Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby pema » 11 Jan 2017 15:20
Hallo zusammen,
ich bin stolze Besitzerin zweier kleiner Becken (netto: 25L und 38L). Die sind noch nicht besonders alt (8 bzw. 5 Wochen...man sieht - es hat Suchtpotential :D ).
Eigentlich könnte ich zufrieden sein....aber:
Das Pflanzenwachstum einiger Pflanzen macht mir Sorgen. Die Nymphoides hydrophylla Taiwan wächst zwar - die älteren Blätter vergammeln aber (soweit man nach 8 Wochen schon von 'älteren Blättern' reden kann :pfeifen: ), die Eleocharis acicularis mini hat ein ähnliches Verhalten ( die älteren Blätter werden gelb) und bei der Marsilea crenata sieht es genau so aus. Alles scheint eigentlich wachsen zu wollen...aber dann fehlt wohl was. Sämtliche Moosarten hingegen wachsen sehr gut (das freut meine Garnelen :thumbs: ).
Also: Wassertest gemacht (JBL-Tröpfchen)
Fe < 0,05mg
NO3 5mg
PO4 <0,02mg
Offensichtlich zu wenig Nährstoffe im Becken (nebenbei: meine Beleuchtung tendiert eher zu Starklicht).
Also habe ich mir von AR den Mikro Basic Eisen und den Makro Basic NPK besorgt und gedüngt. Erst einmal etwas vorsichtig:
In das 38L Becken 3,5ml Eisen und 2,1ml NPK und
in das 25L Becken 2,0ml Eisen und 1,2ml NPK.
Resultat der Messung am nächsten Tag: keinerlei Unterschiede in den Wassernährstoffwerten :sceptic:
Ich habe auch den Nährstoffrechner bemüht...so ganz verstehe ich ihn leider nicht. Nach seiner Berechnung komme ich bei der Düngerdosierung noch nicht einmal nach 2 Monaten auf vernünftige Werte...und da wird der wöchentliche Wasserwechsel von ~ 40% noch nicht einmal berücksichtigt.

Also: langer Rede - kurzer Sinn:
soll ich nach dem nächsten Wasserwechsel die doppelte Menge an Dünger verwenden (damit sich vielleicht mal was tut), oder lieber auf die Langzeitwirkung hoffen.
Was meint ihr?
petra
pema
Posts: 17
Joined: 02 Jan 2017 16:21
Feedback: 0 (0%)
Postby Nolfravel » 11 Jan 2017 15:25
Hallo Petra,
Was hast du denn an Bodengrund drin? Bei mir hat Soil am Anfang sämtliches Phosphat weggepuffert.

Beste Grüße,
Jan Peter
Beste Grüße
Jan Peter
User avatar
Nolfravel
Posts: 109
Joined: 15 Jun 2016 15:00
Feedback: 9 (100%)
Postby pema » 12 Jan 2017 08:18
Hallo Jan Peter,
als Nährgrund habe ich eine 2-3cm Schicht Dennerle DeponitMix Professional drin und darüber JBL Sansibar Sand.
Der Bodenaufbau ist bei beiden Becken der selbe.
petra
pema
Posts: 17
Joined: 02 Jan 2017 16:21
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 14 Jan 2017 15:14
Hallo Petra

wie ist bei Dir der Mg- und wie der K-Wert?

der Flipper wird nicht gut wenn er zu wenig Mg hat. Wobei Du Dich nicht von etlichen Bildern täuschen lassen darfst im Netz wo die Pflanze vergeilt und teils mit Schwimmblättern versehen ist und sehr hoch gewachsen. Ein guter Flipper wird nicht allzu hoch (auch wenn manche Shops schon Größenangaben drin haben, die keineswegs auf gesunden Wuchs hindeuten), er bildet auch keinerlei Schwimmblätter aus und ist nicht langstielig und wirkt niemals krautig. Das alte Blätter mal weggammeln ist normal.
Er bleibt unten, ist für die Mittelzone geeignet und wird recht breit und ganz kompakt und wächst mittelschnell. Wenn es in diese Richtung geht, dann ist es gut.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby pema » 16 Jan 2017 16:22
Hallo Frank,
'Flipper'... das soll wahrscheinlich meine Nymphoides sein - kannte ich gar nicht, diesen Namen :smile:
Die Kalium- u. Magnesiumwerte messe ich nicht. Ich gehe da von den Wasserwerten des Leitungswassers aus-
Kalium 3,2mg
Mg 5,9mg
Dazu kommt ja jetzt noch das Magnesium und Kalium aus dem Mikrodünger von AR. Aber keine Ahnung, was jetzt 'viel Kalium' für diese Pflanze heißt :? .
Der Flipper ist auch eher mein kleinstes Problem. Er soll ja gar nicht höher werden als er jetzt ist (~15cm). Aber wenn er mehr Blätter verliert, als nach wachsen - dann wird es ein Problem. (Oder ich versuch es mit einer anderen Pflanze :D )
In erster Linie beunruhigen mich die Bodendecker (die auch den Großteil meiner Bepflanzungen ausmachen). Die gelben Triebe und Blätter und das langsame Wachstum sind nicht das, was ich mir eigentlich vorgestellt habe. (O.k., ich weiß: Vorstellung und Resultat liegen oft weit auseinander :( )
Ich werde mich jetzt auch weiterhin nach den Dosierungsvorschlägen auf den Düngerflaschen richten. Entweder veralgen meine Becken jetzt :-/ ...oder es hilft etwas :smile: .
Außerdem denke ich jetzt doch verstärkt über eine CO2 Düngung nach.
Aber das an anderer Stelle.
petra
pema
Posts: 17
Joined: 02 Jan 2017 16:21
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wie CO2 einbringen ??? Brauche hilfe
by Henning » 03 Sep 2008 16:19
6 1207 by Henning View the latest post
04 Sep 2008 05:55
Brauche Hilfe zur Düngemenge
Attachment(s) by meinbeardie » 18 Jun 2011 16:32
15 1165 by meinbeardie View the latest post
25 Jun 2011 06:37
brauche Hilfe zur Nährstoffberechnung
by *AquaOlli* » 23 Nov 2011 00:18
6 903 by *AquaOlli* View the latest post
24 Nov 2011 14:34
Brauche Hilfe bei Wassertests
by cameron » 17 Apr 2012 13:51
0 389 by cameron View the latest post
17 Apr 2012 13:51
brauche Hilfe bei AR N und P Dünger
Attachment(s) by celenio » 23 Sep 2013 18:39
4 475 by Trizonas View the latest post
17 Dec 2017 12:00

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 5 guests