Kalium Methode gegen Cyanobakterien.

Masl1712

New Member
Hallo,

Ich habe ein paar cyanobakterien im Aquarium und wollte mit der Kalium Methode dagegen angehen. Nur bin ich mir nicht ganz so sicher ob ich alles so richtig berechnet habe was die Menge an Dünger angeht.

So fangen wir mal mit dem Becken an, das hat 350L und wird wird mit auf mineralisierten Wasser gefüllt. Sprich alle Werte werden bei 0 liegen.
Ich habe berechnet das ich:

Aqua Rebell NPK 140ml
Aqua Rebell Nitrat 70ml
Aqua Rebell Kalium 154ml

Zum Start ins Becken rein muss um folgende Werte zu erhalten:
No3 20mg/l
K. 30mg/l
Po4. 1mg/l
Mg. 1mg/l

Ist das alles so richtig oder habe ich da einen Fehler gemacht?
Achsoo und noch ein paar Sachen zum Becken. Es wird kein co2 zugeführt und die Beleuchtung ist so Mittel stark eingestellt. An Pflanzen sind valliesneria, Echinodorus und schwimmpflanzen drin.

Schonmal danke für die Hilfe und Grüße aus Bielefeld
 

Plantamaniac

Active Member
Hei, probier lieber Joghurt. 1/2 Tl. in Wasser auflösen, je 100 Liter und wupp rein.
Das konkurriert die Cyanos aus. Filter sollte ok sein dafür...also nicht zu dreckig und nicht zu kurz in Betrieb.
VG Monika
 

DJNoob

Active Member
Hi, was sind denn das für Methoden um Cyanos zu bekämpfen?
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Es ist durchaus sinnvoll Bakterien mit Bakterien zu bekämpfen. Ich fand den Erdaufguss auch eine gute Idee. Wenn noch keine Tiere im Becken sind, kann NO3 auch auf 100 mg/l. Das erleichtert den Pflanzen die Stickstoffaufnahme.Manche Cyanos holen ihren Stickstoff aus der Luft und mögen kein Nitrat.

Aber du hast noch nicht einmal beschrieben was es für Cyanos sind, also sind alle Tipps :glaskugel:

Viele Grüße

Alicia
 

Masl1712

New Member
Hallo, die Cyanos sind hauptsächlich am Boden und halt alles was am Boden liegt. Also für mich sind es die ganz normalen Grünen.

Also die Biologie im filter sollte mittlerweile gut sein. Habe ein Filterbecken und habe schon mit Special Blend und Nite out gearbeitet sowie mit filtermatieral aus meinen alten Becken.
Ich denke es sind andere Probleme bei mir im Becken dadurch das ich einen Nitratfilter mit am Becken hatte und zu viel Easy Life profito sowie Ferro gedüngt habe aber mein Nitrat dauerhaft bei 0 stand.

Grüße
Marcel
 

Lixa

Well-Known Member
Masl1712":28knix7b schrieb:
Hallo, die Cyanos sind hauptsächlich am Boden und halt alles was am Boden liegt. Also für mich sind es die ganz normalen Grünen.
Hallo Marcel,
Das spricht dafür dass die Cyanos aus dem Boden kommen und die Bodebiologie nicht stimmt. Stell sicher dass es keine tote Zonen gibt und die Sauerstoffversorgung gewährleistet ist. Gerade nährstoffreicher Boden kann für Cyanos ein Festessen sein. Diese Sorte scheint auch on abhängig von Licht zu sein, sodass Dunkelkuren nichts bringen.

Viele Grüße

Alicia
 

DJNoob

Active Member
Hi, weiß nicht ob es passt, aber cyanos waren bei mir immer ein Anzeichen von mangelnder Zirkulation des Wasser gewesen. Vorallem in nicht mit ausreichend eingelaufener Becken.
 

Masl1712

New Member
Hallo,

Der Boden besteht aus Sand 0,6-1,2mm ohne Dünger, nur ein paar Düngekugeln im Bereich der Pflanzen. Aber dort ist auch nix. Die Strömung ist meiner Meinung nach sehr gut. Einerseits durch die Pumpe im Filterbecken und eine Tunze strönungspumpe. Das Becken ist 80x60x70 also kommt auch nicht viel Licht bis nach unten.

Gruß
Marcel
 

Masl1712

New Member
Hallo,

Achso ein paar cyanos sind auch auf den Pflanzen also nicht auf dem Boden. Und Sauerstoff kommt durch viel Oberflächen Bewegung rein, Luftpumpe und Oxydator. Deswegen auch mein Verdacht erstmal alle Nährstoffe ins Gleichgewicht bringen in dann mal weiter gucken

Gruß
Marcel
 

Ähnliche Themen

Oben