Pico Scape im Einmachglas

apsodric

New Member
:kaffee2:
Erst mal Hallo, lese hier schon eine Weile mit nun auch mal ein Beitrag von mir. :)

Für meinen Schreibtisch habe ich ein Pico Scape im Einmachglas gestartet, da mir hier was grünes gefehlt hat.
Ein offener 10L Cube kann ich hier leider nicht aufstellen.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten wie das ganze hier läuft. Im Forum hier habe ich leider nicht sehr viel zu Pico Scapes gefunden. Das kleinste war ein 3L Becken. ;)

Als Grund habe ich Dennerle Garnelen Kies, Hardscape zwei kleine Steinchen.
Bepflanzt ist das ganze mit Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai') und Limnophila sessiliflora, was hoffentlich so anspruchslos ist wie die gute Frau beim Kölle Zoo meinte.
Sehe gerade es hat sich noch eine Mini Spitze Blasenschnecke mit hinein verirrt.


$Pico Weck


Für Tipps bin ich offen, bin gerade mal seit Januar unter den Aquarianern, hab daher noch viel zu lernen!
Was meint Ihr zu dem Teil?

Grüße,
Ben
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo Ben,

solche Pico-Gefäße bepflanze ich zwischendurch auch gerne.
Momentan steht hier ebenfalls ein Einmachglas. Mit Kiesboden und Moorkien-Reststücken als "Hardscape", und bepflanzt mit Anubia mini petite, Hornblatt, Nixkraut und Javafarn. Beleuchtet wird es vom benachbart stehenden Cube.
Auch hier finden sich ein paar Blasenschnecken, sowie Muschelkrebse und Hüpferlinge als Bewohner :)
Ab und zu wechsle ich das Wasser aus, und gebe ein Tröpfchen Mikrodünger.
Ansonsten steht es rum und sieht nett aus :smile:
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,
Jedes mal wenn ich ein solches "Fass" sehe nehme ich mir vor, dass auch mal zu machen, weil es eine kleine Entspannung ist. Aber bislang bin ich einfach nicht dazu gekommen.
 

themountain

Member
Sehr nettes Einmachglas :thumbs:
Was ich festgestellt habe mit meinem Pico(2liter)..die Dinger brauchen jede Menge Pflege :shock: im Vergleich zu meinen anderen Tümpeln! Aber ich möchte es nicht auf meinem Schreibtisch missen.
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hi,
wenn man nicht ständig was dran machen will, darf man es nicht zu gut beleuchten, das habe ich auch schon festgestellt. Sonst wuchert es ständig zu..
 

Thumper

Well-Known Member
Öhrchen":bp28wyhn schrieb:
Hi,
wenn man nicht ständig was dran machen will, darf man es nicht zu gut beleuchten, das habe ich auch schon festgestellt. Sonst wuchert es ständig zu..
Hi,

Wenn würde ich eh nur das Tageslicht vorerst nehmen und wenn nötig eine kleine LED mit maximal 30lm/L drüber hängen.
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo,
bei Tageslicht aufpassen mit Sonneneinstrahlung. Die kleine Menge Wasser erwärmt sich ruckzuck, und dann gibt es stinkenden Matsch, statt grüner Pflanzen :roll:
 

Thumper

Well-Known Member
Öhrchen":wmhp524f schrieb:
Hallo,
bei Tageslicht aufpassen mit Sonneneinstrahlung. Die kleine Menge Wasser erwärmt sich ruckzuck, und dann gibt es stinkenden Matsch, statt grüner Pflanzen :roll:
Hi,

Da habe ich noch gar nicht drüber nach gedacht, habe aber 2 Meter Abstand vom Fenster, ob das reicht?
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hi,
bei mir stand mal eine Vase in etwa dieser Entfernung vom Fenster. Da hat es nicht gereicht, hat aber auch wirklich volle Sonne abbekommen. Javafarn und Anubias hatten überlebt, der Rest war hinüber.
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben