Post Reply
35 posts • Page 1 of 3
Postby FrankM » 20 Mar 2008 22:34
Hallo Flowgrow Gemeinde,

endlich kann ich auch unser neues Becken vorstellen.

Seit November '07 sind wir in unserer neuen Wohnung welche wir seit Juni komplett renoviert und eingerichtet hatten. Unser 2 bestehenden Becken haben wir natürlich mitgenommen. Es handelt sich dabei um ein 60Liter und ein 350Liter Becken.
Von Anfang war eigentlich klar das wir uns noch ein größeres Becken kaufen möchten. Nach der Geburt unserer Tochter (26.12 :wink: ) haben wir im Januar begonnen Angebote für ein neues Becken einzuholen. Die Abmessungen waren eigentlich von Anfang klar 200*80*70, da wir bereits ein Becken mit einer gebogenen Front haben sollte auch dieses wieder eine solche besitzen. Klar war auch das dies nur über eine Sonderanfertigung geht.
Ich habe ca 10-15 Aquabauer kontaktiert doch nur wenige getrauten sich an die Frontscheibe.
Mit Aqua-Versand Stralsund hatten wir einen guten Partner für das Projekt gefunden.
Nach einigen Telefonaten wurde das Becken Anfang Februar bestellt.
Letzten Samstag wurde das Becken dann endlich geliefert und wir waren eigentlich sehr zufrieden. Doch leider musste uns der Hersteller, welcher persönlich geliefert hat, gleich die Illusion nehmen das wir das Becken durch unser Treppenhaus in den ersten Stock bekommen. So haben wir an dem Samstag mit 8 Mann nur den Schrank hochgetragen. Wir haben dafür ca 2 Stunden benötigt aber es ist alles gut gegangen.
Meine Stimmung war letztes Wochenende doch etwas getrübt wie soll nur das Becken nun hochkommen. Am Montag habe ich dann einen LKW-Kran Fahrer bestellt der sich die Sache anschaut. Nicht möglich weil, Strassensperrung nötig, Stromleitung im weg und eventueller Wind der das Becken an das Haus drückt. Wieder schlechte Stimmung :twisted:
Am Dienstag haben wir dann einige Umzugsfirmen kontaktiert welche sich auf den Transport von Klavieren spezialisiert haben. Eine konnte dann gleich einen Termin für heute vereinbaren und dies noch zu einem akzeptablen Preis.
Leider musste ich heute arbeiten und konnte bei der Sache nicht dabei sein, aber es wurden Bilder gemacht und eins werde ich ranhängen.

So nun zu dem Becken, also 200*80*70 mit gebogener Front und Filterbecken glaube 90*50*50.
Im Bereich Beleuchtung habe ich mich bereits vor einiger Zeit schlau gemacht und bin nun zu folgender Beleuchtung gekommen 12*39Watt dimmbar.
6 EVG's(2*39Watt) von Osram sind bereits bestellt und sollten auch bald eintreffen.
PVC Rohre wurden zwar teilweise mitgeliefert aber das war wie erwartend etwas dürfitg und somit habe ich bereits einige Teile nachbestellt welche bald eintreffen werden.
Klar ist es schwierig bei der Größe ein "Pflanzbecken" zu erstellen, aber wie andere bereits gezeigt haben ist es möglich in Verbindung mit Diskusfischen ein schönes Becken zu erstellen und das wird von uns angestrebt.

Ich werde mal 2-3 Pics anhängen und warte dann mal das Pro und Contra ab :D

4153


4154


4155


MfG
Frank
Tschüsss :winke2:

www.charmingarts.de
FrankM
Posts: 109
Joined: 07 Feb 2008 15:31
Location: Hohenstein - Ernstthal
Feedback: 13 (100%)
Postby gartentiger » 20 Mar 2008 22:56
Hallo Frank,

das schreit nach einem genialen Projekt.

Als erstes möchte ich auf eine gute Durchströmung hinweisen, z.B. mit 3-5 Tunze Nanostream.

Die Beleuchtung wird einiges an Düngung nötig machen, besonders SE.


Klar ist es schwierig bei der Größe ein "Pflanzbecken" zu erstellen, aber wie andere bereits gezeigt haben ist es möglich in Verbindung mit Diskusfischen ein schönes Becken zu erstellen und das wird von uns angestrebt.


Da bin ich gänzlich anderer Meinung. In der Grösse ist ein schön bepflanztes tolles Becken problemlos möglich, Disken allerdings würden bei der Pflanzenauswahl unnötig einschränken.

Als Bodendecker würde ich auf Eleocharis parvula oder Glossostigma elatinoides zurückgreifen, da beide relativ genügsam bei raschem Wuchs sind.

Für den Mittelgrund eignen sich hervorragend diverse mittlere Cryptocorynen, Blyxa japonica und novoguinensis, Rotalas, Farne, Moose, Anubien....

Als starker Fokuspunkt kann ich mir eine bis zwei grosse Wurzeln vorstellen, auf Steine würde ich verzichten.

Der Hintergrund kann freizügig gestaltet werden, nur auf feinfiedrige Pflanzen würde ich verzichten.


Bleibt die Frage nach dem Bodengrund. Was stellst du für Erwartungen?
Da sich bei mir AquaSoil hervorragend macht wird es bei meinem nächsten Becken mein Bodengrund der Wahl. Ist bei dir aber ne echte Preisfrage :shock:
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby FrankM » 20 Mar 2008 23:46
Hi Christian,

Danke für deine Antwort.

Vordergrund dachte ich an Glosso in der Mitte Cryptocoryne/Echinodorus nur im Hintergrund weiss ich noch nicht was da rein soll. Mir schwebt etwas mit Eustralis stellata vor.

Bodengrund wird es wohl kaum Aqua Soil werden, einfach aus Preisgründen.
Eventuell einfacher Dennerle Bodengrund mit 1-2mm Körnung. Farbe war ich mal auf schwarzen Kies aus aber es wird wohl normaler werden.

MfG
Frank
Tschüsss :winke2:

www.charmingarts.de
FrankM
Posts: 109
Joined: 07 Feb 2008 15:31
Location: Hohenstein - Ernstthal
Feedback: 13 (100%)
Postby Sabine68 » 21 Mar 2008 08:37
Hallo Frank,

wow, welche ein geniales Teil.
Da hätten dann auch mal etwas größere Echinodoren platz :wink:

Als Besatz könnte ich mir auch gut ein paar Altum-Skalare oder ein paar Rotrücken-Skalare vorstellen :wink:


Ich bin echt gespannt, wie es weitergeht.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Atreju » 21 Mar 2008 09:22
Hi !

Juchhu, noch ein schönes Becken, ich bin gespannt was Du damit anstellst.
Ich habe die Erfahrung gemacht das sich sämtliche bzw sehr viele Pflanzen schon an die höhere
Temperatur gewöhnen lassen.
Den größten Rekord stellt ein schönes Moos aus einem Gebirgsbach auf (Winter 10Grad wenn überhaupt, Sommer 16-17Grad ) welches problemlos bei 25Grad wächst in meinem kleinen Becken.

Beim großen Becken wuchert so ziemlich alles was ich in den Boden stecke und sei es ein Schuhlöffel :D
Einzig wenn man bodendeckende Pflanzen verwendet muss man etwas experementieren.
Eine Art hab ich schon gefunden die wächst eigentlich recht gut, eine etwas kleinere probiere ich auch gerade. Falls Du Namen brauchst melde Dich dann müßte ich nachrecherchieren.
Ich merke mir keine Pflanzennamen :oops:

Freu mich auf den weiteren Verlauf.

@Sabine : Wir haben den gleichen Geschmack, gute Fischwahl.
Womit wir wieder bei meinem Lieblingsthema wären : riesige Becken in Hallen,
Hallenbäder gefüllt mit Wurzeln,schönen Pflanzen und tausenden von Neon. :taetschel:
Diskus und Altumschwärme die sich von selbst vermehren, Heul warum geht das nicht ?



Liebe Grüße

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby addy » 21 Mar 2008 11:11
huhu Frank
wirklich tolles Projekt, bin schwer beeindruckt!
Bezüglich Bodengrund ist aber nicht allzu viel um zwischen Dennerle und Aquasoil. Bei uns hier kosten 10kg knapp 25€, Aquasoil ist zwischen 25und 32€ für 9L zuhaben.
Du bräuchtst vom AS ca 15 Sack... mhh naja :wink: = 450€
wobei ich glaube das bei so einer großen Bestellung auch ein guter Nachlass drinn sein muss :D
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby gartentiger » 21 Mar 2008 12:04
Hallo Frank,

ich würde die Rechnung ähnlich wie Andrè machen, wobei ich nur 12 Sack verwendete. Alles ohne weitere Zusätze, nur AquaSoil. Dann kommst du auf momentan 300-360€.

Allein von der Gewichtsersparnis rechnet sich das, der Kies selbst kostet ja auch etwas. Mir wäre es den Aufpreis wert.

Vordergrund dachte ich an Glosso in der Mitte Cryptocoryne/Echinodorus nur im Hintergrund weiss ich noch nicht was da rein soll. Mir schwebt etwas mit Eustralis stellata vor.


Gut so, bei der Pogostemon stellata käme es auf nen Versuch an.
Als Hintergrund kämen noch einige Cryptocorynen in Frage, Myriophyllum, Ludwigia inclinata var. verticillata 'Cuba' wären weitere Kandidaten mit einer guten Nah- und Fernwirkung.

Für den Mittelgrund eignete sich noch Limnophila aromatica, Rotala macranda....

Farne sind generell je nach Art sehr zu empfehlen.

Mit zu vielen Arten würde ich das Becken nicht versetzen.


Der Fischbesatz ist variabel, ZBB wären ebenso wie ELZK ne weitere Alternative. Einzig einen Schwarm Otocinclen würde ich nach Möglichkeit als Erstbesatz einplanen.
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby FrankM » 21 Mar 2008 15:45
Hallo an euch,

Vielen Dank erstmal für das positive Feadback und die Tipps.

Zwecks Skalaren, ich habe nun ca. 15Jahre Aquarien von ganz ganz klein bis zu dem jede Größe war dabei. Seit ca. 6Monaten beschäftige informiere ich mich über Diskushaltung und ich will es einfach probieren. Wenn es wieso auch immer nichts wird, kommt ein großer Schwarm Rotrückenskalare rein.

Zwecks Pflanzen wie gesagt noch offen, Layout sollte sich um eine große Wurzel mittig handeln welche mit Flame oder Javamoos bedeckt ist.

Bei Pflanzen und Fischen wollte ich nach dem Prinzip, lieber eine(wenig) Art aber davon viele Exemplare, vorgehen.

Geplant als nächstes ist erstmal die komplette PVC Verohrung und das Licht/Strom aufbauen.

Was mir etwas Sorgen macht sind die 3-5 Streams welche Christian angesprochen hat, es wird sicher schwierig das Becken ordentlich zu durchströmen.

@Bruno
Bodendecker wird bei 70er Höhe sicher ein Problem, kannst schonmal den Name suchen :D

MfG
Frank
Tschüsss :winke2:

www.charmingarts.de
FrankM
Posts: 109
Joined: 07 Feb 2008 15:31
Location: Hohenstein - Ernstthal
Feedback: 13 (100%)
Postby Atreju » 21 Mar 2008 16:12
Hi Frank !

Liegt eigentlich voll auf meiner Linie 8) , auch Fischmäßig :trinken:

Zu den Pflanzen :

''Diese'' und ''und diese'' auf dem Foto heißen deswegen so, weil ich den NAmen nicht eruieren konnte,
ich hab sie vor ca 2Monaten vom Mark bekommen. Es ist glaub ich eine kleine Echinodorusart, die aber
bei mir sensationell wächst. ich konnte gestern durch Teilung der Pflanzen bereits einen ''kleinen Rasen'' setzen Die Lileopsis Brasiliensis probiere ich seit ein paar Tagen, sie scheint zumindest nicht einzugehen.
Ich werde Dich auf dem laufenden halten, Du schaust ja e' auch in meinem 1000Liter thread. Sobald sich
bei den Bodendeckern etwas getan hat mache ich wieder Fotos.

Hier das besagte Foto :


4164



VIELLEICHT SOLLTEN WIR EINEN SPENDENAUFRUF MACHEN :

WER SCHENKT UNS BODENDECKER FÜR CA 4QUADRATMETER (DEINS UND MEINS ZUSAMMEN)

WIR ÜBERNEHMEN DAS PORTO :beten:

Liebe Grüße

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby dirkHH » 21 Mar 2008 16:15
hallo XXXL'er,

:twisted: ...wir legen alle zusammen und schicken euch dann utricularia gibba. wenn ihr die schön engrabt, habt ihr in nullkommanix einen tollen rasen... :twisted:


:D


dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby FrankM » 21 Mar 2008 16:42
Hi,

@Bruno

ja 4m² sollten vorerst reichen *gg*
Ich habe noch in meinem 350er paar Vallisnerien die Klein bleiben, wäre eventuell ein Versuch wert.

@Dirk

hast du mal ein Pic davon, ich bin noch nicht ganz so fit mit den ganzen Namen

MfG
Frank
Tschüsss :winke2:

www.charmingarts.de
FrankM
Posts: 109
Joined: 07 Feb 2008 15:31
Location: Hohenstein - Ernstthal
Feedback: 13 (100%)
Postby Atreju » 21 Mar 2008 16:58
Aja, zu den Filtern/Strömungspumpen...

Anfangs hatte ich nur ein Filterbecken, so ähnlich wie Deines, nach einer Woche mußte ich den Versuch abbrechen mit geschätzten 200€ Schaden wenn nicht mehr, die Pflanzen waren alle kaputt, Das Wasser wurde nicht richtig klar.
Bei so großen Becken bedarf es einer gewissen Umwälzung die scheinbar mit jedem Liter proportional steigt.

Ich würde Dir empfehlen statt dem Strömungspumpen ein od. besser 2große Eheimfilter oder Ähnliches dazuzuhängen. Dann hast Du gleich eine mechanische schnellfilterung und ersparst Dir viel Dreck der ansonsten im Becken bleibt und Dir unnötige Arbeit bereitet. Ein bißchen Schmutz machen sie schon die Könige, bleibt aber mit der richtigen Technik im Rahmen ....


Diese Filter verwende ich :


Von denen den größten :


4168



Den kleinen für den CoReaktor:


4169


Und den großen neuen :


4170




Irgendwann habe ich vor mein Becken volumen zu verdoppeln auf 1,40cm breite bei gleichbleibender
Länge und Höhe.. Bin gespannt was ich hier für filter brauche. Aber funktionieren tut alles. Das weiß man ja vom Haus des Meeres :-)

Liebe Grüße

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Atreju » 21 Mar 2008 17:02
Hi Dirk !

utricularia gibba ist eine gute Wahl :pflanze: dann haben wir sicher einen ''schönen'' Teppich, todsicher...HEHE


Liebe grüße

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby FrankM » 21 Mar 2008 17:18
Hi,

ja die Filterung wird jetzt erstmal mit dem Filterbecken getestet. Das muss funktionieren dafür wurde der Unterschrank extra anders angefertigt. Ich denke mal nach einer guten Einfahrphase und einigen Otos oder Rüsselbarben wird das Becken schon sauber sein.
Mein 350er wird mit einem Thermo Intervall Filter betrieben, schlecht sind die Teile nicht aber es braucht eben bei über 1000Litern min 2 Filter so wie es bei dir ist.

MfG
Frank
Tschüsss :winke2:

www.charmingarts.de
FrankM
Posts: 109
Joined: 07 Feb 2008 15:31
Location: Hohenstein - Ernstthal
Feedback: 13 (100%)
Postby Atreju » 21 Mar 2008 17:25
Hi,

ich wünsche es Dir. Wie dick ist Dein Abfloßrohr ?
Ich hatte mit einem genormten Abflußrohr Probleme weil sich Luftpolster gebildet haben.
hatte so fast eine Überschwemmung, also möglichst dick auswählen.
Sollte die Pumpe ausfallen mußt Du im Filterbecken genug Volumenreserven haben die das ''nachrinnende'' Wasser auffangen.

was verwendest Du für eine Pumpe? Meins hat mit einer 2000Liter/Stunde Teichpumpe nicht funktioniert :cry:

So bin ich zu dem Entschluß gekommen das man beide Systeme braucht .

Das sind die Tipps die ich Dir geben kann, :wink: vielleicht funktionierts ja bei Dir.

Bei noch einem größeren Becken würde ich einen Poolfilter installieren mit regelbaren Durchfluß und
Rückspülung 8)


Liebe Grüße

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
35 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Neues Becken, neues Glück. Scaper´s Tank 50l
Attachment(s) by Thomas-Mer » 15 Apr 2014 19:11
1 725 by Thomas-Mer View the latest post
28 Apr 2014 16:45
"Moos und mehr"; Neues Becken/neues Layout
Attachment(s) by Matz » 08 Jul 2010 22:28
51 6021 by Matz View the latest post
20 Mar 2013 06:52
mein neues 54l becken
by koko22 » 04 Apr 2008 04:47
12 1646 by koko22 View the latest post
29 Apr 2008 23:05
Unser neues Becken...
Attachment(s) by Warlock76 » 16 Nov 2009 22:14
4 798 by Warlock76 View the latest post
13 Dec 2009 13:06
Mein neues 180 Becken
Attachment(s) by solar88 » 21 May 2010 08:52
0 547 by solar88 View the latest post
21 May 2010 08:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest