Antworten
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Natural » 02 Jul 2012 18:45
Hey Folks,

nachdem ich mir dieses Jahr im Januar endlich ein paar ADA Sachen kaufen konnte, habe ich dann gleich erstmal glatt weg mein erstes Layout versammelt. Von Anfang an hat mir der Pflanzplan nicht so gut gefallen und irgendwann ging es auch mit der Pflege bergab. Fische sind nie eingezogen und die Garnelen habe ich zeitweise wegen der Pflanzen, zu anderen Zeiten aber mehr wegen der Algen nicht gesehen.

Na ja, über kurz oder lang wollte ich dann weg vom alten hin zu etwas Neuem, was ich noch nicht probiert hatte und da gefielen mir hier auf dem Grundstück viele Steine, die wir in unsere Gräben neben den hierzulande so typischen "Dirt Roads" gekippt haben. Also habe ich auf dem Heimweg mal kurz gebuddelt und ein paar mitgenommen.

Gestern wars dann soweit und ich konnte nach 6 Monaten keine ruhige Nacht mehr verbringen, ohne das alte Scape abzureißen und so habe ich mich mal 5 Stunden hingehockt und geschnippelt, geputzt und gebaut. Rausgekommen ist das hier, mein erstes Iwagumi:



Nun ginge mir natürlich gleich wie allen blutigen Anfängern... der blöde Anstieg rutschte natürlich beim Wasser einlassen nach unten weg und somit habe ich eine dicke Bodenschicht im Vordergrund und relativ wenig Anstieg zum hinteren Teil, was mich etwas stört. Aber irgendwie habe ich auch keine Lust, nochmal gefühlte tausend Glosse-Stücke rauszuholen und neu zu pflanzen. Also muss es wohl erstmal so bleiben. Meine Hoffnung ruht auf dem baldigen Glossoteppich, der ja dann eine dicke Schicht bildet und so einiges zum Anstieg des Hügels beiträgt.

Na ja, auf jeden Fall möchte ich mal eure Meinung haben. Wie sieht's aus, gefällt's etc...?! :-)

Grüße aus den sonnigen USA,
Tony
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 667
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Großenhain bei Dresden
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon UnKreativ_ » 02 Jul 2012 19:22
Hallo Tony,
Ich habe leider was zu bemängeln :pfeifen:
Die Steine sind für das Scape leider zu groß. Sie sehen zwar interessant aus, lassen dein Becken aber sehr voll wirken, aber vlt. liegt es auch an den hohen Vordergrund :pfeifen: :bier:

Ansonsten bin ich gespannt wie das Becken aussieht wenn das Glosse zusammen gewachsen ist :D

MfG
Mehmet
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Beiträge: 526
Registriert: 15 Jan 2012 12:04
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 49 (100%)
Beitragvon Larsmd » 02 Jul 2012 23:55
Hi,
ich muss sagen, ganz die Steingröße find ich perfekt!
Warte bis das ganze gewachsen is und du hast eine tolle wirkung. ;)
Gruß
Lars
Benutzeravatar
Larsmd
Beiträge: 378
Registriert: 04 Jul 2008 16:46
Wohnort: Berlin, Friedrichshain
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Tutti » 03 Jul 2012 00:50
Moin,

die Größe der Steine finde ich auch sehr gut,nur ist der linke so an die Wand gequetscht,und die Glosso ist nach meinem Empfinden auch einfach zu grob für den kleinen Pott.
Aber gute Ansätze sind zweifelsohne da.

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Tutti
Beiträge: 1101
Registriert: 28 Jul 2007 19:41
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 89 (100%)
Beitragvon Jessi » 03 Jul 2012 06:51
Hi,

also ich finde die Steine auch nicht zu groß! Sieht schon ganz gut aus, nur würde ich vielleicht den kleinen Stein in der Mitte noch mal austauschen. Ich finde der ist zu spitz und klein, aber das ist nur meine Meinung... :)
Nimm doch statt Glosso, HCC...

LG Jessi
Benutzeravatar
Jessi
Beiträge: 223
Registriert: 25 Feb 2011 10:40
Bewertungen: 50 (100%)
Beitragvon -serok- » 03 Jul 2012 08:25
Moin!

Die Steingröße ist ok, die Anordnung gefällt mir leider gar nicht. Sieht sehr unnatürlich aus. Wie Tutti schon schrieb, der linke Stein ist *patsch* an die Scheibe gequetscht, der rechte Stein steht in einem unschönen Winkel, die Glosso ist zu groß für das kleine Becken. HCC würde sich besser anbieten. Die Struktur der Steine ist nicht hässlich, von daher würde ich mit den Steinen noch ein bisschen rumspielen, da ist bestimmt eine hübschere Steinanordnung drin. ;)
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Bild Aquascaping

Bild
Benutzeravatar
-serok-
Team Flowgrow
Beiträge: 1688
Registriert: 26 Apr 2010 07:48
Wohnort: Frechen
Bewertungen: 21 (100%)
Beitragvon Natural » 09 Jul 2012 19:15
Moin moin,

vielen Dank für die Meinungen zu dem Becken. Ich habe mich sehr über die konstruktive Kritik gefreut, auch wenn ich leider nicht mehr alles zum Positiven wenden kann. Der linke Stein sieht wirklich etwas gekünstelt aus, das habe ich beim zweiten Hinsehen auch bemerkt. Leider war der rechte so groß, dass der linke nur so gepasst hat und zudem beschwert der linke den rechten auch noch, damit der nicht abstürzt. Somit steht der Stein etwas an die Scheibe gepatscht und ich konnte nicht viel ändern. Was ich aber versucht habe zu verbessern war der abgerutschte Hang. Ich habe nochmal etwas Glosse rausgenommen und das Soli nach oben geschaufelt. Jetzt sieht hoffentlich der spitze Stein zwischen den beiden großen nicht mehr ganz so ungekonnt aus...

Die Glosso hat in den letzten beiden Tagen mächtig an Wachstum zugelegt. Ich bin echt erstaunt, denn bis jetzt sind die Aqua Rebell Dünger noch nicht hier angekommen (und ich weiß noch nicht einmal, ob sie es jemals werden...). Also dünge ich notgedrungen einfach ADA Dünger in hoher Dosierung.

ADA Brighty K 1ml
ADA Spezial Lights 5ml
ADA Step 2 6ml

Und das scheint ja zu funktionieren...

Was mich auch erstaunt ist die Tatsache, das dieses kleine Becken innerhalb der letzten 3 Monate eine 2,5kg Buddel CO2 leer gezutscht hat. Ist ja irgendwie erstaunlich, dass da so viel CO2 reingesprudelt sein soll, hat doch meine 0,5kg Buddel an einem 160er mit 1W/l immer einen Monat gehalten... Hoffentlich gibt's da kein Leck. ;-)

Na ja, hier ein Bild von der Entwicklung soweit:



Und falls jemand noch Pflanzen vorschlagen möchte, die sich im jetzigen Zustand als gute Hinzugabe machen würden, dann immer her damit. Ich bin schon auf der Suche nach Hemianthus oder Alternativen, die kleiner als das Glosse sind.

Liebe Grüße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 667
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Großenhain bei Dresden
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Natural » 08 Okt 2012 00:50
Hi,

nach langer Zeit mal wieder ein Update.

Leider habe ich mich durch meine anstrengende Arbeit und Studium obendrauf nicht richtig ums Becken gekümmert und möchte das jetzt nachholen. Ich muss sagen, dass mir das ADA Düngesystem einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Bis heute konnte ich die lästigen Grünalgen nicht ausmerzen und auch Punktalgen konnte ich nicht ganz besiegen. Vielleicht kann mir ja der ein oder andere einen nützlichen Tipp geben.

das ist der aktuelle Stand:


Wie ihr seht, hat sich am Hardscape nichts geändert und ein besseres Layout ist auch schon in Planung, aber erst möchte ich einmal die Düngung mit ADA Düngern richtig lernen.

Also, bisher habe ich mehrere Konzepte probiert. Leider half alles nichts.

Das Leitungswasser hat absolut kein Nitrat und Phosphat im Wasser. Wir leben hier in den Bergen und das Wasser kommt aus einem Brunnen, der aus über 150m Tiefe pumpt. Da sind also keine Landwirtschaftsrückstände mehr vorhanden. Dementsprechend dachte ich, dass eine Düngung mit Special Lights wichtig ist. Nun sah meine Düngung aus wie folgt:

1ml Step 2
1ml Brighty K
1ml Special Light

und das pro Tag.

Das schien nichts zum Guten zu tun, also hob ich zeitweise mal die Dosierung an auf:

5ml Step 2
1ml Brighty K
5ml Special Light

Die einzige Folge war, dass ich nach 3 Wochen auf einmal einen Nitratwert von 80mg/l hatte. Unglaublich, dass Special Lights scheinbar so auf die Pauke haut, hatte ich nicht erwartet.

Letztendlich folgte eine Woche mit nur:

1ml Step 2
1ml Brighty K

Das schien die Algen wenigstens nicht ganz so schnell wachsen zu lassen.

dann eine Woche nur:

1ml Step 2
1ml Special Light

Da hatte ich auf einmal ganz schön mit den grünen fadenalgenähnlichen Algen zu kämpfen. Das half also auch nichts, obwohl der gemessene Nitratwert nach der Woche bei 0mg/l lag...

Nun möchte ich mal eure Ideen hören. Was genau würdet ihr versuchen?
Im Becken liegt laut Test kein Phosphat und Nitrat vor. Die Glosso scheint aber keine Anzeichen von Mangel zu zeigen. Höchstens Kalium könnte zu wenig vorhanden sein, da die neuen Blätter von der Glosso recht klein sind. Eventuell gibt ja der Power Sand Special genug Phosphat und Nitrat übers Substrat ab und das reicht den Pflanzen. ADA selbst düngt ja laut Steckbriefen bei allen nur Step 2 und Brighty K. Kann das überhaupt wahr sein?

Irgendwelche Erfahrungen oder Tipps mit dem ADA Düngesystem?


Liebe Grüße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 667
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Großenhain bei Dresden
Bewertungen: 17 (100%)
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Iwagumi challenge
Dateianhang von Sebi » 25 Aug 2014 20:59
19 1597 von Tiegars Neuester Beitrag
03 Nov 2014 13:02
50 cm Iwagumi
von Mark1 » 21 Feb 2008 14:59
92 9554 von bini Neuester Beitrag
11 Jun 2008 17:41
54L Iwagumi
Dateianhang von Daniel_F. » 21 Feb 2010 14:59
26 2955 von NicoHB Neuester Beitrag
08 Apr 2011 19:53
63l Iwagumi
Dateianhang von Peda 22 » 01 Mai 2011 14:06
62 4482 von Peda 22 Neuester Beitrag
16 Aug 2011 07:40
57 x 35 x 30 Iwagumi
Dateianhang von NicoHB » 09 Nov 2011 16:11
16 2228 von NicoHB Neuester Beitrag
31 Jan 2012 14:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast