen


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

nein

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> seit August 2015

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 120x50x50 300l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> gröberer Kies + einen Sandteil mit JBL Sansibar Red

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Lavasteine + 1 grosse Mangrovenwurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 12:00-22:00 mit Sonnenauf und Untergang

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Led Liwebe Scaping Light Biotop
73,92W
5000K


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim Professional 4+ 600


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 2 blaue Filterschwäme,Eheim Substratpro,1 weißer Filtervlies

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 1250l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Sera Co2 Aktiv-Reaktor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja Dennerle Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle Co2 Indikator

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Eheim Jäger Heizstab 150W

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 20.11.2016

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 27

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchen-Test von Jbl und Machery und Nagel


pH-Wert: 6,8

KH-Wert: 3

GH-Wert: 7

PO4-Wert (Phosphat): 0,4

K-Wert (Kalium): 9

Mg-Wert (Magnesium): 7

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

momentan gar nicht
vorher:
mittels Easylife Fosfo, AR K, AR GH Boost N auf die gewünschten Wasserwerte aufgedüngt (Stossdüngung)


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> wöchentlich bis alle 2 Wochen 120L

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: nein

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: ja mit Dennerle ReMineral+

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Bonsai Rotala
Crinum
Aponogeton ulvaceus
Egeria densa
Cabomba
Echinodorus grisebachii Amazonicus
Echinodorus Ozelot
Hygrophila corymbosa
Hygrophila polysperma Sunset
Vallisneria Gigantea
Vallisneria Nana
Vallisneria spiralis
Nymphoides


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 70% ? (kann ich schlecht einschätzen)

[h3]Besatz:[/h3] 4 Skalare (davonn 2 noch nicht ausgewachsen und werden noch in ein 2m Becken umziehen)
13 Blutsalmler
25 Rotkopfsalmler
2 Schmetterlingsbuntbarsche
8 Dreilinienpanzerwelse
2 braune Antennenwelse (davon wird auch noch einer ausziehen, da sie streiten)


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8,3

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 12,8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 39,6

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 1,9

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 17,5

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,06

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Die Algen auf den Fotos sind eigendlich alle Pinselalgen, welche momentan im Becken vorhanden sind.

Die von mir gemessenen Wasserwerte wurden 1 Tag nach einem Wasserwechsel gemessen, ohne dass gedüngt wurde

Sollen meine Pflanzen tatsächlich keine Nährstoffe verbrauchen?

Ich besitze übrigends noch ein 200l Becken sowie ein Scapertank mit Neocardinias und in diesen beiden Becken bestehen die gleichen Probleme

Liebe Grüsse
Jessica
 

Anhänge

  • 20161204_124633.jpg
    20161204_124633.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 1.389
  • 20161204_124625.jpg
    20161204_124625.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 1.389
  • 20161204_124614.jpg
    20161204_124614.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 1.389
  • 20161204_124604.jpg
    20161204_124604.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 1.389

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Jessica,

es gibt doch schon so viele 1.Hilfe-Pinselalgen-Threads.Der Tenor ist immer der gleiche, das SubstratPro/Siporax muss raus, ist doch einfach. Das Sinterglas kannst du anfangs durch zwei zusätzliche Lagen groben Filterschaum ersetzen. Wäre mir eher eine Vorsichtsmaßnahme denn Notwendigkeit.
Ich bin auch kein Freund von ständig nachweisbarem Phosphat, spielt aber im Zusammenhang eher eine vernachlässigbare Rolle. Das SubstratPro zu entfernen könnte schon genügen einen Großteil deiner Probleme zu lösen. Das würde ich an deiner Stelle abwarten und dann weitersehen.

Gruß, Nik
 

jelu

Member
Hallo,
danke für deine Antwort

Ich habe mir auch erstmal mehrere 1.Hilfe Threads zu Pinselalgen gelesen.

Ich habe mir aber halt auch noch die Frage gestellt zu den Nährstoffen bei mir im Becken. Kann mir nicht vorstellen, dass die immer konstant bleiben, auch wenn ich nicht dünge. Die Pflanzen müssten doch Nährstoffe verbrauchen... :sceptic:

Ok dann nehme ich dieses Filtermedium noch raus. Siedeln sich dann noch genug Bakterien in den Filtermatten an? Die meisten Bakterien sitzen doch nun wohl in dem Substratpro oder?

