Offshore - 80x40x40

hans66

Member
Wird bestimmt gut, bin gespannt. Ich habe mir deine Pflanzenliste schon mal kopiert. Mein neues Becken kommt nächste Woche....

Viele Grüße
Hans
 

aquamatti

Member
Hallo Bene,

schönes Becken!

Besonders gefallen mir die Farben und Kontraste, gerade zwischen der Form und Struktur der Steine und dem Holz! Auch die Sandfläche gefällt mir gut.

:thumbs:

Grüße
Matthias
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

hans66":ds4ta15z schrieb:
Mein neues Becken kommt nächste Woche....
Viel Erfolg! Poste dann mal ein paar Bilder. :flirt:

aquamatti":ds4ta15z schrieb:
Danke! Ist schon erstaunlich, was man mit 0815-Steinen (und Kiesel aus dem Rhein) anstellen kann.

Pan":ds4ta15z schrieb:
schönes Becken, gefällt mir sehr.
Danke. :bier:

Ich habe die Tage angefangen Eisen und Mikros zuzugeben, 1/3 der empfohlenen Dosis. Und ich glaube, der erste Guppy ist schon mit leben gefüllt - denn stark gefüttert habe ich bisher nicht.
Ich habe aktuell als Futter übrigens die Algova Artemiawürfel. Sascha hatte die mir mal gezeigt und ich war ziemlich begeistert .. und bin es immernoch.
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

kurzes bildloses Update:
Bisher läuft das Becken sehr stabil, lediglich an dem Microsorum "Mini Coral" hatte ich mal kurz Bartalgen.
Gestern habe ich den Vorfilter sauber gemacht und das erste mal N+P gedüngt mittels des Basic Phosphat und Spezial N. Es gab ≙ 1,5mg/L NO3 und 0,15mg/L PO4. Diese Dosis werde ich nun erstmal 3x die Woche dosieren - so der Plan.
Die Scheiben habe ich bisher 1x sauber gemacht (kurz vor Weihnachten) und zeigen aktuell ein leicht grauen Schimmer. :gdance: Ich vermute, dass es mit dem sanften einfahren und aktuell noch 60% Licht liegt, dass die Bakterien sich so super entwickeln konnten.
Der Eheim Skimmer ist auch rausgeflogen, da die Optik störte. Ich habe ihn durch einen Vuppa II ersetzt.

Leider sind meine Guppys und 80% der Amanos verstorben, nachdem ich ADA Clear Water getestet hatte - finde ich echt unglücklich, vorallem da ich mich an die empfohlene Dosis gehalten habe. Das Zeug kommt mir bei meinem Wasser nicht mehr rein. :(
Aber das bedeutet auch, dass ich mich nach neuem Fischbesatz umschauen kann. Aktuell schwanke ich zwischen Oryzias woworae und Trigonostigma espei. Garnelen habe ich mit schicken Sakuras aufgestockt, drum tendiere ich zu den Oryzias - des roten Akzentes wegen.
 

Thumper

Well-Known Member

Thumper

Well-Known Member
Moin,

bisher läuft alles ohne nennenswerte Probleme. Ich hab an einem Kiesel, den ich am Rhein gesammelt hatte, zwei bis drei Pinselansätze, die aber auch nur 2mm hoch sind. Den Stein werde ich mal bei Lust und Laune rausnehmen und mit H2O2 eintropfen.
Neuer Besatz ist übrigens in der Zwischenzeit eingezogen, das Bild zeigt ein Oryzias woworae Männlein.

Ansonsten anbei ein paar Details, die Steine lasse ich bewusst leicht grün werden, ich würde ja gerne ein paar Theodoxus einsetzen, einfach um mal zu testen ob das mit einem pH 6 klappt.


Momentan besteht die wöchentliche Pflege aus 30-50% WW, aufsalzen, ein paar Tropfen Green Gain und zurücklehnen. Ich gebe wöchentlich 4,5mg/L NO3, 0,5mg/L PO4 und 1mg/L K hinzu. Eisen mach ich mehr nach Gefühl als nach wirklichen Werten, aktuell sind das 0,2mg/L pro Woche bei einem Fe:Mn Verhältnis von 7:1.
 

hans66

Member
Hallo Bene,

stell doch mal ein Bild vom gesamten Layout ein, würde mich interessieren.

Danke und viele Grüße
Hans
 

hans66

Member
Hallo Bene,

vielen Dank für die Bilder, klasse. Schönes Layout und komplett algenfrei.
Wer kann, der kann.....

Viele Grüße
Hans
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Christoph, Hans ... Danke! Ich bin mittlerweile ganz glücklich mit dem Layout, einzig die Cryptos müssen mal Gas geben.
Ich habe vorhin mit Julian gechattet und daraufhin mal in Filter geschaut und die 3 Päckchen Bims dann im Filterwasser ausgeschüttelt. Das war nun das zweite mal, dass ich den Filter gereinigt habe. Das erste mal war irgendwann nach 4-6 Wochen, dieses mal ist nun nach 101 Tagen Gesamtstandzeit. Im Beutel war nicht viel Dreck, lediglich der Beutel selbst war leicht dreckig.
Aber seht selbst:
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Tag 172, bisher läuft alles bestens. Eine Wurzel hat ein paar Pinsel angesetzt, aber das ist auch alles. Hinten rechts die Floscopa cf. scandens habe ich mittlerweile durch Microsorum narrow ersetzt, dass muss jetzt erstmal schön buschig werden.
Vielleicht kommt in Zukunft noch ein bisschen Hygrophila pinnatifida an die Wurzel, sodass es emers wächst - mal sehen.

Becken während des Sonnenuntergangs
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Tag 220:
Vorhin habe ich aus Neugier mal den Filter gereinigt. Abgesehen vom Vorfilter, den ich alle 2-3 Wochen reinige, ist der Rest vom Filter enorm sauber gewesen.
Ansonsten läuft das Becken sehr entspannt und zufriedenstellend. Einzig die Cryptocoryne sind etwas langsam unterwegs, da werde ich bald mal mit Düngestäbchen boosten.


 

Ähnliche Themen

Oben