Offshore Spring

pauli

Member
Guten Abend zusammen,

da ich mein Becken mal wieder komplett umgestaltet habe, gibt es hier einen neuen Threat...

Maße: 80*40*40cm
Technik:

- 4*24Watt T5 Aufsatzlampe
- CO2-Druckgasanlage
- Filter (JBL Cristal Profi 250)

Einrichtung:

- ADA Aqua-Soil Amazonia I
- Naturkies 1-2mm
- Wacholderwurzel
- rote Moorkienwurzel
- Feuersteine
- Lavasteine

Pflanzen:

- Blyxa japonica
- Microsorum pteropus (Narrow Leaf, Trident)
- Staurogyne repens
- Cyperus helferi
- Anubias nana "Bonsai"

Düngung:

- Aqua-Rebell EI Macro Basic
- DRAK Ferradrakon

Besatz steht noch nicht fest, vielleicht hat jemand einen Vorschlag (Vermehrung sollte im Artbecken nicht allzu schwer sein).

Kritik, Anregungen sind immer gerne gesehen :)

Aber ich will gar nicht lang reden ... -> Bilder :D





liebe Grüße
Erik
 

Anhänge

  • IMG_4338 klein.jpg
    IMG_4338 klein.jpg
    106,2 KB · Aufrufe: 1.449
  • IMG_4340 klein.jpg
    IMG_4340 klein.jpg
    106,2 KB · Aufrufe: 1.449

SebastianK

Active Member
Hi erik,

finde die Idee sehr gut. Die Wurzel ist mir was zu wuchtig, aber mal abwarten wie es aussieht wenn es etwas bewachsener ist.
:top:

Grüße

Sebastian
 

Simon

Active Member
Hallo Erik,

finde den Teil links von dem Naturkies super, den Kiesteil nicht schön. An dieser Stelle hätte ich mir besser Amazonia mit deinen schönen Elos vorstellen können aus dem letzten Layout. Farblich find ich beißt sich das bisher ohne Pflanzenübergang nach meinem Geschmack sehr :(

Den Wurzelteil hingegen finde ich sehr gelungen und bin gespannt, wie Sebastian sagte, wie es aussieht wenn es bewachsener ist.

Viel Glück und Erfolg. IAPLC Becken? :bier:
 

NiklasN

Member
Hi Erik,

finde die Idee super, was nettes neues. Die Wurzel find ich richtig gut, nur den Sandbereich etwas zu groß. Würde ggf. noch etwas an/um den Wurzelausläufer pflanzen, sprich auf der rechten Seite der Wurzel fehlen mir Pflanzen.

Mit der Stauro kann ich mir das noch nicht so gut vorstellen, bin aber sehr gespannt wie sich das Becken entwickelt :top:

Liebe Grüße,
Niklas
 
Hallo Erik,
ich finde auch das der Boden rechts, wenn er denn so leer bleiben sollte, etwas unpassend ist. Wenn man allerdings nur einen Teil sieht gefällts mir sehr gut. Das Hardscape ansich hat auf jeden Fall was mit Anspruch. Die Äste würde ich nicht begrünen weil dann zu viel davon verschluckt wird. Vielleicht einen Ast aber mehr nicht.

Wünsch dir Glück im weiteren Verlauf und bin gespannt wie es sich entwickelt.

Gruß Uwe
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Erik,

ich sehe ein RIESEN Potenzial in dem Becken!

Berichte schön, wie es sich entwickelt!!!
 

darkfish

Member
Hallo,

ich finds auch KLASSE.... oder wie Tim schon sagte.... wahnsinniges Potential. :top:

also wenn die Blyxia so klein bleiben würde, hätte ich auch gern 2 im 80er :D
 

pauli

Member
Guten "Morgen" zusammen,

schön, dass hier schon so viele was zu dem Becken geschrieben haben :)

Mir war klar, dass der helle Kies etwas für Diskussion sorgen würde.
Ich werde vielleicht noch einige kleine Kiesel einbringen, die das Ganze etwas auflockern und den Übergang zum Kies noch besser bepflanzen (hab heute noch mehr Pflanzen bekommen).

Die Wurzeln selbst werde ich nicht mit Moos oder ähnlichem bewachsen lassen, ich finde es immer schade, wenn das ganze Hardscape in Moos versinkt. Lediglich einige kleine Anubias haben dort ihren Sitz gefunden :D

Ich hab mich mit dem Layout mal bewusst von meinem gewohnten minimalistischen Stil entfernt, mal sehen, wie ich hiermit klar komme :D Aber sind ja im Endeffekt fast die gleichen Pflanzen (viele Langsamwüchsige, keine "richtigen" Stengelpflanzen).

Freut mich, dass einige ein großes Potential in dem Layout sehen :) Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!

@Marcus: Die Blyxa wird nicht viel größer! Sie bildet große Büschel, die man aber gut zerteilen und neu setzen kann.

@Tobi: Die Steine (welche man kaum sieht) sind hauptsächlich für die Stabilität des Hügels und des Wurzelaufbaus da. Aber ich finde, sie stören nicht, also passt das so...

@Simon: Ich weiß nicht, ob ich mich an den IAPLC wagen soll ... vielleicht, wenn das Layout sich bis dahin gut entwickelt :D

Vielen Dank schonmal für Lob und Kritik :)

liebe Grüße
Erik
 

Alex82

Member
Hallo Erik!

Ich finde dein neues Layout auch sehr schick!
Allerdings muss ich sagen das ich das alte nahezu Perfekt fand, wie im alten Thread schon mal geschrieben hätten mir beim Alten nur noch ein paar Steine gefehlt.
So ein Layout ist aber immer Geschmackssache, gell!

Freu mich über Update´s

LG
Alex
 
Schön und sehr interessant ! Mal schauen was Du daraus zauberst außerdem stehe ich auf Rebellen (Moos) :D
 

pauli

Member
Hallo zusammen,

ich war länger nicht mehr hier. Aber das Becken hat sich meiner Meinung nach ganz gut entwickelt.
Ich werd noch Wasserwechsel machen und dann später Bilder posten :)

Ich werde im Sommer hier ausziehen und in eine eigene Wohnung ziehen. Was für Kosten kommen denn in etwa monatlich auf mich zu, wenn ich das Becken behalte (128Liter, 96Watt Beleuchtung, Außenfilter, CO2-Anlage, im Winter Heizung sowie Osmoseanlage 5:1 Verhältnis)?
Vielleicht kann man durch einen Vollentsalzer etwas Kosten gegenüber der Osmoseanlage sparen!?
Als Student ist mein Budget dann doch recht beschränkt... :(

Also Bider gibts später!

Bis dann.
Liebe Grüße
Erik
 

SebastianK

Active Member
Hallo Erik,

pauli":3mdgjfay schrieb:
Was für Kosten kommen denn in etwa monatlich auf mich zu, wenn ich das Becken behalte (128Liter, 96Watt Beleuchtung, Außenfilter, CO2-Anlage, im Winter Heizung sowie Osmoseanlage 5:1 Verhältnis)?

das kannst du dir hier selber ausrechnen :)

Grüße

Sebastian
 

addy

Active Member
hi erik,
schön mal wieder was von dir zu hören! bin auf die bilder sehr gespannt!
kostentechnisch kann ich leider nicht genau sagen was dich erwartet. zähle doch einfach die watt zusammen und errechne dir was du in 24h verbrauchst das dann mal 30 und fertig.
als beispiel:
100w licht x 10h täglich = 1000watt/tag entspricht 1kw (kostet ungefähr 20ct x 30tage = 6€/monat für die beleuchtung.
beim heizer wird es dann schon schwieriger weil man nicht genau weiß wielange er am tag in betrieb ist.
außenfilter ist wieder einfach: zb. 18w x 24h x 30d /1000 = 12kw - ungfähr 2,4€/monat.

mit wasser wird es auch nicht ganz einfach da die preise hier sehr unterschiedlich sind.
btw. 5:1 ist schon sehr schlecht. vielleicht lohnt sich hier bei längere nutzung auch ne bessere anlage.

wo ziehst du den hin?
 

Ähnliche Themen

Oben