Nitritwert muss ich danach dann auch wohl im Auge behalten oder?


Liebe Grüsse
Jessica
 
Hallo Jessica
jelu":1kkmp792 schrieb:
Siedeln sich dann noch genug Bakterien in den Filtermatten an? Die meisten Bakterien sitzen doch nun wohl in dem Substratpro oder?
das kann gut sein und keiner kann Dir genau sagen wo die sitzen, wenn sie keinen Platz mehr im Filter finden müssen sie halt woanders hin, der Weg ins Becken zb auf Pflanzen oder Deko oder Bodengrund ist nicht weit, den werden sie dann nehmen müssen, sollte aber egal sein wo sie sich ansiedeln hauptsache sie machen ihre Arbeit, der Rest sollte egal sein.

jelu":1kkmp792 schrieb:
Nitritwert muss ich danach dann auch wohl im Auge behalten oder?
Kannst Du natürlich gerne machen, wenn was passieren sollte wovon keiner ausgeht einfach nochmal melden.
 

jelu

Member
ok,
dann werde ich das mal die Tage machen.
Heute habe ich Wasserwechsel gemacht, dann lass ich den Filter heute in Ruhe

Ich hoffe, es bringt was, das Filtermedium zu entfernen

Liebe Grüsse
Jessica
 

jelu

Member
Hallo,

ich habe eben beim Öffnen des Filters gesehen, dass ich auch noch in einem Korb Eheim mechpro (diese Plastikröhrchen) drin habe. Wusste das nicht mal mehr

Das Substratpro habe ich bereits entfernt.
Soll ich as Mechpro auch noch entfernen oder kann das drin bleiben?

Liebe Grüsse
Jessica
 

Rio-Negro

Member
Das MechPro würde ich auch durch blauen Schaum ersetzen. Ist aber nicht zwingend.
 

jelu

Member
Hallo,

ok dann beobachte ich jetzt erstmal wie es läuft ohne das Substratpro. Eventuell tausche ich das Mechpro dann nach paar Wochen auch noch aus

danke für die Hilfe :)

Liebe Grüsse
Jessica
 

jelu

Member
Hallo,

Morgen wird es nun 1 Woche, dass das Substratpro raus ist und seit dem bildet sich weisser Schaum auf der Wasseroberfläche. Es wird auch von Tag zu Tag mehr Schaum

Das ist aber wohl kaum normal oder?

Liebe Grüsse
Jessica
 

Anhänge

  • 20161211_123620_001.jpg
    20161211_123620_001.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 1.034

Rio-Negro

Member
Würde mir persönlich keine Sorgen bereiten. Ist vermutlich Eiweißschaum und verschwindet wieder im Regelfall.
 

jelu

Member
Hallo
Ok danke
Es schimmt eine Plastikbox im Becken mit Panzerwelsnachwuchs und dort ist ein Sprudelstein drin

Liebe Grüsse Jessica
 

Rio-Negro

Member
Der Spludelstein ist für deine Pflanzen aber ganz schlecht, da es das Co2 aus dem Wasser austreibt.
 

jelu

Member
Hallo,
der Sprudelstein befindet sich ja bei den Panzerwelsen und nicht im Aquarium. Es befinden sich nur noch zwei kleine Pflanzenableger mit in der Box, damit sie eine kleine Versteckmöglichkeit haben

Diese Plastikbox schwimmt nur im Becken wegen Temperatur


Liebe Grüsse
Jessica
 

omega

Well-Known Member
Hi Jessica,

jelu":2zdoam26 schrieb:
Es schimmt eine Plastikbox im Becken mit Panzerwelsnachwuchs und dort ist ein Sprudelstein drin
wie war das noch mit der Kausalität?
Nik fragte nach dem Sprudeln wegen des Schaums. Der Sprudelstein befindet sich innerhalb der Plastikbox, der Schaum außerhalb. Wie also kommt der Schaum dorthin?

Grüße, Markus
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben